ANZEIGE

Köln – Borussia Dortmund erlebte 2016/17 eine Achterbahnfahrt. Spektakulären Auftritten folgte so mancher Patzer. Sehenswert präsentierte sich die Tuchel-Elf aber dennoch häufig. Das waren die drei Top-Spiele von Dortmund.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

Hamburger SV - Borussia Dortmund 2:5

Es war die große Show des Pierre-Emerick Aubameyang am 10. Spieltag. Bereits nach 27 Minuten hatte der Gabuner einen lupenreinen Hattrick erzielt, nach der Pause legte er noch Treffer Nummer vier nach. Nachdem Hamburgs Nicolai Müller verkürzen konnte, steuerte Ousmane Dembele noch den Gnadenstoß bei.

Borussia Dortmund - FC Bayern München 1:0

Im ersten Klassiker der Saison gelang der Borussia ein Prestigeerfolg dank Pierre-Emerick Aubameyang, der den Ball zum entscheidenden 1:0 in der 11. Minute über die Linie drückte Die Tabellenspitze war damit wieder in Reichweite. "Es war sehr schwer", sagte Tuchel anschließend. "Wir sind immer mutig geblieben, haben immer das Tor verteidigt und wenig große Torchancen weggegeben. Deshalb war es eine Topleistung."

Borussia Dortmund - Werder Bremen 4:3

Am 34. Spieltag ging es für den BVB im Fernduell mit den punktgleichen Hoffenheimern um Platz 3, also den direkten Einzug in die Champions League. Und sicher hätten sich die Schwarz-Gelben das Spiel etwas weniger aufregend gewünscht. Marco Reus und Aubameyang sicherten den Sieg mit ihren späten Foulelfmetern, beide schnürten einen Doppelpack. Der Gabuner wurde damit Torschützenkönig, traf insgesamt 31 Mal.