Highlights

Spielende
camera-photo

Kopfball ins Glück

Sallai setzt mit dem 3:0 den Schlusspunkt.
90'

Fazit

Freiburg gewinnt völlig verdient 3:0 gegen den VfL Bochum. Es war überhaupt nicht der Tag der Gäste, die vom Start weg nicht in die Partie kamen, in der zweiten Hälfte haben sie sich durch den Platzverweis von Stafylidis dann noch selbst geschwächt. Da es zu dem Zeitpunkt schon 3:0 für Freiburg stand, hatte dieser zumindest keine Auswirkungen auf die Partie mehr, die die Breisgauer souverän zu Ende gebracht haben und nie auch nur einen Hauch eines Zweifels an den drei Punkten ließen.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Cristian Gamboa
Cristian Gamboa 34,65km/h
2.
Christian Günter
Christian Günter 34,25km/h
3.
Maxim Leitsch
Maxim Leitsch 32,82km/h
86'

Torgefahr

Freiburg macht ein richtig gutes Spiel, arbeitet sich viele Chancen heraus und führt völlig zurecht.
Torschüsse
6 neben das Tor
8 auf das Tor
7 neben das Tor
2 auf das Tor
85'

Höler scheitert

Der eingewechselte Höler ist nach Zuspiel von rechts in der Mitte frei, aber seinen Abschluss kann Riemann abwehren.
81'

Wechsel

sub
Janik Haberer
Janik Haberer
sub
Nicolas Höfler
Nicolas Höfler
77'

Noch 15 Minuten

Bochum liegt jetzt nicht nur 0:3 zurück, der VfL ist auch ein Mann weniger und hat seinen Trainer verloren. Die letzten 15 Minuten dürften ganz schwer werden für die Gäste. Wobei Freiburg bei der deutlichen Führung wohl auch nicht mehr viel riskieren wird.
73'

Wechsel

sub
Noah Weißhaupt
Noah Weißhaupt
sub
Roland Sallai
Roland Sallai
70'

Auch Reis auf die Tribüne

Der Schiedsrichter geht danach zur Bank, spricht mit Thomas Reis, der ebenfalls Rot bekommt und sich auf die Tribüne setzen muss.
69'

Rote Karte

redCard
Thomas Reis
Thomas Reis
69'

Platzverweis

Bochums Stafylidis rutscht mit gestrecktem Bein in einen Zweikampf mit Sallai und trifft nur den Gegner. Die Rote Karte geht völlig in Ordnung.
68'

Rote Karte

redCard
Konstantinos Stafylidis
Konstantinos Stafylidis
65'

Wechsel

sub
Jürgen Locadia
Jürgen Locadia
sub
Sebastian Polter
Sebastian Polter
65'

Wechsel

sub
Patrick Osterhage
Patrick Osterhage
sub
Eduard Löwen
Eduard Löwen
65'

Wechsel

sub
Jonathan Schmid
Jonathan Schmid
sub
Lukas Kübler
Lukas Kübler
65'

Wechsel

sub
Lucas Höler
Lucas Höler
sub
Wooyeong Jeong
Wooyeong Jeong
65'

Wechsel

sub
Ermedin Demirovic
Ermedin Demirovic
sub
Nils Petersen
Nils Petersen
64'

Kein Foul im Strafraum

Günter bekommt einen Ball auf der linken Seite in den Lauf. Doch Gamboa bleibt Sieger im Duell und klärt, ehe es erneut gefährlich wird.
60'

Riesenmöglichkeit

Es gibt Freiburg für die Freiburger, die nach einem ruhendem Ball zu den gefährlichsten Teams der Liga gehören. Grifo bringt das Spielgerät von rechts auf den zweiten Pfosten, wo Sallai quer legt und Schlotterbeck Riemann aus wenigen Metern völlig frei in die Arme schießt.
56'

Die Entscheidung?

Die zweite Hälfte ist noch jung, doch Freiburg führt jetzt schon 3:0. War das vielleicht sogar schon die Entscheidung, oder kann sich Bochum von dem erneuten Rückschlag noch einmal erholen? Bislang verlief das Spiel nicht nach der Vorstellung der Gäste.
53'

TOOOR! Freiburg baut Führung aus

Jeong setzt sich auf der linken Seite gegen Gamboa durch und flankt dann auf den zweiten Pfosten. Dort steigt Sallai zum Kopfball hoch und befördert den Ball in die Maschen.
53'

Roland Sallai

TOR!

3 : 0
Roland Sallai
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
14 %
51'

Rexhbecaj

Warum nicht: Rexhbecaj bekommt vor dem Strafraum den Ball und hält dann einfach mal drauf. Guter Versuch, aber er geht doch deutlich drüber.
46'

Anstoß 2. Hälfte

Weiter geht es mit der zweiten Hälfte. Bochum hat gleich drei Wechsel vorgenommen und will mit neuen Spielern das Ruder noch einmal rumreißen.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Wechsel

sub
Simon Zoller
Simon Zoller
sub
Miloš Pantovic
Miloš Pantovic
45'
+ 2

Wechsel

sub
Danny Blum
Danny Blum
sub
Takuma Asano
Takuma Asano
45'
+ 2

Wechsel

sub
Elvis Rexhbecaj
Elvis Rexhbecaj
sub
Danilo Soares
Danilo Soares
camera-photo

Sallai mag Bochum

Nach seinem Last-Minute-Siegtor im Pokal-Viertelfinale in Bochum traf Roland Sallai nun erneut gegen den VfL. Damit erzielte er zwei seiner drei Pflichtspieltore dieser Saison gegen Bochum. In der Bundesliga hatte er bis dato nur gegen Dortmund getroffen (2. Spieltag).
45'
+ 2

Halbzeitfazit

Freiburg führt zur Pause 2:0 gegen Bochum. Und die Führung geht auch in der Höhe völlig in Ordnung. Seit der ersten Minuten sind die Breisgauer präsent, bissig und suchen den gegnerischen Strafraum und den Abschluss. Bochum hat große Probleme, die Streich-Elf unter Kontrolle zu bekommen, so dass nach vorne dementsprechend wenig geht bei den Gästen, die stellenweise ein bisschen überfordert wirken.
Halbzeit
45'
+ 2

Freistoß

Löwen bringt den Ball von links rein. Der erste Versuch wird direkt geklärt, doch er erhält einen zweiten. Diesen kann Bella Kotchap köpfen, doch keine Gefahr für das Freiburger Tor.
45'

Knapp

Jeong hat in der Mitte viel Platz und hält nach einem Zuspiel von Links einfach mal drauf. Doch der Ball geht knapp am linken Pfosten vorbei.
42'

Eiskalt

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Freiburg liegt mit zwei Treffer deutlich über dem XGoals-Wert.
xGoals
2
0,68
0,18
0
Tore
41'

Gewohnt stark

Er ist einer der besten Balleroberer der Liga: Nico Schlotterbeck gewann acht seiner neun Zweikämpfe (89 Prozent) und hat ein Passquote von 96 Prozent.
36'

Fast das 3:0

Höler behauptet den Ball vor dem gegnerischen Strafraum und setzt sich dabei gegen fünf Bochumer durch. Er gibt links raus auf Günter, der eine weite Flanke vors Tor zieht. Sallai springt ein, aber der Ball geht links daneben.
32'

Viel Platz

Freiburg hat in der gegnerischen Hälfte viel Platz, kann schalten und walten wie es will. Bochum ist kaum in der Lage die Breisgauer zu stoppen.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Christian Günter
Christian Günter 34,25km/h
2.
Cristian Gamboa
Cristian Gamboa 33,38km/h
3.
Takuma Asano
Takuma Asano 32,44km/h
27'

Grifo

Und wieder versprüht Freiburg Gefahr. Diesmal ist es Grifo, der zu einem Schuss aus der Distanz ansetzt. Doch vielleicht hat es ein bisschen zu lange gedauert, bis er zum Abschluss kommt, sein Versuch wird geblockt.
26'

Lauffreudige Freiburger

Das Geheimnis des Erfolgs liegt bei den Breisgauern im Einsatz. Nach nicht einmal einer halben Stunde sind sie zwei Kilometer mehr gelaufen als der Gegner, der kaum hinterher kommt.
zurückgelegte Strecke
32.4
30.4
24'

Nächste Chance

Grifo bringt den Ball von der rechten Eckfahne rein. Petersen läuft eo und köpft mit Wucht aufs Tor. Aber der Ball dreht sich weg und geht dann doch deutlich daneben.
camera-photo

Torschütze Kübler

Lukas Kübler erzielte in dieser Saison sein zweites Bundesliga-Saisontor, nachdem er im vorherigen Verlauf seiner Bundesliga-Karriere kein einziges Mal getroffen hatte. Im September hatte er gegen Augsburg im letzten Spiel im Dreisamstadion in der 6. Minute das 1:0 erzielt.
18'

Guter Ansatz

Bochum kommt über links, wo Losilla eine tollte Flanke vors Tor bringt. Doch Schlotterbeck klärt in letzter Sekunde vor Polter und köpft den Ball übers eigene Tor.
17'

TOOOR! Sallai erhöht auf 2:0

Eiskalt zeigt sich Sallai beim Abschluss. Freiburg setzt sich im Mittelfeld durch und hat dann über rechts Platz. Sallai bekommt den Ballzurück und zeigt sich dann eiskalt, als er den Ball mit Wucht von rechts ins lange Eck haut. Der Pfosten hilft ihm dabei.
16'

Roland Sallai

TOR!

2 : 0
Roland Sallai
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
3 %
15'

Jeong

Da war vielleicht ein bisschen mehr drin. Freiburg behauptet auf der linken Seite den Ball und kommt dann über zwei schnelle Pässe in Abschlussposition. Doch Jeong agiert dann etwas umständlich und wartet zu lange mit dem Abschluss, den Riemann dann hat.
12'

Guter Freiburger Start

Die Anfangsphase gehört dem Gastgeber aus Freiburg, der klar mehr Ballbesitz hat in den ersten zehn Minuten und auch viel zielstrebiger auftritt.
8'

Wieder Kübler

Leitsch verliert den Ball vor dem eigenen Strafraum an Kübler. Doch er geht dem Gegenspieler nach und klärt, ehe es erneut richtig gefährlich wird.
6'

Aus der Distanz

Löwen versucht es mit einem Distanzschuss, da er nicht angegriffen wird. Doch der landet genau in den Armen von Flekken.
5'

TOOOR! Freiburg führt

Mit einem weiten Ball aus dem Mittelfeld auf die rechte Seite eröffnen die Freiburger das Spiel. Kübler nimmt das Spielgerät perfekt mit, zieht Richtung Tor und schließt dann perfekt ins lange Eck ab.
5'

Lukas Kübler

TOR!

1 : 0
Lukas Kübler
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
7 %
3'

Freiburg

Freiburg mit der ersten guten Aktion. Eggestein kommt nach Flanke von Petersen im Strafraum zum Abschluss. Aber Riemann ist auf Position.
1'

Anstoß 1. Hälfte

Los geht es zwischen Freiburg und Bochum. Die Gäste eröffnen die Partie.
Anstoß
0:15
camera-professional-play-symbol

Riemann ist da

Ein Bochumer Wechsel

Löwen für Rexhbecaj ist die einzige Änderung in Bochums Startelf gegenüber dem 0:0 gegen Leverkusen.

Zwei Änderungen beim SC

Wooyeong Jeong und Nils Petersen stehen jeweils erstmals seit dem 24. Spieltag in der Startelf (26. Februar 3:0 gegen Hertha); Höler und Demirovic müssen dafür auf die Bank.

So startet Freiburg

Flekken - Kübler, Lienhart, N. Schlotterbeck, Günter - Eggestein, Höfler - Sallai, Grifo - Jeong - Petersen

Die VfL-Startelf

Riemann - Gamboa, Bella-Kotchap, Leitsch, Soares - Stafylidis, Losilla - Löwen - Pantovic, Asano - Polter
0:07
camera-professional-play-symbol

Alles angerichtet

Hier spielen gleich der SC Freiburg und der VfL Bochum gegeneinander.

Schiedsrichter-Gespann

Sascha Stegemann (SR), Mike Pickel (SR-A. 1), Eduard Beitinger (SR-A. 2), Michael Bacher (4. Offizieller), Thorben Siewer (VA), Dr. Riem Hussein (VA-A)

Sie fehlen Freiburg

Keitel (Zehen-OP) und Schade (Bauchmuskelprobleme) fehlen dem Sport-Club für das Spiel gegen Bochum.

Das sagt Streich

"Die Gradlinigkeit in unserem Spiel muss zurückkommen. Mit dem Ball müssen wir wieder besser werden. Was jetzt auf uns zukommt, wissen wir. Bochum spielt aggressiv, sehr diszipliniert. Sie können hoch verteidigen. Eine richtig schwer zu bespielende Mannschaft. Gegen Bochum müssen wir in allen Bereichen eine richtig gute Leistung zeigen, um sie zu besiegen. Ich hoffe sehr, dass es im Stadion für uns laut wird. Dass die Fans uns maximal unterstützen, wir brauchen das jetzt. Die Partie wird ein Kampf auf Biegen und Brechen."

Das sagt Reis

"Wir wissen genau, was auf uns zu kommt. In der Liga hatte der SC Freiburg mehr vom Spiel, im Pokal waren wir eigentlich näher dran. Kurioserweise hat dann aber jeweils das unterlegenere Team gewonnen. Freiburg hat zuletzt gut Punkte gesammelt. Bei Standards sind sie sehr gefährlich. Es gibt aber auch Möglichkeiten, die wir gegen sie kreieren können. Schaffen wir das, erwartet uns und die Zuschauer ein interessantes Duell."
6:10
camera-professional-play-symbol

Skill und Standard-Gefahr als neue Bundesliga Match Facts

Kaum Vorbeikommen an Flekken

Der Freiburger Torwart parierte in seiner ersten Bundesliga-Saison als Stammkeeper 78 Prozent der Schüsse auf seinen Kasten und damit durchschnittlich die meisten der Bundesliga.

Der VfL kann die Freiburger

Die Bochumer gingen in ihren zurückliegenden drei Partien gegen den SC als Gewinner vom Platz, in der Hinrunde dieser Saison sowie im Spieljahr 2015/16 gleich zweimal in der 2. Bundesliga. Die Badener sind auch der einzige derzeitige Bundesliga-Verein gegen den die Ruhrgebietler bei mehr als einem Auswärtsduell zumindest eine ausgeglichene Bilanz in der Bundesliga aufweisen (zwei Siege, zwei Niederlagen und drei Remis).

Standardkönige

Die Breisgauer markierten sowohl absolut (21) als auch prozentual (46 Prozent) die meisten Bundesliga-Treffer nach ruhenden Bällen.

Klassenerhalt als Aufsteiger fast schon sicher

Bochum hat bereits 36 Zähler auf dem Konto, mit so vielen zu diesem Zeitpunkt einer Spielzeit stieg noch nie ein Team aus der Bundesliga ab.

Top-SC

Freiburg unterlag nur in einem seiner letzten acht Spiele. Mit schon 48 Punkten, in der vergangenen Saison waren es insgesamt 45, befindet sich der SC voll auf Kurs Europapokal.
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Sport-Club Freiburg gegen VfL Bochum 1848 am 30. Spieltag der Saison 2021/22 in der Bundesliga.