Der Hamburger SV hat noch einmal ein kleines Lebenszeichen gesendet. Durch ein 1:1 (1:1) beim VfB Stuttgart konnte das Gründungsmitglied der Bundesliga den Rückstand auf Platz 16 auf zunächst sechs Punkte verkürzen.

Ein Treffer von Lewis Holty (18.) machte den Hamburgern erst einmal Mut, zumal der VfB, in bis dahin sieben Spielen unter Trainer Tayfun Korkut ungeschlagen (5 Siege), keinen besonders guten Tag erwischte. Auch nach dem bis dahin schmeichelhaften Ausgleich durch Daniel Ginczek (44.) hatten die Hanseaten noch gute Möglichkeiten, ihren ersten Sieg seit dem 26. November 2017 zu feiern. Wie so oft aber fehlte vorne wieder einmal die Durchschlagskraft.

>>> Alle Infos zu #VFBHSV im Matchcenter