München - Beim FC Bayern München geht es seit der Rückkehr von Trainer-Routinier Jupp Heynckes steil bergauf. Das liegt auch an einer entscheidenden Personalie: Javi Martinez ist zurück im defensiven Mittelfeld und sorgt im Spiel des Rekordmeisters für die dringend benötigte Stabilität und ist als Bindeglied zwischen Abwehr und Angriff ein enorm wichtiges Puzzlestück beim FCB.

Nachdem er unter Pep Guardiola und Carlo Ancelotti zumeist in der Innenverteidigung zum Einsatz kam, kehrte Martinez unter seinem neuen und alten Coach Jupp Heynckes auf die Planstelle vor der Abwehr zurück. Eine Versetzung, die dem Bayern-Spiel sehr gut tut: Der Spanier ist dank seiner Spielintelligenz der Prellbock, der viele gegnerische Angriffe stoppt, bevor sie gefährlich werden. Seine Zweikampfstärke am Boden und besonders in der Luft sorgt für wichtige Stabilität.

>>> Bayern-Star Javi Martinez: Zurück in der alten Erfolgsrolle