Er gehört zu den erfolgreichsten deutschen Stürmern der jüngeren Bundesliga-Geschichte. Stolze 155 Tore hat Mario Gomez in 281 Bundesliga-Spielen erzielt. Seit der lange Schwabe im Jahr 2004 sein Debüt beim VfB Stuttgart gegeben hat, hat er mit dem VfB und dem FC Bayern München drei Mal die Deutsche Meisterschaft, zwei Mal den DFB Pokal, dazu die Champions League gewonnen. Auch in der Türkei wurde er mit Besiktas Istanbul einmal Meister. In der Saison 2010/11 wurde der Halbspanier mit 28 Treffern sogar Torschützenkönig der Bundesliga.

>>> Video: Die schönsten Tore von Mario Gomez

Nun kehrt Gomez nach zuletzt anderthalb Jahren in Wolfsburg wieder an seine ursprüngliche Wirkungsstätte zurück, zu jenem Club, für den er schon in Jugend kickte: den VfB Stuttgart. Mit den Schwaben, die nach ihrem direkten Wiederaufstieg nach der Hinrunde auf Platz 14. der Tabelle stehen, will er unbedingt den Klassenerhalt schaffen. Um dann in den kommenden Jahren mit dem dreifachen Deutschen Meister (in der Bundesliga) wieder in vordere Tabellenregionen vorzustoßen.