Highlights

90'
+ 4

Fazit

Borussia Dortmund gewinnt mit 3:1 in Fürth. Doch das Ergebnis fällt am Ende etwas zu deutlich aus. Fürth war im ersten Durchgang ebenbürtig, kam im zweiten sogar zum Ausgleich. Doch der BVB schlug zweimal eiskalt zu und nahm am Ende nicht ganz unverdient die drei Punkte aus dem Frankenland mit.
Spielende
90'
+ 2

Wechsel

sub
Immanuël Pherai
Immanuël Pherai
sub
Marco Reus
Marco Reus
90'

Moukoko!

Der junge Dortmunder ist frei durch, schlägt zwei Haken und bremst sich dadurch selbst aus.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Emre Can
Emre Can 34,45km/h
2.
Erling Haaland
Erling Haaland 34,21km/h
3.
Manuel Akanji
Manuel Akanji 33,98km/h
camera-photo

Kunststück

Ngankam trifft zum 1:1-Ausgleich.
87'

Wechsel

sub
Jeremy Dudziak
Jeremy Dudziak
sub
Max Christiansen
Max Christiansen
87'

Wechsel

sub
Dickson Abiama
Dickson Abiama
sub
Jessic Ngankam
Jessic Ngankam
86'

Wechsel

sub
Youssoufa Moukoko
Youssoufa Moukoko
sub
Erling Haaland
Erling Haaland
85'

Video-Assistent

Ein langer Ball von Can aus der eigenen Hälfte landet bei Bellingham. Der hebt kurz den Kopf, guckt Linde aus und trifft dann ins lange Eck. Doch kurz nachdem der Dortmunder Jubel abgeklungen ist, meldet sich der Video-Assistent. Abseits, das Tor zählt nicht.
84'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Kein Tor
83'

Ngankam!

Ecke für die Fürther, und plötzlich ist Ngankam frei. Sein Schuss landet aber bei Hitz.
82'

Gelb für Akanji

Der Dortmunder foult Hrgota ziemlich rüde.
82'

Gelbe Karte

yellowCard
Manuel Akanji
Manuel Akanji
81'

Riskante Aktion

Linde will den Ball nach vorne schießen, doch der Schuss ist nicht kräftig genug. Reus geht dazwischen, wird aber gebremst.
79'

Seltene Passlack-Tore

Für Felix Passlack war es im 33. Bundesliga-Spiel der zweite Treffer, zuvor hatte er im Oktober 2020 zu Hause gegen Freiburg ebenfalls als Joker getroffen. Er traf heute also erstmals in einem Bundesliga-Gastspiel.
78'

Wechsel

sub
Paul Seguin
Paul Seguin
sub
Timothy Tillman
Timothy Tillman
77'

TOR FÜR DEN BVB!

Der eingewechselte Passlack macht alles klar. Reus spielt den Ball auf den von rechts startenden Außenstürmer. Dessen Schuss aus halbrechter Position wird noch leicht abgefälscht und damit unhaltbar für Linde.
77'

Felix Passlack

TOR!

1 : 3
Felix Passlack
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
11 %
75'

Leweling versucht's

Fürth versucht es mit einer Antwort, doch Lewelings Schuss rauscht über das Tor.
74'

Brandt-Doppelpack

Julian Brandt schnürte seinen dreitten Doppelpack in der Bundesliga, dabei gelang ihm dies zum zweiten Mal in dieser Saison (zuvor am 29. Spieltag in Stuttgart). In der Rückrunde traf Brandt entweder doppelt oder gar nicht.
72'

TOR! Brandt mit der erneuten Führung

Der BVB ist wieder da - und wieder dank Julian Brandt! Der Nationalspieler stellt die Führung für den BVB wieder her. Der eingewechselte Schulz sieht Haaland im Strafraum, und alle Fürther konzentrieren sich auf den Norweger. Doch stattdessen kommt Brandt an den Ball, zieht an den Fürthern vorbei und schießt den Ball an Linde vorbei ins Netz.
72'

Julian Brandt

TOR!

1 : 2
Julian Brandt
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
44 %
71'

Ngankam trifft

Nach zwei Jokertoren letzte Saison für Hertha trifft der lange verletzte Jessic Ngankam erstmals als Fürther sowie als Starter in der Bundesliga.
71'

Wechsel

sub
Maximilian Bauer
Maximilian Bauer
sub
Simon Asta
Simon Asta
71'

Wechsel

sub
Julian Green
Julian Green
sub
Tobias Raschl
Tobias Raschl
70'

TOOOOOR für das Kleeblatt!

Da ist der Ausgleich, und der ist so verdient! Die Kleeblätter bekommen eine Ecke, die die Dortmunder zunächst klären. Den Gegenzug fangen die Gastgeber aber ab, und Raschl spielt den Ball auf Hrgota. Der sieht Ngankam, der mit einem feinen Lupfer Hitz überwindet.
70'

Jessic Ngankam

TOR!

1 : 1
Jessic Ngankam
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
44 %
68'

Wechsel

sub
Nico Schulz
Nico Schulz
sub
Raphaël Guerreiro
Raphaël Guerreiro
67'

Wechsel

sub
Felix Passlack
Felix Passlack
sub
Marius Wolf
Marius Wolf
66'

Fleißiger Haaland

Der Norweger gab bisher die meisten Torschüsse ab.
Torschüsse
2
3
Branimir Hrgota Erling Haaland
64'

Voll dabei

Die Fürther bieten eine tadellose Leistung gegen den Tabellenzweiten, vor allem der Ex-Dortmunder Raschl zeigt sich hier von seiner besten Seite. Sollten die Gastgeber hier noch ein Tor schießen, wäre das absolut verdient.
62'

Wieder Haaland

Der Norweger ist jetzt deutlich aktiver als im ersten Durchgang. Diesmal läuft ein Konter über ihn. Sein Abschluss wird aber von einem Verteidiger zur Ecke geblockt.
59'

Haaland!

Der Norweger hat drei Verteidiger vor sich, zieht aber trotzdem ab. Der Ball wird geblockt, Haaland schnappt sich den Abpraller und hält drauf. Weit am Tor vorbei.
58'

Aus der Distanz!

Leweling kommt mit Tempo über die linke Seite, zieht aus vollem Lauf ab, verfehlt das Tor aber knapp.
56'

Reus!

Der BVB-Kapitän umkurvt Fürth-Keeper Linde, wird dann aber von einem Verteidiger abgefangen. Reus passt in die Mitte auf Haaland, doch der Norweger schießt deutlich über das Tor. Ein Treffer hätte ohnehin nicht gezählt: Reus stand im Abseits.
52'

Abgepfiffen

Brandt gibt den Freistoß in den Strafraum, Linde ist vor Akanji am Ball, doch der Schweizer foult den Fürther Keeper. Freistoß für die Gastgeber.
51'

Die erste Gelbe Karte

Tillmann holt Haaland von den Beinen. Wäre der Norweger durch gewesen, hätte es wohl kurz danach 2:0 aus Sicht des BVB gestanden.
51'

Gelbe Karte

yellowCard
Timothy Tillman
Timothy Tillman
46'

Es geht weiter

Kein Wechsel, beide Teams laufen so auf wie im ersten Durchgang.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Halbzeitfazit

Der BVB geht mit einer 1:0-Führung in die Kabine. Das Ergebnis ist etwas schmeichelhaft, da der designierte Absteiger mit dem Tabellenzweiten auf Augenhöhe ist. Ein Tor der Fürther wurde nicht gegeben, dafür traf Brandt mit der ersten BVB-Chance zur Führung (26.).
Halbzeit
44'

Kämpfer Brandt

Der Dortmunder hat nicht nur das bisher einzige Tor der Partie erzielt, sondern auch die meisten Zweikämpfe gewonnen.
Gewonnene Zweikämpfe
9
10
Timothy Tillman Julian Brandt
42'

Raschl!

Asta legt den Ball von der rechten Seite Richtung Strafraum. Raschl ist mitgelaufen und hält mit viel Wucht drauf. Hitz bekommt rechtzeitig die Arme hoch und kann klären.
camera-photo

In den besten Händen

BVB-Stürmer Haaland ist bei Viergever gut aufgehoben.
38'

Gestoppt

Ein Dortmunder Angriff rollt auf das Fürther Tor zu: Bellingham legt auf Reus, doch Griesbeck trennt den BVB-Kapitän erfolgreich vom Ball.
37'

Ecke Fürth

Es ist der erste Eckball der Partie.
36'

Der BVB ist überlegen

Die Gäste haben ein klares Plus in puncto Ballbesitz.
Ballbesitz
4159
34'

Brandt auf Rekordjagd

Julian Brandt erzielte sein achtes Bundesliga-Saisontor, traf öfter als in seinen ersten beiden Jahren beim BVB zusammen (da je drei Treffer) und sein Bundesliga-Saisonrekord sind neun Saisontore (2015/16 und 2017/18 jeweils für Leverkusen).
32'

Die Chance verpufft

Asta kommt über die rechte Seite, doch seine Flanke missglückt. Stattdessen hämmert er den Ball aus vollem Lauf in den Rücken der Verteidigung - aber auch seiner Mannschaftskollegen.
camera-photo

Jubel nach dem 1:0

Brandt freut sich über den Dortmunder Führungstreffer.
28'

Mit der ersten Aktion

Der Treffer von Julian Brandt fiel nach der ersten richtig guten Offensivaktion des BVB.
26'

TOR! Der BVB führt!

Auf der einen Seite zählt der Treffer nicht, dafür geht der BVB jetzt in Führung. Brandt spielt Haaland an, der passt weiter zum mitgelaufenen Guerreiro auf den linken Flügel. Seinen Schuss kann Fürths Keeper Linde nur zur Seite abklatschen lassen - Brandt ist Nutznießer und drückt den Ball zum 1:0 für die Borussia über die Linie.
26'

Julian Brandt

TOR!

0 : 1
Julian Brandt
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
85 %
22'

Video-Assistent

Die Fürther jubeln einen Moment zu früh. Asta bekommt ein Zuspiel aus dem Mittelfeld, legt quer auf Hrgota, der BVB-Keeper Hitz überwindet. Ein schöner Spielzug, doch Asta stand beim Pass im Abseits - kein Tor.
22'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Kein Tor
22'

Wieder gestoppt

Reus spielt auf Brandt, dessen Versuch, Haaland anzuspielen, scheitert einmal mehr an der Fürther Verteidigung.
20'

Beide sind harmlos

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Die Zahl der möglichen Tore ist auf beiden Seiten gleich Null.
xGoals
0
0,0
0,0
0
Tore
18'

Abgefangen

Bellingham sieht Haaland starten und spielt einen Steilpass. Itter ist zur Stelle und spielt den Ball ins Seitenaus.
camera-photo

Wenig Raum für den BVB

Die Fürther lassen Dortmund nicht ins Spiel kommen.
14'

Es läuft nicht viel

Der BVB hat mehr Ballbesitz, weiß damit aber nichts anzustellen. Die Rose-Elf zeigt hier einen sehr unspektakulären Auftritt.
12'

Missverständnis

Reus ist im Vorwärtsgang, Haaland ist ein Stück dahinter. Der BVB-Kapitän spielt nach links, doch der Norweger ist noch nicht so weit.
camera-photo

Beeindruckender Abschied

Die Fürther Fans geben dem vorerst letzten Bundesliga-Spiel ihres Clubs einen besonderen Rahmen.
7'

Ruhiger Beginn

Der BVB hat offensichtlich Schwierigkeiten mit der Ausrichtung der Gastgeber. Bisher kommen die Schwarz-Gelben noch nicht richtig in Fahrt.
5'

Abgefangen

Raschl geht durchs Mittelfeld, spielt einen Steilpass in die Tiefe. Doch den Pass kann Zagadou abfangen.
3'

Um Aktionen bemüht

Die Gastgeber geben sich hier frech und empfangen die Dortmunder früh. Der BVB wiederum ist darum bemüht, auf Angriff zu schalten.
1'

Das Spiel läuft

Die Gäste stoßen an.
Anstoß

Can ist zurück

Auch Marco Rose ändert sein Team im Vergleich zur Vorwoche auf einer Position, dabei agiert Emre Can nach abgesessener Gelb-Sperre anstelle von Jamie Bynoe-Gittens, der stattdessen am Vormittag für die U 19 im Halbfinal-Hinspiel um die Deutsche Meisterschaft gegen Schalke auflief.

Zwangswechsel bei Fürth

Stefan Leitl muss sein Team im Vergleich zum Remis bei Union auf einer Position verändern und dies aufgrund der Gelb-Sperre von Jetro Willems notgedrungen. Für den Niederländer kehrt heute Max Christiansen nach rund dreiwöchiger Zwangspause in die Startelf zurück.
camera-professional-play-symbol

Dortmund heute in schwarzen Trikots

So startet Fürth

Linde - Griesbeck, Viergever, Itter - Raschl, Christiansen - Tillman, Asta - Leweling, Ngankam, Hrgota

Die Dortmunder Startelf

Hitz - Can, Akanji, Zagadou, Guerreiro - Witsel, Bellingham - Wolf, Reus, Brandt - Haaland
0:15
camera-professional-play-symbol

Alles bereit am Sportpark Ronhof

Schiedsrichter

Christian Dingert (SR), Benedikt Kempkes (SR-A. 1), Mike Pickel (SR-A. 2), Michael Bacher (4. Offizieller), Sascha Stegemann (VA), Philipp Hüwe (VA-A)

Diese Spieler fehlen dem BVB

Bynoe-Gittens (bei der U19), Dahoud (ausgekugelte Schulter), Hazard (Rückenprobleme), Hummels (Muskelverletzung), Kobel (Bänderverletzung), Malen (Sehnenprobleme), Meunier (Sehnenriss), Morey (Aufbautraining), Reyna (Muskel- und Sehnenverletzung), Rothe (bei der U19), Semic (bei der U19), Tigges (Sprunggelenksbruch)

Ausfälle bei Fürth

Barry (Rotsperre aus der U23), Kehr (Kreuzband- und Meniskusverletzung), Meyerhöfer (Knöchelbruch), Nielsen (Muskelfaserriss), Willems (Gelbsperre)

Das sagt Stefan Leitl

"Ich freue mich. Es ist ausverkauftes Haus, wir spielen gegen Borussia Dortmund. Es ist mein letztes Heimspiel und es wird für mich emotional nicht einfach werden. Aber wir haben ein Bundesliga-Spiel und ich werde meine Mannschaft bestmöglich vorbereiten. In der Verfassung, in der wir sind, ist es nicht unmöglich, uns mit einem Sieg zu verabschieden."

Das sagt Marco Rose

"Wir haben die Saison zu Ende zu spielen, wollen Zweiter werden. Dann gilt es, Dinge auf den Weg zu bringen. Wir können diese Saison nicht mehr rosarot reden, wir wollen nächstes Jahr mehr und vernünftig auftreten, Euphorie schaffen."

Die mögliche Startelf des BVB

Hitz - Can, Akanji, Zagadou, Guerreiro - Witsel, Bellingham - Wolf, Reus, Brandt - Haaland

So könnte Fürth starten

Linde - Griesbeck, Bauer, Viergever - Asta, Raschl, Tillman, Itter - Green - Leweling, Hrgota
3:25
camera-professional-play-symbol

Neuer Bundesliga Match Fact Skill: Das sind die Kategorien

Standardexperten

Die Westfalen trafen nach ruhenden Bällen am zweitöftesten in der Liga (21 Mal), Gleiches gilt für die Mittelfranken relativ (39 Prozent). Beides überbietet nur der SC Freiburg.

Haaland wieder in Topform

BVB-Torjäger Erling Haaland schnürte jüngst einen Dreierpack, markierte dadurch schließlich seinen 61. Bundesliga-Treffer im 65. Einsatz. Nie zuvor benötigte ein Spieler so wenige Begegnungen für über 60 Tore in der Liga, so jung wie er kam bei dieser Marke auch keiner daher.

Hinten verbessert

In der Rückrunde musste Fürth lediglich vier Gegentreffer mehr hinnehmen (28) als der BVB. Kein anderes Team spielte in dieser Bundesliga-Saison so häufig torlos remis wie das Kleeblatt, bei dem das schon fünfmal der Fall war. Bei den Schwarz-Gelben hingegen liegt das letzte 0:0 in der Liga 92 Duelle zurück und damit so lange wie bei keinem anderen Verein.

Tormaschine

80 Treffer nach 32 Runden überbot der BVB nur einmal in seiner Bundesliga-Geschichte: vor zwei Jahren, als es 82 waren. Am Saisonende stellte Dortmund damals mit 84 Toren einen Clubrekord auf.

Es war mehr möglich

Das vorzeitig als Absteiger feststehende Kleeblatt lag in dieser Bundesliga-Saison in zwölf Spielen in Führung, gewann danach aber nur dreimal. Kein anderes Team musste in der Liga in dieser Spielzeit so oft nach einer Führung Punkte abgeben.
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie SpVgg Greuther Fürth gegen Borussia Dortmund am 33. Spieltag der Saison 2021/22 in der Bundesliga.