Highlights

90'
+ 4

Fazit

Der Sport-Club Freiburg bleibt auch im neunten Saisonspiel ungeschlagen. Die Breisgauer setzen sich souverän und verdient beim VfL Wolfsburg mit 2:0 durch. Die Wölfe haben mehr Chancen, doch Freiburg schlägt eiskalt zu und feiert seinen fünften Saisonsieg.
Spielende
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
undefinedundefined
1.
Maxence Lacroix
Maxence Lacroix 33,78km/h
2.
Ridle Baku
Ridle Baku 33,47km/h
3.
Maximilian Philipp
Maximilian Philipp 33,38km/h
undefinedundefined
88'

Auf das Tor

Vranckx tanzt Eggestein aus, zieht ab - und hat Pech, weil sein abgefälschter Schuss auf das Tor fällt.
88'

Wechsel

sub
Sebastiaan Bornauw
Sebastiaan Bornauw
sub
John Anthony Brooks
John Anthony Brooks
87'

Wechsel

sub
Kiliann Sildillia
Kiliann Sildillia
sub
Vincenzo Grifo
Vincenzo Grifo
87'

Wechsel

sub
Janik Haberer
Janik Haberer
sub
Lukas Kübler
Lukas Kübler
84'

Nmecha verfehlt

Philipp flankt, Nmecha köpft knapp daneben.
camera-photo

Nachgesetzt

Philipp Lienhart setzt den Ball erst an den Pfosten, dann zum 1:0 in die Maschen.
80'

Kämpfer

Lucas Höler rackert vorne drin unermüdlich. Der Stürmer hat die meisten Zweikämpfe aller Spieler auf dem Platz gewonnen - und sich dafür mit einem Tor belohnt.
Gewonnene Zweikämpfe
14
17
Ridle Baku Lucas Höler
80'

Wechsel

sub
Felix Nmecha
Felix Nmecha
sub
Renato Steffen
Renato Steffen
78'

Wechsel

sub
Ermedin Demirovic
Ermedin Demirovic
sub
Wooyeong Jeong
Wooyeong Jeong
78'

Wechsel

sub
Nils Petersen
Nils Petersen
sub
Lucas Höler
Lucas Höler
77'

In die Arme

Lukebakio setzt sich stark im Strafraum durch, drückt dann aus der Drehung ab - der Ball landet in Flekkens Armen.
74'

Deutlich vorbei

Jeong haut nach einem abgewehrten Freistoß aus 22 Metern drauf - zielt aber deutlich zu hoch und rechts neben die Kiste.
72'

Eiskalter SC

Lucas Höler traf mit Freiburgs erstem Torschuss nach der Pause.
71'

Gelb für Mbabu

Der Rechtsverteidiger foult an der Mittellinie. Dafür sieht er Gelb.
71'

Gelbe Karte

yellowCard
Kevin Mbabu
Kevin Mbabu
70'

Höler in Torlaune

Lucas Höler erzielte sein drittes Bundesliga-Saisontor, ist damit gleichauf mit Jeong nun Freiburgs Top-Torschütze und traf schon fast genauso oft wie in der kompletten vergangenen Bundesliga-Spielzeit (viermal).
69'

Wechsel

sub
Kevin Schade
Kevin Schade
sub
Manuel Gulde
Manuel Gulde
68'

Toooor - Höler macht das 2:0

Wolfsburg drückt, aber Freiburg macht das Tor. Starker Konter über links, wie immer über Günter. Der passt straff in die Mitte - und da ist Höler und drückt den Ball souverän mit links ins rechte Toreck.
68'

Lucas Höler

TOR!

0 : 2
Lucas Höler
65'

Drüber

Und gleich die nächste Chance für die Wölfe. Nach Flanke von links köpft Brooks knapp über die Latte.
64'

Schlotterbeck im Weg

Wolfsburg wird immer gefährlicher. Nach einer Ecke kommt Baku zum Abschluss. Seinen flachen Schuss kann Schlotterbeck wegblocken.
61'

Kein Tor

Da jubeln die Spieler des VfL umsonst. Lukas Nmecha nimmt den Ball am Strafraum ab, haut drauf und trifft. Doch zuvor hat er das Leder mit der Hand gespielt. Deshalb kein Tor.
60'

In die Mauer

Nach einem Höfler-Foul kriegt Wolfsburg einen Freistoß aus 20 Metern. Arnold will den Ball über die Mauer ziehen, trifft stattdessen einen Freiburger Kopf.
58'

Knapp geklärt

Gefährliche Grätsche, aber stark geklärt. Vranckx zieht in den Strafraum, dann rutscht Schlotterbeck dazwischen und klärt mit der Hacke.
56'

Ruhiger geworden

Das Spiel ist wieder etwas abgeflacht. Freiburg nimmt das Tempo raus, beherrscht weiterhin den Ball. Wolfsburg muss mehr machen.
56'

Wechsel

sub
Maximilian Philipp
Maximilian Philipp
sub
Paulo Otávio
Paulo Otávio
56'

Wechsel

sub
Dodi Lukébakio
Dodi Lukébakio
sub
Josuha Guilavogui
Josuha Guilavogui
camera-photo

Stark verteidigt

Nico Schlotterbeck kocht Aster Vranckx ab.
51'

In die Arme

Kübler kämpft sich rechts durch, flankt dann aber unter Druck und im Fallen. Der Ball kommt auf den kurzen Pfosten. Casteels muss zwar runter, hat ihn aber sicher.
47'

Daneben geköpft

Mbabu setzt sich stark rechts durch, geht im Strafraum bis auf die Grundlinie und lupft den Ball dann in die Mitte. Da ist Arnold und köpft - aber zu hoch.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Halbzeitfazit

Nach verhaltenem Anfang ist das Spiel immer interessanter geworden. Freiburg beherrscht den Ball, Wolfsburg kommt aber immer wieder gefährlich vor das Tor. Der Treffer gelingt jedoch den Gästen, die mal wieder einen Standard zum 1:0 durch Lienhart nutzen.
Halbzeit
45'
+ 1

Guter Kopfball

Arnold bringt einen Freistoß von rechts in die Mitte. Da ist Guilavogui und köpft. Flekken hat mit dem Aufsetzer Probleme und kann nur nach vorne abwehren. Dann ist die Situation jedoch geklärt.
45'

Scharf vorbei

Strammer Schuss von Schlotterbeck. Jeong legt dem Innenverteidiger den Ball zentral auf, Schlotterbeck haut aus 22 Metern drauf - und der Ball streicht knapp rechts am Tor vorbei.
42'

Zu kurz

Eggestein schlägt den Ball von rechts in die Mitte, wo Höler wartet. Der Ball kommt nicht weit genug, Lacoix klärt mit der Brust.
36'

Latte

Da scheppert es am Freiburger Gebälk. Nmecha haut aus zwölf Metern mächtig drauf - der Ball knallt an die Unterseite der Latte.
camera-photo

Große Freude

Freiburg bejubelt das 1:0 von Philpp Lienhart.
35'

Links vorbei

Guter Angriff der Wölfe über links. Steffen steckt zu Otavio durch, der passt scharf in die Mitte, wo Nmecha eingerannt kommt und aus fünf Metern abdrückt - links neben den Pfosten.
32'

Gefährliche SC-Standards

Freiburg traf schon zum sechsten Mal in dieser Saison nach einer Standardsituation (nur Leipzig und Bayern häufiger).
31'

Kein Elfer

Schiri Welz schaut sich eine Foulsituation noch einmal auf dem Videoscreen an. Casteels war zuvor Kübler abseits den Balles unglücklich in die Beine gerutscht. Welz hat aber kein strafwürdiges Foul erkannt, deshalb kein Elfer.
31'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Strafstoß
Überprüfung Foulspiel?
Entscheidung Kein Strafstoß
31'

Wieder geblockt

Freiburg kontert über links. Günter flankt weit auf die rechte Seite. Am Strafraum nimmt Kübler das Leder an und haut drauf. Ein Wolfsburger springt dazwischen und blockt.
30'

Lienharts zweites Saisontor

Philipp Lienhart erzielte sein zweites Bundesliga-Saisontor; schon im vergangenen Gastspiel bei der Hertha hatte er nach einer Standardsituation für das 1:0 gesorgt.
30'

Hängen geblieben

Höler wird im Strafraum angespielt. Aus der Drehung drückt er gleich ab, aber Guilavogui steht im Weg und blockt.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
undefinedundefined
1.
Ridle Baku
Ridle Baku 33,47km/h
2.
Christian Günter
Christian Günter 32,94km/h
3.
Josuha Guilavogui
Josuha Guilavogui 32,26km/h
undefinedundefined
27'

Toooor - Freiburg führt

Die Freiburger zeigen mal wieder, wie gefährlich sie bei Standards sind. Grifo spielt den Freistoß scharf in Kniehöhe rein. Am kurzen Pfosten drückt Lienhart ihn gen Tor und trifft den Pfosten - den Nachschuss aber macht er dann rein. Schiri Welz gibt erst Abseits, doch nach Überprüfung durch den Videoassistenten wird der Treffer gegeben.
27'

Philipp Lienhart

TOR!

0 : 1
Philipp Lienhart
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
undefinedundefined
65 %
undefinedundefined
26'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Tor
26'

Gelb für Guilavogui

Der Wolfsburger foult Höler links neben dem Strafraum und sieht dafür Gelb.
26'

Gelbe Karte

yellowCard
Josuha Guilavogui
Josuha Guilavogui
25'

Wenig los

Beide Mannschaften kommen praktisch gar nicht zum Abschluss. Im Mittelfeld sieht das alles gefällig aus, aber vorne ist Ebbe. Je ein Schuss ist zu wenig.
Schüsse
0 neben das Tor
1 auf das Tor
1 neben das Tor
0 auf das Tor
23'

Kein Abschluss

Freiburg spielt zweimal gefällig auf der rechten Seite mit Eggestein und Kübler. Aus den beiden Flanken resultieren aber keine Torschüsse.
20'

Verpasst

Toller Hackenpass von Nmecha, der den Ball an der Strafraumgrenze für Vranckx durchsteckt. Der geht bis zum Fünfereck, will in die Mitte passen - haut den Ball hinter seinen Mitspielern vorbei.
17'

Zweimal geklärt

Wolfsburg schlägt den Ball zweimal von rechts in den Strafraum - stets ist ein Freiburger da und klärt.
camera-photo

Per Foul gestoppt

Renato Steffen reißt Lucas Höler um - und sieht dafür Gelb
13'

Dominante Gäste

Freiburg ist in der Anfangsphase das spielbestimmende Team. Wolfsburg steht hinten drin, Freiburg drückt.
Ballbesitz
3961
10'

Viel zu hoch

Höfler nimmt eine Flanke volley - und haut den Ball deutlich über die Kiste.
8'

Missverständnis

Freiburg ist erstmals links durch. Günter hat gut hinterlaufen und ist dadurch vorne links frei. Er spielt den Ball zurück, doch Höfler ist nicht mitgelaufen. So hat Wolfsburg das Leder.
7'

Gelb für Steffen

Der Wolfsburger reißt Höler im Mittelfeld mit beiden Armen um. Gelb für das taktische Foul.
7'

Gelbe Karte

yellowCard
Renato Steffen
Renato Steffen
5'

Mit der Hacke

Erste Chance für die Hausherren. Vranckx bringt den Ball von links in die Mitte. Nmecha nimmt den Ball mit dem Rücken zum Tor an und haut dann aus fünf Metern per Hacke aufs Tor. Kein Problem für Flekken.
Anstoß

Neues Gesicht

Aufgrund der zahlreichen Ausfälle steht der 19-jährige Verteidiger Jannis Lang erstmals im Wölfe-Kader.

Jubiläum für Lienhart

Philipp Lienhart bestreitet sein 100. Pflichtspiel für Freiburg.

Arnold wird Rekordspieler

Maximilian Arnold bestreitet sein 260. Bundesliga-Spiel, überholt damit Diego Benaglio und ist nun alleiniger Bundesliga-Rekordspieler der Wölfe.
0:08
camera-professional-play-symbol

Wölfe beim Warmmachen

Kübler kehrt zurück

Der genesene Lukas Kübler kommt für Sildillia ins Team, ansonsten spielt Freiburg mit der gleichen Startelf wie in der Vorwoche gegen Leipzig.

Zwei Änderungen

Gegenüber der Champions-League-Niederlage in Salzburg gibt es zwei Änderungen beim VfL. Paulo Otavio steht erstmals in dieser Saison in der Startelf, zudem kehrt der in der Königsklasse gesperrte Guilavogui zurück ins Team. Aster Vranckx, der in Salzburg sein Startelfdebüt gab, darf nun auch erstmals in der Bundesliga von Beginn an ran.

So spielt Freiburg

Flekken - Gulde, Lienhart, Schlotterbeck - Kübler, Eggestein, Höfler, Günter - Jeong, Höler, Grifo

So spielt Wolfsburg

Casteels - Mbabu, Lacroix, Brooks, Otavio - Guilavogui, Vranckx - Ridle Baku, Arnold, Steffen - Nmecha

Die Schiedsrichter

Tobias Welz (SR), Dr. Martin Thomsen (SR-A. 1), Mike Pickel (SR-A. 2), Thomas Gorniak (4. Offizieller), Sascha Stegemann (VA), Mark Borsch (VA-A)

Das sagt Mark van Bommel

"Ich habe gute Erinnerungen an Freiburg, aber das ist natürlich keine Garantie für ein erfolgreiches Spiel morgen. Es wird nicht einfach, weil sie mit Christian Streich einen Trainer haben, der schon über Jahre bei diesem Verein ist. Er hat seine Idee vom Fußball perfekt integriert. Ab und an kommen neue Spieler hinzu, kleine Veränderungen in der Spielanlage, aber die Idee vom Fußball bleibt die gleiche. Wenn du mit Freiburg permanent in der Bundesliga spielst, nie etwas mit dem Abstieg zu tun hast, dann machst du einfach einen sehr guten Job."

Ausfälle bei Wolfsburg

Waldschmidt, Mehmedi (beide muskuläre Probleme) und Weghorst (Covid-Infektion) fallen bei Wolfsburg auf. Gerhardt kehrt in den Kader zurück.

Das sagt Christian Streich:

"Warum sollen wir jetzt am Samstag in Wolfsburg verlieren, wenn wir eine gute Leistung zeigen? Wenn wir richtig gut spielen, bin ich überzeugt, dass wir Unentschieden spielen können oder vielleicht sogar einen knappen Sieg einfahren können. Wir haben ein gewisses Maß an Selbstbewusstsein, aufgrund dessen, was wir uns in den letzten Wochen erarbeitet haben."

Arnold will alleiniger Rekordhalter sein

Maximilian Arnold bestritt in der Vorwoche bei Union sein 259. Bundesliga-Spiel und holte damit Diego Benaglio als Wolfsburger Rekordhalter ein. Nun kann das Eigengewächs, das seit 2009 beim VfL spielt, alleiniger Rekordspieler werden.

SCF siegt gerne in Wolfsburg

Der SC Freiburg feierte bei keinem aktuellen Bundesligisten mehr Auswärtssiege als in Wolfsburg (fünf, davon drei unter Christian Streich).

Wenig Tore in der Volkswagen Arena

Der VfL erzielte in seinen vier Heimspielen dieser Bundesliga-Saison jeweils exakt ein Tor.

Van Bommel muss die Defensive stabilisieren

Nach nur einem Gegentor an den ersten vier Spieltagen kassierte der VfL in den vergangenen vier Partien neun Gegentreffer.

Wachsame Freiburger

Der SC ist das einzige Team, das in dieser Bundesliga-Saison auswärts noch nie in Rückstand lag. Mit nur sechs Gegentoren stellt Freiburg die beste Defensive der Bundesliga – nach acht Spieltagen ist das ein neuer Klubrekord.

SCF will die Bestmarke einstellen

Freiburg blieb in den ersten fünf Auswärtsspielen einer Bundesliga-Saison nur einmal ungeschlagen, 1998/99 unter Volker Finke. Diese Bestmarke kann nun egalisiert werden.
2:37
camera-professional-play-symbol

Pass-Profil als neuer Bundesliga Match Fact

VfL will die Tordifferenz aufbessern

Wolfsburg ist das einzige Team aus dem oberen Tabellendrittel, das eine negative Tordifferenz hat (minus 1). Die neun Tore der Wölfe sind der geringste Wert in den Top 10.

Bei den Wölfen soll endlich wieder ein Sieg her

Nach dem Traumstart mit vier Siegen aus den ersten vier Partien ist Wolfsburg mittlerweile seit vier Bundesliga-Spielen sieglos. Zuletzt gab es drei Niederlagen in Folge.

Ungeschlagener Sport-Club

Freiburg ist weiterhin das einzig ungeschlagene Team dieser Bundesliga-Saison. 16 Punkte nach acht Spieltagen sind eine neue Bestmarke in der Bundesliga für den SC.
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie VfL Wolfsburg gegen Sport-Club Freiburg am 9. Spieltag der Saison 2021/22 in der Bundesliga.