Highlights

90'
+ 4

Fazit

Der SC Freiburg schwimmt weiter auf der Erfolgswelle und nimmt auch in Berlin drei Punkte mit. Der Sport-Club bleibt damit auch im siebten Saison-Spiel ungeschlagen. Die Freiburger hatten die Partie praktisch über die kompletten 90 Minuten im Griff und gehen als verdienter Sieger vom Platz. Selbst das überraschende 1:1 konnte den SC nicht aus der Bahn werfen - dank Super-Joker Nils Petersen.
90'
+ 4

Gelbe Karte

yellowCard
Dennis Jastrzembski
Dennis Jastrzembski
Spielende
90'

Großchance

Und da hat die Hertha doch noch eine große Chance. Langer Ball nach vorne auf Mittelstädt. Der nimmt das Leder mit der Brust mit und haut aus 20 Metern gleich mit links drauf - knapp links am Tor vorbei.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Lukas Kübler
Lukas Kübler34,20km/h
2.
Manuel Gulde
Manuel Gulde33,52km/h
3.
Philipp Lienhart
Philipp Lienhart33,30km/h
87'

Schlotterbeck köpft

Der SC-Verteidiger kommt nach Ecke von Günter zum Kopfball. Keine Gefahr.
84'

Wechsel

sub
Janik Haberer
Janik Haberer
sub
Lukas Kübler
Lukas Kübler

Dazwischen gerauscht

Kevin-Prince Boateng grätscht gegen Freiburgs Nicolas Höfler.
82'

Doppeltes Jubiläum für Petersen

Nils Petersen, der heute zu seinem 250. Bundesliga-Einsatz kommt, erzielte mit seiner zweiten Ballbesitzphase das 30. Jokertor seiner Bundesliga-Karriere, baute damit seinen Rekord weiter aus.
78'

Tooooor - Petersen sticht

Das gibt es nicht! Der beste Joker der Bundesliga-Geschichte sticht mit seinem ersten Ballkontakt. Ecke von links, der Ball springt Boyata gegen das Bein - und Petersen macht irgendwie am Fünfer einen Fallrückzieher und drückt den Ball ins rechte Eck zum 2:1 für den SC.
78'

Nils Petersen

TOR!

1:2
Nils Petersen
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
17 %
76'

Dreifach-Wechsel

SC-Coach Streich wechselt gleich dreimal auf einen Schlag. Und bringt mit Petersen, Sallai und Demirovic drei neue Offensivkräfte.
76'

Wechsel

sub
Ermedin Demirovic
Ermedin Demirovic
sub
Lucas Höler
Lucas Höler
76'

Wechsel

sub
Roland Sallai
Roland Sallai
sub
Wooyeong Jeong
Wooyeong Jeong
76'

Wechsel

sub
Nils Petersen
Nils Petersen
sub
Vincenzo Grifo
Vincenzo Grifo
75'

Piatek wieder gegen Freiburg

Krzysztof Piatek erzielte sein erstes Bundesliga-Saisontor. Zuletzt hatte er am 6. Mai ebenfalls gegen Freiburg getroffen.
74'

Latte

Die Hertha im Pech. Erst schießt Serdar aus spitzem Winkel von links drauf. Flekken wehrt den Ball nach vorne ab, da drischt Ekkelenkamp gleich drauf - und trifft die Oberkante der Latte.
72'

Jeong gehindert

Freiburg gibt sich mit dem Remis nicht zufrieden - und hat gleich eine Chance. Grifo tankt sich gut vor dem Strafraum durch, steckt dann auf Jeong. Zwei Berliner machen zusammen den Weg zu, so kommt Jeong nur mit der Picke dran. Schwolow hat ihn.
72'

Noch ein Schuss

Piatek drückt aus 20 Metern ab - genau in die Arme von Flekken.
70'

Tooor - die Hertha gleicht aus

Und plötzlich steht es 1:1. Wie aus dem Nichts gelingt der Hertha der Ausgleich. Schneller flacher Ball von Serdar nach links draußen zu Mittelstädt, der spielt gleich flach in die Mitte - und da ist Piatek ganz blank und drückt sofort aus elf Metern zum 1:1 ein.
70'

Krzysztof Piatek

TOR!

1:1
Krzysztof Piatek
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
44 %
69'

Gelb für Serdar

Der Berliner hält Grifo im Mittelkreis fest. Dafür bekommt er Gelb.
69'

Gelbe Karte

yellowCard
Suat Serdar
Suat Serdar
67'

Per Foul gestoppt

Die Hertha erobert den Ball, dann soll es schnell nach vorne gehen. Aber schon der zweite Pass wird von Höfler abgefangen. Der zieht los und wird von Serdar umgerissen.
64'

Fünfter Wechsel

Mittelstädt kommt bei der Hertha ins Spiel. Damit nutzt Pal Dardai sehr früh sein Wechselkontingent komplett aus.
64'

Wechsel

sub
Maximilian Mittelstädt
Maximilian Mittelstädt
sub
Stevan Jovetic
Stevan Jovetic
63'

Kämpfer

Serdar rackert bei der Hertha im Mittelfeld, Höler ist bei Freiburg vorne drin der Mann, der keinem Zweikampf aus dem Weg geht.
Gewonnene Zweikämpfe
12
12
Suat SerdarLucas Höler
62'

Viele Unterbrechungen

Aktuell kommt kaum Spielfluss auf. Viele kleine Fouls auf beiden Seiten führen zu ständigen Unterbrechungen.
62'

Wechsel

sub
Yannik Keitel
Yannik Keitel
sub
Maximilian Eggestein
Maximilian Eggestein

Zweikampf

Maximilian Eggestein setzt sich im Laufduell gegen Lucas Tousart durch.
58'

Wechsel

sub
Dennis Jastrzembski
Dennis Jastrzembski
sub
Kevin-Prince Boateng
Kevin-Prince Boateng
58'

Wechsel

sub
Jurgen Ekkelenkamp
Jurgen Ekkelenkamp
sub
Marco Richter
Marco Richter
56'

Höler schießt

Halbchance für den SC. Grifo bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum. Der Ball wird nach rechts geköpft. Da nimmt Höler ihn am und schießt dann fast von der Torlinie aus aufs Tor - der Ball geht parallel zur Grundlinie am Tor vorbei.
1:51

Abschluss-Effizienz als neuer Bundesliga Match Fact

52'

Am Tor vorbei

Plattenhart bringt einen Freistoß in die Mitte, da kommt Piatek mit dem Kopf an den Ball - und setzt den deutlich neben das Tor.
48'

Zwei Flanken

Die Ecke kann Schwolow wegfausten. Der Ball kommt aber noch einmal nach außen und wird zur nächsten Ecke abgewehrt.
47'

Fast das 2:0

Toussart will klären und schießt Boyata voll ab. Der Ball springt dadurch Jeong vor die Füße. Schwolow muss Kopf und Kragen riskieren, um vor Jeong zur Ecke zu klären.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Wechsel

sub
Krzysztof Piatek
Krzysztof Piatek
sub
Márton Dárdai
Márton Dárdai
45'
+ 2

Wechsel

sub
Peter Pekarík
Peter Pekarík
sub
Davie Selke
Davie Selke
45'
+ 2

Halbzeitfazit

In einem bisher nicht gerade hochklassigen Spiel ist der Sport-Club Freiburg das klar bessere Team in der ersten Halbzeit. Die Gäste beherrschen das Spiel, die Hertha kommt nur mit Distanzschüssen zum Abschluss. Der SC hingegen macht es zumindest einmal besser und führ mit 1:0.
Halbzeit
43'

Höler drüber

Nach einer Ecke wird der Ball per Kopf wieder reingebracht. Höler drückt aus halbrechter Position im Strafraum gleich ab - haut ihn aber deutlich über die Kiste.
40'

Verhindert

Das hätte eine Riesenchance werden können. Nach Flanke von Günter nimmt Höler den Ball mit in den Strafraum, ist frei vor Schwolow. In höchster Not kommt Stark dazwischen und klärt zur Ecke.
38'

Wenig Chancen

Die Hertha probiert es häufiger, hat aber erst einmal das Tor getroffen. Freiburg konnte bisher erst zweimal aufs Tor schießen. Allerdings war einer drin.
Schüsse
4neben das Tor
1auf das Tor
0neben das Tor
2auf das Tor
36'

Stark hat aufgepasst

Freiburg kommt über links. Grifo spielt Günter in den Lauf, doch Stark ist dazwischen und dammt die Gefahr.
32'

Selke braucht ein neues Trikot

Der Stürmer ist im Zweikampf mit Schlotterbeck zusammengerasselt und hat sich eine Platzwunde zugezogen. Er wird am Spielfeldrand behandelt, kriegt einen Turban - und wechselt das Trikot wegen der Blutspuren.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Manuel Gulde
Manuel Gulde33,52km/h
2.
Christian Günter
Christian Günter33,10km/h
3.
Davie Selke
Davie Selke32,53km/h
29'

Gelb für Boateng

Der Hertha-Spielmacher tritt Höfler im Zweikampf auf den Knöchel. Schiri Ittrich steht direkt daneben und greift gleich ins Täschchen.
29'

Gelbe Karte

yellowCard
Kevin-Prince Boateng
Kevin-Prince Boateng
27'

Nächster Schuss

Erneut probieren es die Hausherren aus der Distanz. Diesmal drückt Richter halbrechts aus 20 Metern ab. Der Ball rauscht knapp am linken Pfosten vorbei.

Da schlägt er ein

Alexander Schwolow reißt noch die Hände hoch, parieren kann er Philipp Lienharts Kopfball aber nicht.
25'

Von beiden Seiten

Hertha probiert es mit Flanken. Erst Plattenhart von links, dann Richter von rechts. Letztlich hat Flekken den Ball.
24'

Typisches Lienhart-Tor

Lienhart erzielte all seine insgesamt fünf Bundesliga-Tore nach Standards, davon vier per Kopf.
23'

Erstes Auswärtstor für Lienhart

Philipp Lienhart erzielte sein erstes Bundesliga-Saisontor und knüpft damit an die vergangene Spielzeit an, als er viermal traf. Heute traf er aber erstmals in seiner Bundesliga-Karriere auswärts.
23'

Wieder ein Freistoßhammer

Plattenhart nimmt sich bei einem Freistoß aus 30 Metern ein Herz. Der Linksfuß knallt den Ball voll drauf - und verzieht knapp einen Meter rechts neben den Pfosten.
20'

Freiburg dominant

Die Gäste haben bisher deutlich mehr Ballbesitz und spielen gefälliger nach vorne.
Ballbesitzphasen
4159
17'

Toooor - der SC führt

Der Sport-Club macht das 1:0 - aus einer Ecke. Günter zieht den Ball von der rechten Eckfahne auf den kurzen Pfosten - und da hält Lienhart den Schädel hin und trifft zum 1:0.
17'

Philipp Lienhart

TOR!

0:1
Philipp Lienhart
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
19 %
16'

Gutes Ding

Jovetic zieht den Ball über die Mauer. Und der kommt nicht schlecht, letztlich hat Flekken die Hand oben und lenkt zur Ecke.
15'

Freistoß Hertha

Serdar setzt sich gegen Höfler und Lienhart durch - und zieht das Foul 25 Meter vor dem Tor.
12'

Serdar drückt ab

Der Mittelfeldmann schnappt sich das Leder im Zentrum, geht an zwei Freiburgern vorbei und drückt aus 20 Metern ab. Er trifft den Ball aber nicht voll und verzieht.
10'

Guter Kopfball

Nächste Chance für die Gäste. Flanke von links, Boyata unterläuft den Ball, dahinter kommt Kübler zum Kopfball. Er platziert ihn links unten ins Eck, doch Schwolow ist da und schnappt ihn sich.
7'

Jovetic scheitert

Gute Chance für die Hertha. Serdar erobert an der Mittellinie den Ball, passt dann nach ein paar Metern in die Spitze auf Jovetic. Der wäre frei, doch ihm springt der Ball zu weit vom Fuß. So rennt er nur einen Freiburger um.
5'

Richter kommt nicht dran

Jovetic flankt in den Strafraum, aber der ist zu weit für Richter.
3'

Pass kommt nicht an

Eggestein fängt einen Pass von Boateng ab. Er will es schnell machen, passt gleich nach vorne. Doch der Ball kommt nicht bei Höler an.
Anstoß
2:37

Sport-Club unverändert

Freiburg beginnt erstmals in dieser Saison mit der gleichen Startelf wie im vorherigen Bundesliga-Spiel.

Freiburg-Schreck Selke

Davie Selke kommt zu seinem 4. Startelf-Einsatz der laufenden Saison und könnte für die Hertha zum guten Omen werden, denn der Stürmer verlor keines seiner bisherigen zehn Bundesliga-Duelle mit dem SC Freiburg (4 Siege, 6 Remis bzw. ein Sieg und 3 Remis mit der Hertha).
0:28

Freiburg begibt sich zum Warm-up

Die Mannen von Cheftrainer Christian Streich bereiten sich auf den Anpfiff gegen Hertha vor.

Vier Neue bei der Hertha

Dedryck Boyata kehrt nach einem Spiel Verletzungspause zurück in Herthas Startelf. Auch Kevin-Prince Boateng ist heute wieder fit genug für einen Einsatz von Beginn an. Stevan Jovetic ist nach mehr als einem Monat Verletzungspause zurück (erster Einsatz seit dem 3. Spieltag), Marco Richter steht zum zweiten Mal in Herthas Bundesliga-Startelf (zuvor in Runde 4).
0:05

Schwolow kommt zum Aufwärmen

Gegen den Sport-Club wird wieder Schwolow das Tor der Berliner hüten.

So startet Freiburg

Flekken - Gulde, Lienhart, N. Schlotterbeck - Kübler, Eggestein, Höfler, Günter - Jeong, Höler, Grifo

So startet Hertha

Schwolow - Stark, Boyata, Dardai - Richter, Boateng, Toussart, Plattenhardt - Serdar, Jovetic - Selke
0:09

Das Berliner Olympiastadion vor dem Spiel gegen den SC Freiburg

Noch sind die Ränge vor dem Anpfiff um 15:30 gegen die formstarken Breisgauer leer.

Schiedsrichter

Patrick Ittrich (SR), Sascha Thielert (SR-A. 1), Norbert Grudzinski (SR-A. 2), Florian Heft (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Christian Dietz (VA-A)

Ausfälle auf beiden Seiten

Bei Hertha fehlen an diesem Spieltag Gechter, Jarstein, Klünter, Maolida und Torunarigha. Beim Sport-Club gibt es nur zwei Ausfälle: Ezekwem und Schmid sind nicht dabei.
3:02

So emotional hat sich Freiburg vom Dreisamstadion verabschiedet

Das sagt Dardai

"Wir müssen konsequent und strukturiert weiterarbeiten. Gegen Freiburg wollen wir selbstverständlich unbedingt gewinnen, aber ich halte nichts davon, die Spieler im Vorfeld zusätzlich unter Druck zu setzen. Wir wollen einen Schritt nach vorne machen und alle, denen Hertha BSC etwas bedeutet, stolz machen. Dafür versuchen wir, den Jungs die bestmöglichen Arbeitsbedingungen zu schaffen. Am Wochenende haben wir die Chance, vor der Länderspielpause noch einmal ein positives Ergebnis einzufahren – das würde uns sehr helfen. "

Das sagt Streich

"Hertha hat so viel Qualität. Wir müssen einfach wissen, dass wir ein richtig schweres Bundesligaspiel vor uns haben. Wir sind gut drauf - aber der Gegner hat auch schon sechs Punkte. Wichtig ist, dass wir mit Leidenschaft spielen. Hertha wird alles versuchen, um uns am Fußball spielen zu hindern."

Wiedersehen II

Vladimir Darida steht vor seinem 200. Bundesliga-Spiel. Seit 2015 trug er in der Bundesliga 145-mal das Hertha-Trikot (elf Tore), seine ersten 54 Bundesliga-Spiele bestritt er für Freiburg (2013 bis 2015: neun Tore).

Wiedersehen I

Alexander Schwolow entstammt der Freiburger Fußballschule, wurde mit der A-Jugend 2011 Pokalsieger und bestritt 125 Bundesliga-Spiele für den SC.

Makellos

Davie Selke verlor keines seiner zehn Bundesliga-Spiele gegen Freiburg (vier Siege, sechs Remis), blieb aber stets torlos.

Negativrekord

18 Gegentreffer nach sechs Spieltagen sind ein neuer Negativrekord in Herthas Vereinsgeschichte.

Serie

Die Hertha ist gegen Freiburg seit fünf Bundesliga-Heimspielen ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis). Seinen letzten Auswärtssieg feierte Freiburg bei der Hertha (2:0; Tore: Felix Klaus, Maximilian Philipp) im Februar 2015.

Aufholbedarf

Pal Dardai kam in seiner ersten Amtszeit (2015-2019) mit der Hertha auf einen Punkteschnitt von 1,34 pro Spiel, in seiner 2. Amtszeit (seit Januar 2021) holte Hertha nur noch 1,09 Punkte pro Bundesliga-Spiel.

Rekordhalter

Pal Dardai (173) und Christian Streich (295) haben die meisten Cheftrainereinsätze bei ihren aktuellen Klubs.

Historischer Höhenflug

Der SC Freiburg ist erstmals in seiner Bundesliga-Geschichte nach sechs Spieltagen noch ungeschlagen (drei Siege, drei Remis). Nur die Breisgauer und der FC Bayern sind noch ohne Saisonniederlage 2021/22. Das liegt auch an der Defensivarbeit der Freiburger: Nur vier Gegentore nach sechs Spieltagen sind neuer Clubrekord in der Bundesliga.
2:03

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Hertha BSC gegen Sport-Club Freiburg am 7. Spieltag der Saison 2021/22 in der Bundesliga.