Highlights

90'
+ 4

Fazit

Der Sieg für den SC-Freiburg geht unterm Strich durchaus in Ordnung. Die Hausherren hatten die besseren Torchancen und hielten in der eigenen Defensive stark dicht. In der Schlussphase kam dann auch noch das Quäntchen Glück hinzu.
Spielende
90'
+ 1

Wechsel

sub
Keven Schlotterbeck
Keven Schlotterbeck
sub
Wooyeong Jeong
Wooyeong Jeong
90'

Nachspielzeit

Es gibt zwei Minuten zusätzlich.
90'

Noch ein Eckball

Freiburg lässt sich in der Offensiv viel Zeit und holt schließlich einen Eckball heraus. Es wird in der Folge aber nicht gefährlich.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Kevin Schade
Kevin Schade 35,70km/h
2.
Jeremie Agyekum Frimpong
Jeremie Agyekum Frimpong 33,38km/h
3.
Amine Adli
Amine Adli 33,06km/h
87'

Wechsel

sub
Zidan Sertdemir
Zidan Sertdemir
sub
Kerem Demirbay
Kerem Demirbay
87'

Wechsel

sub
Mitchel Bakker
Mitchel Bakker
sub
Daley Sinkgraven
Daley Sinkgraven
86'

Gelbe Karte

yellowCard
Lucas Höler
Lucas Höler
84'

TOOOR! 2:1 für Freiburg!

Der Sport-Club trifft! Bayer kann den Ball am eigenen Strafraum nicht gut klären, das Spielgerät landet auf dem rechten Flügel bei Demirovic, der perfekt an den kurzen Pfosten flankt. Dort schaltet Schade schneller als Hradecky und drückt den Ball mit der Fußspitze ins Tor.
84'

Kevin Schade

TOR!

2 : 1
Kevin Schade
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
73 %
83'

Keine Gefahr

Der folgende Freistoß aus gut 35 Metern sorgt nicht für Gefahr. Leverkusen ist wieder in Ballbesitz.
82'

Gelbe Karte

Freiburg kontert über Schade, der von Kossounou unfair gestoppt wird. Dafür gibt es eine Verwarnung.
82'

Gelbe Karte

yellowCard
Odilon Kossounou
Odilon Kossounou
81'

Doppel-Eckball

Leverkusen erarbeitet sich zwei Eckbälle hintereinander. Aber auch die zweite Hereingabe von Demirbay kann Freiburg klären.
80'

Wechsel

sub
Exequiel Palacios
Exequiel Palacios
sub
Charles Aránguiz
Charles Aránguiz
80'

Wechsel

sub
Maximilian Eggestein
Maximilian Eggestein
sub
Janik Haberer
Janik Haberer
80'

Wechsel

sub
Ermedin Demirovic
Ermedin Demirovic
sub
Vincenzo Grifo
Vincenzo Grifo
76'

Doppelwechsel

Bayer bringt noch einmal frische Beine für die Schlussphase in die Partie. Paulinho und Alario kommen.
76'

Wechsel

sub
Paulinho
Paulinho
sub
Amine Adli
Amine Adli
75'

Wechsel

sub
Lucas Alario
Lucas Alario
sub
Patrik Schick
Patrik Schick
73'

Starke Innenverteidiger

Tah und Kossounou haben hinten alles im Griff, gewannen über 70 Prozent der Zweikämpfe. Wie die Freiburger Verteidigerkollegen hat auch die Bayer-Innenverteidigung alles im Griff.
72'

Eckball für den SC

Günters Hereingabe von links sorgt nicht für Gefahr.
Ecken
3
4
68'

Kaum Gefahr

Nach der Pause 3:1 Torschüsse für Freiburg, die ganz großen Chancen fehlen aber.
65'

Kaum Torchancen

Die Partie findet hauptsächlich rund um den Mittelkreis statt. Keine der beiden Mannschaften wirkt derzeit allzu torgefährlich.
62'

Wirtz kämpft

Der Edeltechniker hatte noch nicht die großen Szenen, kämpft aber unermüdlich (67 Prozent gewonnene Duelle und die größte Laufstrecke bei Leverkusen).
60'

Schick nicht im Spiel

Nach der Pause war er nur dreimal am Ball und gewann noch keinen Zweikampf. Freiburg nimmt den Knipser bislang gut aus dem Spiel.
59'

Bayer verbessert

Nach der Pause kommen die Gäste auf 61 Prozent der Ballbesitzphasen, so langsam setzt sich Bayers spielerische Klasse durch.
58'

Adli ungefährlich

Der Leverkusener schlägt an der Strafraumgrenze einen Haken und zieht dann ab. Der Flachschuss ist aber kein Problem für Flekken.
56'

Wechsel

sub
Kevin Schade
Kevin Schade
sub
Roland Sallai
Roland Sallai
52'

Ballbesitz

Leverkusen hat nun mehr Ballbesitz, findet aber keine Lücke in der Freiburger Hintermannschaft.
49'

Eckball

Haberer holt einen Eckball heraus, der aber nicht für Gefahr sorgt.
46'

Weiter geht's

Der Ball rollt wieder in Freiburg.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeitfazit

Das 1:1 zur Pause ist ein bisschen schmeichelhaft für Leverkusen, wenn auch nicht völlig unverdient. Freiburg kam mit viel Schwung in die Partie, hatte direkt gute Torchancen und ging schließlich verdient in Führung. Leverkusen tat sich schwer gegen die SC-Defensive, nutzte aber schließlich eine Standardsituation eiskalt aus.
Halbzeit
45'
+ 1

TOOOR! 1:1 für Leverkusen!

Der Eckball von links trudelt in den Freiburger Strafraum und landet bei Tah, der es mit einem Fallrückzieher probiert. Aranguiz schaltet schnell und drückt den Ball per Kopf aus kurzer Distanz über die Linie. Bayer gleicht noch vor der Pause aus!
45'
+ 1

Charles Aránguiz

TOR!

1 : 1
Charles Aránguiz
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
87 %
45'

Flekken zur Stelle

Adli bekommt links im Strafraum den Ball und bringt das Spielgerät flach vor den Kasten. Flekken ist zur Stelle und Freiburg kann zur Ecke klären.
42'

Bayer bemüht

Die Werkself bemüht sich, vor dem Pausenpfiff noch gefährlich zu werden, findet bisher aber kein Mittel gegen die Freiburger Hintermannschaft.
39'

Verwarnung

Andrich zieht Grifo am Trikot und sieht die Gelbe Karte.
39'

Gelbe Karte

yellowCard
Robert Andrich
Robert Andrich
38'

Gute Flanke

Frimpong hat auf dem rechten Flügel Zeit und Raum und bringt eine gute Flanke in den Strafraum, die bei Wirtz am langen Pfosten landet, der Demirbay in der Mitte zentral bedienen will. Der Teamkollege kommt aber nicht an den Ball.
36'

Flekken zur Stelle

Bayer wagt sich wieder nach vorne und der Ball landet schließlich bei Aranguiz an der Strafraumgrenze. Der Leverkusener zieht ab, aber Flekken hat keine Probleme mit dem Schuss.
camera-photo

Eiskalt

Grifo hat sich von seinem jüngsten Fehlschuss nicht verunsichern lassen und verwandelte nun elf seiner zwölf Strafstöße in der Bundesliga.
33'

TOOOR! 1:0 für Freiburg!

Grifo bleibt eiskalt vom Punkt und lupft den Ball ziemlich frech in den Kasten. Hradecky kommt nicht mehr ran.
33'

Vincenzo Grifo

TOR!

1 : 0
Vincenzo Grifo
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
32'

Elfmeter für Freiburg!

Jeong kommt nach einer feinen Hereingabe im Leverkusener Strafraum zum Abschluss, Frimpong blockt mit der Hand - Elfmeter!
32'

Gelbe Karte

yellowCard
Jeremie Frimpong
Jeremie Frimpong
30'

Gelbe Karte

Schlotterbeck räumt Wirtz im Mittelfeld unsanft ab und sieht die Gelbe Karte.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Amine Adli
Amine Adli 33,06km/h
2.
Jeremie Agyekum Frimpong
Jeremie Agyekum Frimpong 32,75km/h
3.
Lukas Kübler
Lukas Kübler 32,42km/h
30'

Gelbe Karte

yellowCard
Nico Schlotterbeck
Nico Schlotterbeck
27'

Wieder aus der Distanz

Jetzt probiert es Höfler mit einem Schuss aus gut 20 Metern - Hradecky ist zur Stelle und faustet den Ball weg.
24'

Aus der Distanz

Günter zieht von links nach innen und probiert es dann mit einem Distanzschuss aus gut 18 Metern - der Ball landet knapp über der Querlatte.
21'

Ausgeglichen

Nach dem furiosen Auftakt von Freiburg hat Leverkusen nun die Spielberuhigung hinbekommen. Der Ballbesitz ist nun ausgeglichen verteilt, nach Abschlüssen steht es 3:2 für die Gastgeber.
18'

Schick ungefährlich

Die Eckball-Hereingabe von Demirbay landet im Strafraum bei Schick, der Bayer-Stürmer kann per Kopf aber nicht präzise genug abschließen. Es bleibt ungefährlich.
17'

Nächster Eckball

Freiburg klärt eine Hereingabe von Wirtz ins Toraus, es gibt die nächste Ecke für Bayer 04 - Demirbay wird ausführen.
15'

Besser im Spiel

Nachdem die Freiburger die Gäste in den ersten Minuten gleich zweimal in Bedrängnis brachten, ist Leverkusen nun besser im Spiel.
13'

Freistoß für Bayer

Die Gäste bekommen einen Freistoß in zentraler Position bei gut 25 Metern Torentfernung - die Hereingabe von Demirbay wird von Schlotterbeck aber mühelos geklärt.
camera-photo

Schwungvoller Beginn

Nico Schlotterbeck im Duell mit Florian Wirtz.
10'

Starker Start

Freiburg dominiert bisher die ersten zehn Spielminuten und wurde auch schon zweimal gefährlich.
Ballbesitz (%)
5743
8'

Ungefährlich

Wirtz kommt mit dem Ball am Fuß bis an die Strafraumgrenze und zieht dann ab, der Schuss ist aber kein Problem für Flekken.
5'

Erster Eckball

Leverkusen erarbeitet sich den ersten Eckball der Partie, es wird aber nicht gefährlich.
3'

Freiburg drückt!

Die zweite Torchance für die Hausherren! Die Freiburger kommen über links in den Bayer-Strafraum, dann kommt Höler aus kurzer Distanz zum Abschluss, aber Hradecky pariert stark!
2'

Erste gute Chance

Die Freiburger sind hellwach und haben die erste Torchance der Partie. Schlotterbeck ist mit nach vorne gekommen und kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss. Hradecky ist zur Stelle.
1'

Los geht's

Der Ball rollt in Freiburg.
Anstoß

Haberer und Sallai dürfen ran

Für Janik Haberer ist es erst der zweite Startelfeinsatz in dieser Bundesliga-Saison, zuvor spielte er nur am 5. Spieltag in Mainz von Beginn an und das ist über drei Monate her (0:0 am 18. September). Auch Roland Sallai spielte vor heute letztmals am 18. September in Mainz von Beginn an. Die Beiden erhalten also nach längerer Zeit wieder eine Chance in der Startelf.

Große Rotation

Bei Leverkusen gibt es in der Startelf im Vergleich zum letzten Spiel gegen Hoffenheim gleich fünf Änderungen und damit so viele von Bundesliga-Spiel zu Bundesliga-Spiel wie nie zuvor unter Coach Seoane.

Chance für Sinkgraven

Unter anderem rückt bei Bayer Daley Sinkgraven ins Team und spielt damit in dieser Bundesliga-Saison erst zum zweiten Mal von Beginn an; zuvor war das nur am 12. Spieltag bei einem 1:0-Sieg gegen Bochum der Fall gewesen.
0:16
camera-professional-play-symbol

Freiburgs Torhüter wärmen sich auf

Die Freiburger Startelf

Flekken - Kübler, Lienhart, N. Schlotterbeck, Günter - Höfler, Haberer - Sallai, Jeong, Grifo - Höler

So spielt Leverkusen

Hradecky - Frimpong, Tah, Kossounou, Sinkgraven - Andrich, Aranguiz - Wirtz, Demirbay, Adli - Schick
0:14
camera-professional-play-symbol

Blick ins Freiburger Stadion

Das Schiedsrichtergespann

Benjamin Cortus (SR), Robert Kempter (SR-A. 1), Arno Blos (SR-A. 2), Dr. Robert Kampka (4. Offizieller), Robert Schröder (VA), Christian Fischer (VA-A)
2:40
camera-professional-play-symbol

Alle Saisontore von Patrik Schick

Das sagt Christian Streich

"Leverkusen ist eine fußballerisch enorm starke Mannschaft mit viel Speed; eine Top-Mannschaft in der Bundesliga. Aber das schreckt uns nicht ab - wir spielen gerne gegen Top-Mannschaften in der Bundesliga."

Das sagt Gerardo Seoane

"Der SC Freiburg zeigt jedes Wochenende, warum sie oben stehen. Sie stehen kompakt und sind sehr diszipliniert. In Freiburg werden sich alle Teams der Bundesliga schwertun."

Ausfälle bei Bayer

Baumgartlinger (Aufbautraining), Diaby (Gelb-Rot-Sperre)

Sie fehlen Freiburg

Gulde (muskuläre Probleme), Keitel (Muskelfaserriss im rechten Adduktorenbereich), Schmid (Aufbautraining)

10 Jahre Streich

Am 29. Dezember 2011 wurde Christian Streich Cheftrainer des SC Freiburg, feiert in der Mini-Winterpause also sein 10-jähriges Jubiläum. Der 56-Jährige hat den besten Punkteschnitt aller Freiburger Bundesliga-Trainer (1,27 pro Spiel).

Höler kann Leverkusen

Drei der letzten fünf Freiburger Tore gegen Bayer gehen auf das Konto von Lucas Höler, der in seiner Bundesliga-Karriere gegen keinen Verein häufiger traf als gegen die Werkself (3-mal). Beim 2:1-Sieg im letzten Bundesliga-Duell in Leverkusen war er mit einem Tor und einer Torvorlage der Matchwinner

Gutes Omen

Der SC Freiburg verlor unter Christian Streich noch nie das letzte Bundesliga-Spiel vor der Winterpause (5 Siege, 3 Unentschieden).

Serientäter

Die letzten acht Leverkusener Treffer gehen alle auf das Konto von Patrik Schick. Den Bundesliga-Serienrekord hält Fritz Walter mit zehn Toren am Stück für Waldhof Mannheim (im März/April 1987).

Bus vor dem Tor

Freiburg stellt mit nur 15 Gegentreffern die beste Defensive der Bundesliga. Der Hinrundenrekord der Breisgauer steht bei 18 Gegentoren (2012/13) – es winkt eine neue Bestmarke.

Diese Reise macht man gerne

Leverkusen punktete in zehn der vergangenen zwölf Bundesliga-Gastspiele in Freiburg (6 Siege, 4 Unentschieden), ist dort aktuell seit vier Partien ungeschlagen. In 8 der vergangenen elf Bundesliga-Partien in Freiburg spielte Bayer zu null. Insgesamt kassierte Leverkusen beim SC im Schnitt nicht einmal ein Gegentor pro Spiel (17 in 21 Begegnungen).

Noch nicht angekommen

Freiburg gewann nur eines der vier Heimspiele im neuen Europa-Park Stadion (3:1 am 10. Spieltag gegen Fürth). Die letzten beiden Heimspiele gingen verloren; damit droht nun die Einstellung des Vereinsnegativrekords von drei Bundesliga-Heimniederlagen in Folge
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Sport-Club Freiburg gegen Bayer 04 Leverkusen am 17. Spieltag der Saison 2021/22 in der Bundesliga.