Gegen Diskriminierung und für ein vorurteilsfreies Miteinander: Vom 16. bis 19. März 2018 veranstaltet der deutsche Profifußball auf Initiative der DFL Stiftung einen ligaweiten Aktionsspieltag unter dem Motto "Strich durch Vorurteile".

Spieler aus knapp 60 Nationen stehen jede Woche in der Bundesliga und 2. Bundesliga gemeinsam auf dem Rasen. Mit dem 27. Spieltag der Saison 2017/2018 unter dem Motto "Strich durch Vorurteile" bekennen sich alle 36 Vereine und Kapitalgesellschaften zu Vielfalt und einem vorurteilsfreien Miteinander.

>>> "Strich durch Vorurteile" - eine Initiative der DFL Stiftung

>>> Alle Informationen zu den Projekten der Clubs