ANZEIGE

Köln - Insgesamt 32 Spiele finden in der ersten Runde des DFB-Pokals an diesem Wochenende statt. Den Anfang machen an diesem Freitag der SV Darmstadt 98 beim TuS Erndtebrück, der FC Augsburg beim SV Elversberg und der FSV Frankfurt beim BFC Dynamo. Hier werden sie vor, während und nach den Spielen mit allen wichtigen Infos wie Aufstellungen, Toren und Ergebnissen versorgt.

+ + + Hier klicken zum Aktualisieren + + +

"Eine Willensleistung"

Augsburgs Sportchef Stefan Reuter ist glücklich über das Weiterkommen. "Wenn man die ersten Chancen nicht reinmacht, und wir hatten drei ganz große, dann wird man im Pokal häufig bestraft. Dann wächst der Außenseiter über sich hinaus. Das 1:1 war eine Willensleistung von Bobadilla, das war wichtig. Es war sehr schwer, aber wir haben es geschafft."

Der FCA zieht in die zweite Runde

Augsburg muss nachsitzen, gewinnt letztlich aber doch sicher mit 3:1 gegen den SV Elversberg. Tobias Werner hat noch das 3:1 erzielt.

Der FCA führt

Sascha Mölders bringt die Fuggerstädter mit 2:1 in Führung. Nach 100 Minuten sind die Augsburger damit auf Kurs zweite Runde.

Verlängerung

Der FCA muss in die Extrarunde. Nach 90 Minuten steht es 0:0. Elversberg geht mit nur noch zehn Mann in die Verlängerung, da Markus Obernosterer nach einem Foul an Werner die gelb-rote Karte gesehen hat.

Ausgleich

Raul Bobadilla trifft zum 1:1 für den FC Augsburg. Sieben Minuten vor Schluss der regulären Spielzeit ist damit alles wieder offen.

Augsburg liegt hinten

Elversberg trifft und geht gegen den FCA mit 1:0 in Führung. Maek trifft per Kopf für den Regionalligisten.

FCA in der zweiten Halbzeit

Die Fuggerstädter sind wieder auf dem Platz. Mit dem eingewechselten Tobias Werner soll der SV Elversberg jetzt besiegt werden.

Pause beim FCA

Im Duell des Regionalligisten Elversberg und Bundesliga-Club FC Augsburg steht es nach der ersten Halbzeit 0:0.

Darmstadt und FSV weiter

Die Lilien lassen in Siegen nichts anbrennen, gewinnen souverän mit 5:0, der FSV marschiert mit einem 2:0 in Berlin in die 2. Pokalrunde ein.

Darmstadt alles klar, FSV im Glück

Die Lilien ziehen davon, führen durch Tore von Marcel Heller und Stroh-Engel jetzt 4:0. Beim FSV ist es knapp, Dynamos Thiago Rockenbach verschießt einen Foulelfmeter, trifft nur den Pfosten.

Beim FCA steht es nach 30 Minuten noch 0:0.

Anstoß zum zweiten Durchgang

Für den FSV und die Lilien hat die zweite Halbzeit begonnen. Beide führen beim BFC Dynamo bzw. dem TuS Erndtebrück mit 2:0.

Los geht´s für den FC Augsburg

Das Spiel in Elversberg hat begonnen, der FCA will gegen den Regionalligisten in die zweite Runde des DFB-Pokals einziehen.

Halbzeit

Pause bei beiden Spielen: Darmstadt führt bei Erndtebrück mit 2:0, der FSV Frankfurt liegt mit dem gleichen Ergebnis in Berlin bei Dynamo vorne.

19:10 Uhr: Traumauftakt für die Favoriten

Keine zehn Minuten gespielt und schon sind beide Favoriten vorne. Frankfurt führt durch einen Elfmeter von Edmond Kapllani mit 1:0, Darmstadt sogar mit 2:0 durch einen Doppelschlag von Marco Sailer und Dominik Stroh-Engel.

19:00 Uhr: Anstoß

Es geht los. Die Spiele TuS Erndtebrück gegen den SV Darmstadt 98 und zwischen dem BFC Dynamo und dem FSV Frankfurt haben begonnen.

18:58 Uhr: Augsburg mit 4-1-4-1-System

18:21 Uhr: Die Aufstellung des FSV in Berlin

1 Weis - 15 Huber, 27 Gugganig, 17 Oumari, 14 Bittroff - 22 Golley, 5 Konrad, 6 Perdedaj, 26 Epstein - 29 Dedic, 9 Kapllani

18:11 Uhr: So spielen die Lilien:

17:33 Uhr: Ankunft

14:45 Uhr: Vorfreude