Die Partycrasher des VfB Stuttgart haben die Meisterfeierlichkeiten des FC Bayern empfindlich gestört und zudem Jupp Heynckes' letztes Heimspiel als Trainer verdorben. Die Mannschaft von Tayfun Korkut nutzte eklatante Defensivschwächen des FC Bayern zu einem 4:1 (2:1) und darf sich Hoffnung auf eine Qualifikation für die Europa League machen. Sollten die Münchner am kommenden Samstag den DFB-Pokal gewinnen, spielt der VfB als Tabellensiebter in der nächsten Saison in der Qualifikation zur Europa League.

>>> Was verpasst? #FCBVFB im Liveticker nachlesen!