ANZEIGE

Luxemburg - Hakan Calhanoglu von Bayer 04 Leverkusen hat die türkische Nationalmannschaft im Test-Länderspiel bei Fußballzwerg Luxemburg vor einer Blamage bewahrt. Der 21-Jährige traf erst in der 87. Minute zum glanzlosen 2:1 (1:1)-Sieg für sein Team, das derzeit auch in der EM-Qualifikation schwächelt.

In Luxemburg brachte Mittelstürmer Mevlüt Erdinc (4.) den EM-Halbfinalisten von 2008 früh in Führung. Mario Mutsch (30.) glich jedoch für den Gastgeber aus, ehe Calhanoglu traf..

Die Türkei ist in der EM-Qualifikationsgruppe A mit fünf Punkten nur Vierter und hat bereits acht beziehungsweise sieben Zähler Rückstand auf die Spitzenteams Tschechien und Island sowie zwei Punkte Rückstand auf den WM-Dritten Niederlande. Die Türken drohen damit zum vierten Mal in Folge ein Großereignis zu verpassen.