Mainz - Yoshinori Muto hat es seit seinem Wechsel in die Bundesliga zum 1. FSV Mainz 05 im Sommer 2015 nicht immer leicht gehabt. Fast ein ganzes Jahr verpasste der Angreifer verletzungsbedingt. Jetzt ist er fit - und seit dem Wechsel von Jhon Cordoba zum 1. FC Köln wichtiger denn je für seinen Club.

Mutos Gesamtbilanz seiner bisherigen Zeit in der Bundesliga kann sich sehen lassen. In 50 Bundesliga-Spielen kommt er auf 21 Torbeteiligungen - obwohl er nur 14 Mal über die volle Distanz spielte. Dass er noch immer Luft nach oben hat, was seine Torausbeute angeht, weiß Muto allerdings auch. Im Interview mit der Allgemeinen Zeitung formulierte er schließlich noch einen weiteren Wunsch: "Ich möchte mindestens zehn Tore erzielen. Mein Ziel ist es aber, 15 Tore zu schießen."