Der 1. FC Nürnberg hat die beeindruckende Siegesserie von Eintracht Frankfurt mit einem leidenschaftlichen Auftritt und dank Bundesliga-Debütant Adam Zrelak gestoppt. Die kämpferisch starken Franken trotzten den zuvor in fünf Pflichtspielen hintereinander siegreichen Hessen in einem intensiven Bundesliga-Spiel im Dauerregen nach Zrelaks Treffer (78.) ein 1:1 (0:0) ab. Sebastien Haller (90.+3) verhinderte mit seinem sechsten Saisontor eine Frankfurter Niederlage.

>>> Hier geht´s zum Spielbericht