ANZEIGE

Köln - Die FIFA und die Turniersponsoren EA SPORTS™ und PlayStation® freuen sich, dass der diesjährige FIFA Interactive World Cup (FIWC) die Marke von einer Million Spielern geknackt hat.

Das größte virtuelle Fußballturnier der Welt ist seit 2004 Teil des FIFA-Wettbewerbsportfolios und startete einst als Serie von Live-Turnieren rund um die Welt. Die Einführung von PlayStation®3 (PS3™) und ihrer Online-Version für den FIWC 2009 über das PlayStation®-Netzwerk sorgte dann für einen beispiellosen Boom und ließ die Teilnehmerzahlen spektakulär in die Höhe schnellen: von 28 000 Spielern 2008 auf eine Million 2012.

Turnier hat auch dieses Jahr alle Rekorde gebrochen



In Deutschland liefen schon die ersten zwei Live-Qualifier in Berlin und Frankfurt, mit dem nächsten Turnier am Samstag in Hamburg. Weitere Tour-Stopps sind in Köln (14.04.2012) und München (21.04.2012). Vor Ort waren bisher jeweils immer mehr als 250 Gäste, darunter natürlich 128 Spieler, die den besten der Stadt und Umgebung suchten.

Nach dem Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde als größtes Online-Gaming-Turnier sowohl 2010 (775 000 Spieler) als auch 2011 (869 543 Spieler) hat das Turnier auch dieses Jahr alle Rekorde gebrochen und zwei Monate vor Abschluss der Qualifikation für das große Finale die Mauer von einer Million Teilnehmern durchbrochen. Dieses Jahr kann man die deutschen Qualifier zum ersten Mal auch online im Livestream verfolgen, wo wir schon über 50.000 Zuschauer begrüßen durften.

Dank FIFA 12 ein besserer Spieler auf dem Rasen



Zur Feier dieser neuerlichen Rekordmarke hat die FIFA bei über 10 000 registrierten Videospielern eine Umfrage durchgeführt. 58 % gaben dabei an, dass ihnen ihre virtuellen Fertigkeiten bei FIFA 12 von EA SPORTS auf PS3™ auch beim echten Fußball auf dem Rasen zugutekommen. Zur Verbesserung der Technik ist ein FIFA-12-Spiel laut Studie genauso wirkungsvoll wie ein echtes Training.

46 % gaben an, dass sie dank ihrer Teilnahme am FIFA Interactive World Cup auch im echten Fußball ein besseres Taktikverständnis haben. 23 % glauben, dass sie dank FIFA 12 besser geworden sind. 17 % sind überzeugt, dass sie auf dem Feld einen besseren Blick für andere Spieler haben.

Anmeldungen noch möglich!



Auch 2012 bestreiten die 24 besten virtuellen Fußballspieler das große Finale des FIFA Interactive World Cup. Der Sieger erhält ein Preisgeld von USD 20.000 und eine exklusive Einladung zur prestigeträchtigen Gala FIFA Ballon d'Or. Interessierte können über ein Online-Turnier auf dem PlayStation-Netzwerk noch immer am diesjährigen FIWC teilnehmen. Sie müssen sich auf ihrer PS3 im FIFA 12 einfach "in-game" anmelden. Weitere Informationen zum FIWC finden Sie hier.