ANZEIGE

München - Der Koch für das Siegesmenü war schon an Bord des Sonderflugs in die Ukraine, für den wichtigen "Dreier" beim Außenseiter Vorskla Poltava müssen die Profis von Hannover 96 am Donnerstag (ab 20:50 Uhr im Live-Ticker) aber schon selbst sorgen. Wie einst der deutsche Rekordmeister Bayern München, der sich sogar beim Europapokalspiel in Dresden von einem bayerischen Landsmann bekochen ließ, will man auch bei den Niedersachsen nichts dem Zufall überlassen.

"Die Bedingungen vor Ort sind nun mal ein bisschen anders als bei uns, und wir wollen in allen Bereichen gut vorbereitet sein", sagte 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke. Schließlich würde eine Niederlage beim ehemaligen ukrainischen Pokalsieger den Fehlstart der Norddeutschen in der Europa League perfekt machen, nachdem die Mannschaft von Trainer Mirko Slomka zum Auftakt gegen Standard Lüttich über ein 0:0 nicht hinausgekommen war.

Ya Konan fällt aus

Vorskla Poltava ist im europäischen Fußball ein weitgehend unbeschriebenes Blatt und so setzen die Hannoveraner gegen den Außenseiter auf Sieg. "Wir gehen in das Spiel, um zu gewinnen. Wir wollen nachholen, was wir gegen Lüttich liegen gelassen haben", sagte Mittelfeldspieler Sergio Pinto.

Dabei kann Torjäger Didier Ya Konan nicht mithelfen, der Ivorer blieb wegen Leistenbeschwerden in Hannover. Nun soll Sturmkollege Mohammed Abdellaoue im ukrainischen Kohle-Revier für die nötigen Tore sorgen, wahrscheinlich assistiert von Ex-Nationalspieler Jan Schlaudraff.

Ein unbeschriebenes Blatt

Abdellaoue und Schlaudraff stehen für Torgefahr, die die Platzherren bislang nicht verbreiten konnten. Bei der 0:1-Auftaktniederlage von Poltava beim dänischen Meister FC Kopenhagen schossen die Ukrainer nur vier Mal Richtung gegnerisches Tor - und jedes Mal daneben. Ein DVD-Zusammenschnitt dieser Partie gehörte zum Vorbereitungsprogramm der 96-Profis.

Schlauer wurde man davon aber auch nicht. Schlaudraff: "Wir kennen die immer noch genauso wenig, wie die uns kennen." Coach Slomka meinte erkannt zu haben, "dass es sich um eine robuste und spielstarke Mannschaft handelt." Für seinen Trainerkollegen Mykola Pavlov ist schon das Erreichen der Gruppenphase ein großer Erfolg: "Niemand erwartet von uns, hier alles aufzumischen."

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Poltova: Dolganski - Matwejew, Dallku, Selin, Tschesnakow - Rebenok, Bezus, Hromow, Krasnoperow - Krywoschejenko, Januzi

Hannover: Zieler - Cherundolo, Haggui, Pogatetz, Schulz - Schmiedebach, Pinto - Stindl, Rausch - Schlaudraff, Abdellaoue

Schiedsrichter: Kristinn Jakobsson (Island)