Der 1. FC Köln hofft wieder auf den Klassenerhalt - auch dank Simon Terodde. Denn der Winter-Neuzugang schlug bei den "Geißböcken" voll ein: Bei seinem Debüt im Derby gegen Mönchengladbach köpfte Terodde sein Team in der buchstäblich letzten Sekunde der Nachspielzeit zum Sieg, eine Woche später war er beim Auswärtserfolg in Hamburg mit einem Doppelpack der entscheidende Mann. Insgesamt kommt der robuste Angreifer, der in allen sieben FC-Partien seit seiner Verpflichtung in der Startelf stand, bereits auf fünf Tore, ist damit der erfolgreichste Schütze der Kölner.

>>> Simon Terodde überzeugt durch Effizienz und Einsatz

>>> Fünf Gründe, warum der 1. FC Köln nicht absteigt

>>> Vorschau-Fakten zu Köln - Stuttgart im Liveticker