"Es tut sehr weh"