Wenn es um den entscheidenden Erfolgsfaktor ging, dann fiel nach dem 1:0-Sieg von Borussia Dortmund bei Borussia Mönchengladbach schnell ein Name: Roman Bürki. Mit elf Paraden stellte der 27-Jährige einen neuen Saisonrekord in der Bundesliga auf, bereits zum neunten Mal blieb der BVB-Torwart in dieser Spielzeit ohne Gegentreffer, ebenfalls ein Spitzenwert.

Das war die Basis, dass im Borussen-Duell der Sieg trotz des Torschussverhältnisses von 28:8 für Mönchengladbach in den Ruhrpott ging. "Mir tut es überall weh, das zeigt, was für ein Arbeitssieg es war", sagte Bürki mit einem Lächeln auf den Lippen.

>>> Mehr zur Super-Leistung von Roman Bürki

>>> Spielbericht: BVB siegt dank Reus und Bürki