>>> Alle Infos zu #FCBTSG im Matchcenter

Der FC Bayern München liegt am 20. Spieltag nach zwölf Minuten gegen Hoffenheim mit 0:2 hinten. Ein Grund für hängende Köpfe? Im Gegenteil! Trotz der Rückschläge durch Mark Uth und Serge Gnabry raffen sich die Münchner auf, gegen dank Robert Lewandowski und Jerome Boateng mit einem 2:2 in der Pause. In Durchgang zwei geht der Plan von Trainer Jupp Heynckes dann völlig auf: Kingsley Coman, Arturo Vidal und Sandro Wagner sorgen für den 5:2-Endstand. Wie? Taktisch klug.