Highlights

90'
+ 7

Fazit

Arminia Bielefeld hat mit großem Kampf noch einen Punkt geholt und aus einem 0:2 ein 2:2 gemacht. Freiburg sah nach dem frühen 2:0 gleich nach dem Halbzeitpfiff schon wie der sichere Sieger aus. Doch dann warfen die Ostwestfalen alles nach vorne und schafften noch den Ausgleich. Bielefeld ist damit seit drei Spielen ungeschlagen.
Spielende
90'
+ 6

Gleich geschossen

Wimmer wird vor dem Freiburger Tor mit einem tiefen Pass freigespielt. Der Stürmer zieht gleich mit links ab, aber Uphoff kann mit dem Knie zur Ecke wehren.
90'
+ 5

Zu hoch

Okugawa drückt von der Strafraumlinie aus ab - und zielt rechts deutlich über das Tor.
90'
+ 5

Ecke abgewehrt

Günter bringt noch einmal eine Ecke von rechts in die Mitte. Doch der Ball wird rausgeköpft.
90'
+ 3

Neutralisiert

Aktuell passiert nicht viel. Beide Mannschaften spielen lange Bälle nach vorne, kommen aber nicht in gefährliche Positionen.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Bryan Lasme
Bryan Lasme 33,23km/h
2.
Masaya Okugawa
Masaya Okugawa 32,64km/h
3.
Wooyeong Jeong
Wooyeong Jeong 32,04km/h
89'

Zweites Jokertor Lasme

Bryan Lasme erzielte sein zweites Bundesliga-Saisontor, beide Male traf er als Einwechselspieler.
88'

Wechsel

sub
Ermedin Demirovic
Ermedin Demirovic
sub
Wooyeong Jeong
Wooyeong Jeong
87'

Toooor - der Ausgleich

Bielefeld belohnt sich für seinen großen Kampf und macht das 2:2. Langer Ball von links nach rechts zu Lasme. Der setzt sich irgendwie gegen Gulde durch und schießt aus der Drehung aus spitzem Winkel aufs Tor. Und der Ball rutscht Uphoff über den Arm im kurzen Eck ins Tor zum Ausgleich.
87'

Bryan Lasme

TOR!

2 : 2
Bryan Lasme
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
3 %
85'

Wechsel

sub
Jacob Laursen
Jacob Laursen
sub
Amos Pieper
Amos Pieper
82'

Wechsel

sub
Guilherme Ramos
Guilherme Ramos
sub
Joakim Nilsson
Joakim Nilsson
82'

Wechsel

sub
Gonzalo Castro
Gonzalo Castro
sub
Sebastian Vasiliadis
Sebastian Vasiliadis
camera-photo

Okugawa verkürzt

Masaya Okugawa macht für Bielefeld den Anschlusstreffer.
77'

Bielefeld ist dran

Die Gäste werfen alles nach vorne und sind immer wieder gefährlich. Lange geht das für Freiburg nicht gut.
76'

Gelbe Karte

yellowCard
Manuel Gulde
Manuel Gulde
72'

Verfehlt

Was für eine Chance zum Ausgleich! Okugawa dribbelt im Strafraum, setzt sich irgendwie gegen drei Gegenspieler durch und schiebt den Ball dann auch acht Metern mit der Innenseite - rechts am Tor vorbei.
70'

Wechsel

sub
Kevin Schade
Kevin Schade
sub
Roland Sallai
Roland Sallai
70'

Wechsel

sub
Manuel Gulde
Manuel Gulde
sub
Keven Schlotterbeck
Keven Schlotterbeck
69'

Gelbe Karte

yellowCard
Robin Hack
Robin Hack
66'

Knapp vorbei

Eggestein vergibt die gute Chance, den alten Abstand wieder herzustellen. Der gerade eingewechselte Mittelfeldmann kommt aus 16 Metern zum Schuss und setzt den Ball knapp rechts neben das Gehäuse.
66'

Wechsel

sub
Robin Hack
Robin Hack
sub
Janni Serra
Janni Serra
66'

Wechsel

sub
Bryan Lasme
Bryan Lasme
sub
Florian Krüger
Florian Krüger
65'

Torserie Okugawa

Masaya Okugawa traf erstmals in seiner Bundesliga-Karriere in drei aufeinanderfolgenden Partien.
63'

Wechsel

sub
Maximilian Eggestein
Maximilian Eggestein
sub
Janik Haberer
Janik Haberer
60'

Toooor - Okugawa verkürzt

Und plötzlich ist Bielefeld wieder dran. Masaya Okugawa probiert es einfach mal aus 18 Metern linke Position. Der Ball flattert und rutscht an Uphoff vorbei ins Tor. Unhaltbar sah der nicht aus.
60'

Masaya Okugawa

TOR!

2 : 1
Masaya Okugawa
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
2 %
60'

Verdiente Führung

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Der xGoals-Wert verdeutlicht die Freiburger Dominianz.
xGoals
2
2,45
0,68
0
Tore
56'

Nächste Glanzparade

Sallai zieht von rechts in die Mitte, drückt dann aus 20 Metern ab - und trifft Pieper am Hinterkopf. Den Abpraller nimmt Höfler volley - und dessen Schuss geht genau unten links ins Eck. Doch Ortega ist mal wieder zur Stelle und lenkt den Ball noch um den Pfosten.
53'

Gelb für Schlotterbeck

Keven Schlotterbeck grätscht Okugawa an der Außenlinie um und sieht dafür Gelb.
53'

Gelbe Karte

yellowCard
Keven Schlotterbeck
Keven Schlotterbeck
51'

Eingestellter Vereinsrekord

Insgesamt war es schon Freiburgs elftes Kopfballtor in dieser Bundesliga-Saison; damit wurde schon am 18. Spieltag der Vereinsrekord aus der vergangenen Saison eingestellt.
49'

Kopfballungeheuer Jeong

Wooyeong Jeong erzielte sein viertes Bundesliga-Saisontor, zum drittenmal traf er per Kopf.
46'

Toooor - Jeong legt nach

Das ging schnell. Gerade erst hat die zweite Halbzeit begonnen, da steht es auch schon 2:0 für Freiburg. Die spielen den Ball links raus zu Grifo, der in die Tiefe zu Günter. Und dessen Flanke macht Jeong aus knapp sieben Metern mit dem Kopf rein.
46'

Wooyeong Jeong

TOR!

2 : 0
Wooyeong Jeong
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
13 %
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeitfazit

Der SC Freiburg geht mit einer 1:0-Führung gegen Arminia Bielefeld in die Pause. Die Hausherren zeigten eine starke Anfangsphase, waren deutlich dominierend und gingen früh durch Haberer in Führung. Ab Mitte der ersten Halbzeit haben sich die Bielefelder vom SC-Druck aber befreit und selbst mehrere gute Chancen herausgespielt. Die besseren hatte dennoch Freiburg mit einem Lattentreffer und zwei Hochkarätern.
Halbzeit
45'
+ 1

Tolle Aktion

Da wird es noch einmal richtig brenzlig vor dem Freiburger Tor. Wimmer zieht von rechts in die Mitte, drückt aus 16 Metern ab. Der Ball hätte wahrscheinlich links oben eingeschlagen - doch Okugawa kommt mit dem Kopf dazwischen und lenkt das Leder über das Tor.
camera-photo

Jeong scheitert

Der Koreaner kommt links zum Schuss, Ortega kann glänzend parieren.
37'

Megachance

Das hätte das 2:0 für den Sport-Club sein müssen. Freiburg igelt sich im Bielefelder Strafraum ein und spielt 30 Sekunden lang Scheibenschießen, nach dem Motto Jeder darf mal. Doch mehrfach steht ein Armine im Weg, die größte Möglichkeit verhindert Pieper mit dem Kopf auf der Linie gegen Sallais Schuss aus fünf Metern.
36'

Auffälligster Spieler

Wooyeong Jeong ist bisher Freiburgs Bester und auch insgesamt der auffälligste Spieler auf dem Platz. Der Koreaner hat schon viermal aufs Tor geschossen, darunter ein Lattenschuss und der extrem gefährliche Kopfball gerade. Zudem hat er bereits sieben Zweikämpfe gewonnen, mehr als jeder andere Spieler auf dem Feld.
Torschüsse
4
2
Wooyeong Jeong Patrick Wimmer
33'

Glanzparade

Freiburg kontert und hat die Riesenchance. Grifo chippt den Ball von links in die Mitte, da kommt Jeong zum Kopfball, drückt diesen ins rechte untere Eck. Doch Ortega ist zur Stelle und kann per Glanzparade zur Ecke abwehren.
32'

Nächster Schuss

Nach einer Ecke kommt der Ball links hinten zu Vasiliadis. Der Grieche hält aus 16 Metern linke Position drauf - und schießt rechts am Tor vorbei.
30'

Ganz knapp

Tolle Seitenverlagerung nach links vorne zu Okugawa. Der geht in die Mitte und haut aus 25 Metern drauf, zirkelt den Ball auf den langen Pfosten - und verfehlt das Tor um einen knappen Meter.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Philipp Lienhart
Philipp Lienhart 31,88km/h
2.
Janni Serra
Janni Serra 31,87km/h
3.
Christian Günter
Christian Günter 31,36km/h
26'

Bielefeld ist stärker geworden

Nach der klar von Freiburg dominierten Anfangsphase haben sich die Gäste freigeschwommen. Bielefeld stört jetzt viel weiter vorne, unterbindet Freiburgs Aufbauspiel schon in der gegnerischen Hälfte. Die Hausherren haben dadurch ihr Momentum verloren. Bielefeld hingegen kommt zu Chancen.
camera-photo

Haberer macht´s

Der Freiburger Sechser bejubelt sein Tor zum 1:0 für den SC.
21'

Nicht schlecht

Andrade probiert es einfach mal mit links aus halbrechter Position. Der Ball senkt sich über Keeper Uphoff hinweg, der so gerade noch die Hände hochkriegt und zur Ecke pariert.
20'

Deutliches Chancenplus

Freiburg ist klar überlegen. Sieben zu eins Torschüsse sprechen eine deutliche Sprache.
Schüss
5 neben das Tor
2 auf das Tor
0 neben das Tor
1 auf das Tor
17'

Verzirkelt

Freistoß für Freiburg zentral aus 22 Metern. Grifo schießt - und verfehlt das Tor um einen Meter.
15'

Haberers erstes Bundesliga-Heimtor seit vier Jahren

Janik Haberer erzielte sein zweites Bundesliga-Saisontor, nachdem er schon in Runde elf in München getroffen hatte. Zu Hause hatte Haberer seit vier Jahren, seit Januar 2018, nicht mehr in der Bundesliga getroffen.
15'

Latte!

Den hatten die meisten Zuschauer schon drin gesehen. Vasiliadis springt der Ball im eigenen Strafraum zu weit vom Fuß genau zu Sallai. Der legt halbrechts weiter auf den völlig freien Jeong. Gegen dessen Schuss hat Ortega keine Chance - doch der Ball klatscht an die Latte.
13'

Böser Fehler

Keven Schlotterbeck bringt Freiburg arg in Bedrängnis. Der Innenverteidiger spielt einen katastrophalen Querpass in die Mitte. So kommt Serra zum Schuss aus 20 Metern. Der Ball wird abgefälscht, erwischt Keeper Uphoff auf dem falschen Fuß. Letztlich hat er ihn aber sicher.
11'

Auf das Netz

Vierte Ecke, nächste Chance für den SC. Wieder bringt Grifo den Ball von links rein. Diesmal ist Höfler am kurzen Fünfereck und köpft Richtung Tor. Der Ball fliegt aber in hohem Bogen auf das Tornetz.
8'

Starker Angriff

Jetzt ist Bielefeld dran. Schöpf dribbelt sich von links stark an der Grundlinie in die Mitte, will in den Fünfer passen. Ein Freiburger kriegt gerade den Fuß dazwischen und klärt zur Ecke.
7'

Was für ein Auftakt

Freiburg wird seiner Favoritenrolle gleich gerecht. Die Hausherren gehen vorne drauf, spielen schnell und kriegen die Torchancen. Und haben das nötige Glück.
6'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Tor
6'

Toooor - das 1:0

Die dritte Ecke bringt die Führung. Grifo bringt das Ding von links rein, der Ball wird rausgeköpft, aber an der Strafraumlinie nimmt Haberer den Ball volley und hämmert ihn links unten ins Eck zum 1:0.
6'

Janik Haberer

TOR!

1 : 0
Janik Haberer
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
6 %
5'

Schon zweite Ecke

Freiburg macht von Beginn an gehörig Druck und holt schon die zweite Ecke heraus.
3'

Gefährlich

Die zweite ist dann deutlich größer. Toller Pass in die Tiefe zu Jeong. Der setzt sich im Laufduell durch und drückt mit links aus leicht spitzem Winkel aufs Tor ab. Ortega macht zu und pariert zur Ecke.
2'

Erster Kopfball

Das erste Chancechen für den SC. Nach Flanke von rechts kommt Grifo aus zehn Metern im Rückwärtsfallen zum Kopfball. Vorbei.
Anstoß

Das Wetter

Es ist kalt in Freiburg. Die Temperatur liegt knapp über 0 Grad. Aber es ist trocken. Im Stadion sind 500 Zuschauer, mehr sind aufgrund der Coronaschutzverordnung nicht erlaubt.
2:37
camera-professional-play-symbol

Pass-Profil als neuer Bundesliga Match Fact

Mehr Erfahrung auf der Bank als auf dem Platz

Bielefelds Ersatzspieler bringen es auf die Erfahrung von 525 Bundesliga-Spielen, die Startelf nur auf 427. Das liegt in erster Linie daran, dass Winterzugang Gonzalo Castro (409 Bundesliga-Spiele) zunächst einmal auf der Bank sitzt.

Schmid wieder einsatzfähig

Jonathan Schmid steht erstmals seit dem zweiten Spieltag (21. August) wieder im Kader der ersten Mannschaft. Wegen einer COVID-19-Infektion war er fast vier Monate ausgefallen, hatte kurz vor Weihnachten im Drittligateam sein Comeback gegeben.

Ortega ist zurück

Stefan Ortega kehrt nach überstandener Corona-Infektion zurück ins Tor; ansonsten spielt die Arminia mit der gleichen Startelf wie beim Sieg im letzten Hinrundenspiel in Leipzig.

Freiburg ohne zwei Leistungsträger

Freiburg muss auf Mark Flekken und Nico Schlotterbeck verzichten. Im Tor kommt Benjamin Uphoff zu seinem Bundesliga-Debüt; der 28-Jährige spielte diese Saison im Pokal in Osnabrück und avancierte dort im Elfmeterschießen zum Matchwinner (3 Strafstöße gehalten). Schlotterbecks Position nimmt Bruder Keven ein, für den es erst der zweite Startelfeinsatz dieser Bundesliga-Saison ist.
0:17
camera-professional-play-symbol

Uphoff heute im Kasten

Der Keeper hütete gegen Bielefeld das Freiburger Tor.
0:10
camera-professional-play-symbol

Blick ins Stadion

Das Europapark-Stadion ist bereit, die Mannschaften sind schon da.

Die Aufstellung der Arminia

Ortega - Brunner, Pieper, Nilsson, Andrade - Vasiliadis, Schöpf - Wimmer, Okugawa - Serra, Krüger

So spielt Freiburg

Uphoff - Kübler, Lienhart, K. Schlotterbeck, Günter - Haberer, Höfler - Sallai, Jeong, Grifo - Höler

Schiedsrichter

Harm Osmers (SR), Robert Kempter (SR-A. 1), Thorben Siewer (SR-A. 2), Patrick Alt (4. Offizieller), Marco Fritz (VA), Dominik Schaal (VA-A)

Drei Ausfälle bei der Arminia

de Medina (erkrankt), Klos (Rotsperre), Kunze (5. Gelbe Karte)

Das sagt Frank Kramer

"Der SC Freiburg hat eine gewachsene Mannschaft. Der Verein ist in den letzten Jahren unglaublich gewachsen. Im Wechsel von der vergangenen auf diese Saison ist der Kader weitestgehend zusammengeblieben, wodurch sich eine sehr homogene Gruppe gebildet hat. Sie lassen wenig zu, verteidigen sehr gut und sind im Ballbesitzspiel sehr variabel. Die Saison der Freiburger ist beeindruckend gut, ebenso wie deren Stabilität. Man kann sie nur beglückwünschen zur Hinserie."

Das sagt Christian Streich

"Bielefeld ist eine Mannschaft, die zwei Spieltage vor der Winterpause zehn Punkte hatte. Und dann in einem extrem wichtigen Spiel Bochum und dann auch Leipzig geschlagen hat. Das gibt ihnen eine enorme Energie. Sie werden herkommen und alles ablaufen. Jeder Zweikampf, jeder abgewehrte Ball wird sie pushen. Für uns geht es darum, dass wir an die Leistung von Leverkusen anknüpfen. Auch in Sachen Präsenz und Laufbereitschaft."
3:14
camera-professional-play-symbol

Familie des SC Freiburg auf Europapokalkurs

So könnte Bielefeld spielen

Ortega - Brunner, Pieper, Nilsson, Andrade - Schöpf, Vasiliadis - Wimmer, Okugawa, Krüger - Serra

So könnte Freiburg spielen

Flekken - Lienhart, K. Schlotterbeck, N. Schlotterbeck - Kübler, Höfler, Eggestein, Günter - Jeong, Grifo - Höler

Das sagt Frank Kramer

"Freiburg ist eine gewachsene Mannschaft und ein gewachsener Verein. Die Mannschaft ist zusammengeblieben und eingespielt und sehr homogen. Das ist eine Mannschaft, gegen die es nicht einfach ist zu spielen. Freiburg steht zurecht an dritter Stelle."

Nur wenige Tore

Seit Bielefelds Aufstieg 2020 fielen in den drei Bundesliga-Duellen beider Teams nur drei Tore – alle gingen auf das Konto von Freiburgern, aber da eines davon ein Eigentor von Baptiste Santamaria war, ist die Bilanz aus diesen drei Partien ausgeglichen (2020/21 je ein Sieg, im Hinspiel ein 0:0).

Schlechte Bilanz

Der SC wiederum hat abgesehen von den Bayern und Dortmund gegen keinen anderen aktuellen Erstligisten eine so schlechte Bundesliga-Bilanz wie gegen Bielefeld.

Gute Bilanz

Bielefeld hat gegen keinen anderen aktuellen Erstligisten eine so gute Bundesliga-Bilanz wie gegen Freiburg (5-2-2).

Okugawa in Top-Form

Bielefelds Top-Torschütze ist Masaya Okugawa, der fünf Tore erzielte, davon allein vier in den vergangenen sieben Bundesliga-Partien. Der Japaner traf bei allen drei Saisonsiegen der Arminia.

Starke Defensive

Mit nur 22 Gegentreffern stellt der Vorletzte aus Bielefeld die fünftbeste Defensive der Bundesliga, auswärts mit nur neun Gegentoren sogar die zweitbeste.

Premiere

Es war das erste Mal seit dem Aufstieg 2020, dass die Ostwestfalen zwei Bundesliga-Spiele in Folge gewannen.

Ansteigende Form

Bielefeld feierte in den letzten beiden Bundesliga-Partien vor der Winterpause zwei Siege und damit doppelt so viele wie in den vorherigen 15 Saisonspielen.

Bockstarke Abwehr

Zusammen mit dem FC Bayern stellt der SCF die beste Defensive der Bundesliga (nur 16 Gegentore).

Champions-League-Platzierung

So weit oben in der Tabelle (Platz drei) standen die Breisgauer nach einer Hinrunde aber nie zuvor.

Top-Hinrunde

Freiburg spielte die zweitbeste Bundesliga-Hinrunde in der Vereinsgeschichte (29 Punkte, nur 1994/95 waren es umgerechnet noch mehr).
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Sport-Club Freiburg gegen DSC Arminia Bielefeld am 18. Spieltag der Saison 2021/22 in der Bundesliga.