RB Leipzig hat den Schwung aus der Champions League mitgenommen und ist wieder der erste Verfolger von Bayern München. Vier Tage nach dem famosen 4:1-Sieg bei AS Monaco gewann der Vizemeister sein Bundesliga-Heimspiel gegen Werder Bremen mit etwas Mühe 2:0 (1:0) und kletterte auf Tabellenplatz zwei.

Spielmacher Naby Keita (34.) brachte in der 34. Minute mit einem überlegten Linksschuss das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl in Führung. Bernardo (87.) machte dann kurz vor Schluss alles klar für die Sachsen, die diese Saison zu Hause weiter ungeschlagen sind.

>>> #RBLSVW hier im Liveticker nachlesen