Frankfurt am Main - Nach dem erfolgreichen Auftakt in der vergangenen Spielzeit zeichnet Europas Top-Liga mit dem jüngsten Altersdurchschnitt auch in der Saison 2017/18 die besten Nachwuchsstars mit dem "Bundesliga Rookie Award by TAG Heuer" aus. Die Kandidaten im Januar:

Jadon Sancho (Borussia Dortmund): Nach einem halben Jahr Anlaufzeit ist Jadon Sancho so richtig angekommen bei Borussia Dortmund. Der Neuzugang von Manchester City hat die Winterpause genutzt, um körperliche Rückstände aufzuholen und ist inzwischen fester Bestandteil der Elf von Peter Stöger.

Bruma (RB Leipzig): Obwohl Bruma am 2. Spieltag ein Traumtor gelungen war, kam er in der Hinrunde bei RB Leipzig nicht über den Status des Ergänzungsspielers hinaus. Im neuen Jahr wurden die Uhren aber auf null gestellt und der Portugiese konnte den verletzungsbedingten Ausfall von Emil Forsberg eindrucksvoll nutzen, um auf der linken Offensivseite Werbung in eigener Sache zu betreiben.

Lucas Höler (SC Freiburg): Der 23-Jährige überzeugte seinen Trainer Christian Streich in erster Linie durch unermüdlichen Einsatz, spielte körperlich mit höchster Intensität. Pro Partie zog er im Schnitt 31 Sprints an, lief 12,5 Kilometer und führte 27 Zweikämpfe, wovon er für einen Offensivspieler auch noch starke 55 Prozent gewann.

>>> Zum Voting "Bundesliga Rookie Award by TAG Heuer"