Borussia Mönchengladbach hat mit dem 2:1-Sieg gegen den FC Bayern München ein Ausrufezeichen gesetzt.

Spieler des Spiels war Thorgan Hazard. Der Belgier war an drei der sieben Gladbacher Torschüsse beteiligt und traf per Strafstoß mit seinem einzigen Torschuss der Partie. Es war sein vierter verwandelter Strafstoß der Saison – das ist Bundesliga-Spitzenwert. Hazards 34 angezogene Sprints waren Topwert der Partie. 

Außerdem extrem wichtig im Spiel der Borussia ist Lars Stindl, der mit seinen Aktionen und Laufwegen immer wieder für Chancen sorgt.

>>> Nachlesen: Gladbachs Sieg gegen Bayern

>>> Gladbach ist jetzt in Wolfsburg gefordert