Er selbst sieht seine Stärken im Strafraum und beschreibt sich als den klassischen Mittelstürmer. Davie Selke fühlt sich wohl vor dem gegnerischen Tor, was hat der heute 22-jährige Angreifer schon früh bei Werder Bremen unter Beweis gestellt. Erste Bundesliga-Erfahrung mit 18 Jahren, seitdem ist er nicht mehr aus dem Spielbetrieb wegzudenken. Seit dieser Saison spielt er für Hertha BSC, wo er es seinem großen Idol aus Kindertagen und aktuellen Manager Michael Preetz gleichtun will: Tore schießen für Berlin.