Köln - Die Anspannung steigt. Der 1. FC Köln fiebert dem letzten Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05 entgegen. Gewinnen die Domstädter die Partie und der Konkurrent SC Freiburg nicht beim FC Bayern München, wäre für Köln der Einzug in die Europa League perfekt. Im Saisonfinale bauen die Kölner wieder auf die Tore ihres Goalgetters Anthony Modeste (schon 25 Treffer), der im Interview klare Worte findet.

Frage: Anthony Modeste, am Samstag kann der 1. FC Köln zum ersten Mal seit 25 Jahren wieder in den Europapokal einziehen. Ist das auch für Sie ein Traum?

Anthony Modeste: Das ist nicht nur für mich ein Traum, sondern auch für jeden Spieler und jeden Fan des 1. FC Köln und auch den Verein selbst. Wir können es schaffen, weil ich nicht glaube, dass der SC Freiburg in München siegt. Wir müssen aber unser Spiel gewinnen.

>>> Mehr zu #KOEM05 im Matchcenter

Frage: Wie ist die Stimmung in der Mannschaft wenige Tage vor dem Finale? Wie empfinden Sie den Druck?

Modeste: Es ist ein positiver Druck. Wenn man sich unsere Saison mit den vielem verletzten Spielern anguckt, war es schon eine schwere Saison. Wir haben jetzt eine Riesenchance, den Europapokal zu erreichen und können es packen.

Frage: Beim letzten Heimspiel gegen den SV Werder Bremen war es sehr laut im Stadion. Die Fans sind ausgeflippt. Was erwarten Sie für den Samstag?

Modeste: Ich erwarte nicht mehr oder weniger als an jedem anderen Samstag. Ich vertraue unseren Fans und unseren Spielern. Wir wollen das Spiel für unsere Fans gewinnen. Sie haben uns unfassbar unterstützt.

>>> Alle Infos zum Spiel #KOESVW im Matchcenter

Frage: Ist es Ihr Ziel, auf Ihre jetzt bereits 25 Tore noch eins draufzupacken?

Modeste: Ich mache einfach meinen Job. Vor der Saison habe ich gesagt, dass ich mehr Tore schießen möchte als in der letzten Saison, und mit meiner Mannschaft die Europa League erreichen möchte. Jetzt ist es möglich. Wir müssen alles dafür tun, um dieses Ziel zu erreichen.

Frage: Sie haben einen Song herausgebracht, jetzt haben die Fans ein Lied über Sie gemacht. Haben Sie das mitbekommen?

Modeste: Ich habe viele Freunde in Köln, die es mir erklärt haben. Ich verstehe nicht alles, manchmal ist das auch bei bestimmten Worten besser so. (lacht) Es ist lustig. Und es ist immer gut, wenn die Fans einen Song über dich machen.

>>> Das enge Rennen um Europa - Die Lage vor dem Finale

Frage: Sie haben gesagt, dass Sie mit dem FC die Europa League erreichen möchten. Wollen Sie mit dem 1. FC Köln dann auch in dem Wettbewerb antreten?

Modeste: Mein Vertrag läuft bis 2021. Ich konzentriere mich auf das letzte Spiel. Nach dem Ende der Saison gucken wir, was passiert.

Frage: Hängt Ihr Bleiben in Köln vom Erreichen der Europa League ab?

Modeste: Vor der Saison habe ich gesagt, dass ich meine Karriere nicht beenden möchte, ohne in der Europa- oder Champions League gespielt zu haben. Jetzt können wir es schaffen.

Frage: Sie spielen aktuell Ihre beste Saison als Fußballprofi. Wie kam es zu dieser Leistungsexplosion?

Modeste: Ich habe viel getroffen in dieser Saison, nachdem ich eine gute Saisonvorbereitung absolviert habe. Ich habe jetzt auch einen "Personal Coach". Das ist der Bonus.

Frage: Welchen Stellenwert hat das Spiel in Ihrer Karriere?

Modeste: Für mich ist jedes Spiel wichtig. Aber klar ist, dass unser Spiel gegen Mainz sehr wichtig für den Verein ist und für mich natürlich auch. Es ist eine Chance für die ganze Stadt.

>>> Köln ist bereit für den letzten Schritt nach Europa

Frage: Gibt es dann im Mai Karneval in Köln?

Modeste: Das weiß ich nicht, eigentlich ist doch jeden Tag in Köln Karneval.

Aufgezeichnet von Tobias Gonscherowski

Video: 22 Modeste-Tore in Folge