ANZEIGE

Mit einer Sperre von drei Punktspielen wurde der Brasilianer Chris von Bundesligist Eintracht Frankfurt vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) belegt.

Der 30-Jährige ließ sich im Bundesligaspiel der Hessen bei Schalke 04 am vergangenen Samstag (0:1) zu einer Tätlichkeit hinreißen und sah dafür von Schiedsrichter Herbert Fandel (Kyllburg) in der 34. Minute die Rote Karte.

Einsatz im Pokal möglich

Mittelfeldspieler Chris wird Trainer Friedhelm Funkel somit in den kommenden beiden Auswärtsspielen der Eintracht gegen den VfL Bochum (27. September) und 1899 Hoffenheim (4. Oktober) sowie im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen (18. Oktober) fehlen.

Ein Einsatz im DFB-Pokalspiel am Dienstagabend gegen Hansa Rostock ist aber möglich, da die Sperre nur für die Bundesliga verhängt wurde.