"Wir müssen dran glauben"