Frankfurt am Main - Nach dem erfolgreichen Auftakt in der vergangenen Spielzeit zeichnet Europas Top-Liga mit dem jüngsten Altersdurchschnitt auch in der Saison 2017/18 die besten Nachwuchsstars mit dem "Bundesliga Rookie Award by TAG Heuer" aus. Einer der drei Kandidaten im Januar ist Jadon Sancho von Borussia Dortmund:

Nach einem halben Jahr Anlaufzeit ist Jadon Sancho so richtig angekommen bei Borussia Dortmund. Der Neuzugang von Manchester City hat die Winterpause genutzt, um körperliche Rückstände aufzuholen und ist inzwischen fester Bestandteil der Elf von Peter Stöger. In der prominent besetzten Dortmunder Offensive durfte Sancho im Januar in allen drei Partien der Schwarz-Gelben auf der offensiven linken Außenbahn über die vollen 90 Minuten ran und überzeugte dabei mit seiner erfrischenden Spielweise. "Sancho ist ein richtig guter Junge, der viel Tempo hat und der gut Eins-gegen-Eins-Situationen lösen kann", sagt Peter Stöger über seinen Schützling und fügt hinzu: "Er ist noch nicht ganz fertig, aber wenn die Entwicklung weitergeht, dass er die Situationen richtig erkennt, dann hat er eine große Zukunft vor sich."

In den Notizblöcken der Scouts war der Name Sancho ohnehin schon spätestens seit Mai 2017 prominent vermerkt. Für England hatte Sancho mit fünf Treffern in sechs Spielen entscheidenden Anteil am zweiten Platz bei der U17-EM in Kroatien. Sancho wurde anschließend sogar zum Spieler des Turniers gewählt. Auch bei der U17-WM in Indien trug er im Oktober mit drei Toren zum späteren Titelgewinn Englands bei, musste jedoch nach vorheriger Absprache mit dem BVB nach der Vorrunde nach Dortmund zurückkehren, um wenige Tage später sein Bundesliga-Debüt zu feiern. Mit seinen erst 17 Jahren ist Sancho 2017/18 der zweitjüngste eingesetzte Spieler der Bundesliga. Im Januar führte er von allen BVB-Spielern die meisten Zweikämpfe, legte am 19. Spieltag gegen Hertha BSC den 1:1-Ausgleichstreffer von Shinji Kagawa auf und scheiterte gegen den VfL Wolfsburg eine Woche zuvor nur knapp am Pfosten. Jetzt fehlt eigentlich nur noch der erste Treffer.

>>> Zum Voting "Bundesliga Rookie Award by TAG Heuer"