Der VfL Wolfsburg hat Eintracht Frankfurts beeindruckenden Siegeszug vorerst gestoppt und einen Sprung der hessischen Himmelsstürmer auf Platz zwei der Bundesliga verhindert. Die Wölfe feierten einen 2:1 (1:0)-Auswärtssieg bei den formstarken Frankfurtern. Es war zudem die erste Eintracht-Niederlage nach zuletzt elf Siegen in zwölf Pflichtspielen.