Vor dem Leipzig-Spiel spitzten manche Beobachter die Situation der TSG Hoffenheim so zu: "Befreiungsschlag oder Krise?" Es gelang der Befreiungsschlag, weil seine Profis "die Basiselemente des Spiels" wieder auf dem Platz gezeigt hatten, wie Julian Nagelsmann nach dem Erfolg analysierte. Man könne nicht immer nur vom Potenzial reden, das in der Mannschaft sei, man müsse es auch auf den Platz bringen, impfte der Trainer seinen Schützlingen ein.

Doch Nagelsmann gelang die Wende auch durch einige Maßnahmen in der langen Trainingswoche vor dem Spiel. Normalerweise analysieren seine Assistenten Matthias Kaltenbach und vor allem Alfred Schreuder per Video die Leistungen der einzelnen Spieler in der vorangegangenen Begegnung. Diesmal aber machte das Nagelsmann per Videoanalyse selbst sehr eindringlich und verdeutlichte seinen Profis auch so die Wichtigkeit der aktuellen Phase. Und das mit Erfolg, wie das Video deutlich veranschaulicht.