ANZEIGE

Köln - Vier Teams stehen vor dem achten Spieltag noch ohne Niederlage da - ein absolutes Novum in der Bundesliga-Historie. Der FC Bayern München, die TSG Hoffenheim, Borussia Mönchengladbach und der 1. FSV Mainz 05 sind "Die Unbesiegten". Grund genug für bundesliga.de, diese vier Mannschaften genauer unter die Lupe zu nehmen. Zu Abschluss heute: Der FC Bayern München.

Die Topdaten

Der Deutsche Meister gehört nach sieben Spieltagen nicht nur zu den Unbesiegten, er führt die Tabelle auch souverän mit vier Punkten Vorsrung auf Platz 2 an und stellt mit schon 15 Toren und nur zwei Gegentreffern sowohl die beste Offensive, als auch die beste Defensive der Bundesliga auf. Folgende Faktoren machen außerdem den Erfolg der Bayern aus:

  • Der Rekordmeister hat die geringste Fehlpassquote der Bundesliga (13 Prozent).

  • Die Bayern gaben bereits 128 Torschüsse ab - so viele wie kein anderes Team.

  • In fünf von sieben Spielen stand beim FC Bayern hinten die Null.

Die Neuverpflichtung

Robert Lewandowski hat sich beim Rekordmeister sehr gut eingefügt. Der Torschützenkönig der letzten Saison führt mit seinen vier Toren nach sieben Spieltagen die interne Torschützenliste gemeinsam mit Mario Götze an. Ligaweit gaben nur Raffael (M'Gladbach / 27) und Bellarabi (Leverkusen / 26) mehr Torschüsse ab. Zuletzt gelang ihm sogar der erste Doppelpack im Trikot der Bayern.

Der Coole

Mario Götze scheint in seiner zweiten Saison beim den Münchenern so richtig durchzustarten. Dem Schützen des goldenen Tores im WM-Finale gelangen erstmals vier Tore an den ersten sieben Bundesliga-Spieltagen. Auch seine Quote beim Verwerten der Großchancen war sehr gut. Er blieb kühl im Abschluss und versenkte drei von vier hundertprozentigen Möglichkeiten (75 Prozent).

Der Ballmagnet

Xabi Alonso


Als er vom FCB verpflichtet wurde, waren einige überrascht. Doch in kürzester Zeit ist Alonso zu einer prägenden Figur des Bayern-Spiels geworden. Mit 204 Ballbesitzphasen im Spiel beim 1. FC Köln stellte er einen neuen Bundesliga-Rekord auf. Zudem kommen überragende 90 Prozent seiner Pässe beim Mitspieler an – Ligahöchstwert.

Hier finden Sie Teil 1 (Hoffenheim), Teil 2 (Mönchengladbach) und Teil 3 (Mainz) der Serie.

Dennis-Julian Gottschlich und Tobias Anding