Highlights

90'
+ 5

Fazit

Eine abgezockte Frankfurter Eintracht hat den SC Freiburg mit 2:0 (2:0) geschlagen. Die Tore im Europa-Park Stadion besorgten Jesper Lindström (34.) und Filip Kostic (43.). Es war ein verdienter Dreier, weil die Hessen ihre Chancen kaltschnäuziger als die Hausherren nutzten. Freiburg hätte mindestens einen Treffer erzielen müssen, hatte heute aber mehrfach Pech im Abschluss.
Spielende
90'
+ 1

Viel zu tun für Badstübner

24 Fouls muss der Schiedsrichter heute abpfeifen.
Fouls
8
16
90'

Schlussminuten

Das Spiel trudelt aktuell etwas aus. Frankfurt verteidigt alles weg, Freiburg kommt nicht zu Torchancen. Derweil soll Demirovic noch mal Druck nach vorne machen. Badstübner lässt vier Minuten nachspielen.
90'

Wechsel

sub
Ermedin Demirovic
Ermedin Demirovic
sub
Vincenzo Grifo
Vincenzo Grifo
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Filip Kostic
Filip Kostic33,64km/h
2.
Jesper Gränge Andersen
Jesper Gränge Andersen33,15km/h
3.
Kevin Schade
Kevin Schade33,12km/h
86'

Offensiver Wechsel

Beim Sport-Club soll Weißhaupt noch mal für frischen Wind sorgen. Doch die Zeit rennt den Freiburgern davon. Bei den Hessen will Glasner den Sieg zu Null über die Bühne bringen. Der defensivere Ilsanker ersetzt Borre.
85'

Wechsel

sub
Noah Weißhaupt
Noah Weißhaupt
sub
Lukas Kübler
Lukas Kübler
85'

Wechsel

sub
Stefan Ilsanker
Stefan Ilsanker
sub
Rafael Borré
Rafael Borré

Das 2:0 von Kostic

Flekken schaut dem Ball vergeblich hinterher. Zuvor senkt sich der Freistoß von Kostic unmittelbar vor dem Fünfer herunter und springt von dort ins Freiburger Tor.
79'

Borre in die Füße von Kübler

Der Kolumbianer dringt rechts in den Sechzehner ein, hat sehr viel Platz und sucht Kamada im Rückraum. Kübler spritzt dazwischen und klärt den Ball im letzten Moment.
78'

Hasebe und Tuta stoppen Schade

Der Flügelspieler der Freiburger wird von Hasebe und Tuta an der Grundlinie gestoppt. Abstoß Frankfurt.
76'

Schlussviertelstunde

Kann Freiburg noch mal herankommen? Nach der Sturm- und Drangphase zwischen der 50. und 60. Minute ist es aktuell ruhiger geworden.
76'

Ache zweite Spitze

Der eben eingewechselte Ache unterstützt Borre im Sturm.
74'

Wechsel

sub
Ragnar Ache
Ragnar Ache
sub
Jesper Lindström
Jesper Lindström
74'

Wechsel

sub
Sebastian Rode
Sebastian Rode
sub
Djibril Sow
Djibril Sow
73'

Rode und Ache bereiten sich vor

Zwei frische Kräfte werden gleich aufs Feld kommen.
73'

Gelbe Karte

yellowCard
Kevin Trapp
Kevin Trapp
70'

Höler nutzt ein Zögern Trapps nicht

Ihm will einfach kein Tor gelingen: Freiburgs Stürmer kommt nach einem Freistoß von Günter zum Abschluss mit der Fußspitze, Trapp zögert zunächst, wehrt den Schuss von Höler dann aber doch ab.
69'

Wechsel

sub
Roland Sallai
Roland Sallai
sub
Wooyeong Jeong
Wooyeong Jeong
69'

Wechsel

sub
Janik Haberer
Janik Haberer
sub
Maximilian Eggestein
Maximilian Eggestein
69'

Gelbe Karte

yellowCard
Almamy Touré
Almamy Touré
67'

Günter präsentiert sich passsicher

Pass-Effizienz
Die Pass-Effizienz vergleicht die Anzahl der angekommenen Pässe mit der Anzahl der erwarteten Pässe, die den Mitspieler finden. Dazu wird jedem Pass mittels KI eine Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Passes zugeordnet. Wenn ein Spieler eine positive Pass-Effizienz aufweist, hat er also mehr Pässe an den Mitspieler gebracht als vorausberechnet. Stark!
Freiburgs Außenbahnspieler ist derzeit der passstärkste Spieler auf dem Rasen.
Pass-Effizienz
3.35
2.49
Christian Günter
Kristijan Jakic
2.83
1.36
Vincenzo Grifo
Makoto Hasebe
2.21
1.12
Philipp Lienhart
Filip Kostić
67'

Höler weit vorbei

Jeongs Querpass grätscht Sow zu Eggestein, der noch mal rüberlegt zu Höler. Der SCF-Stürmer hat eigentlich genug Zeit, um einen platzierten Schuss abzugeben. Doch sein Schuss verfehlt das Tor deutlich.
65'

Sicherheitshalber herunter

SGE-Cheftrainer Oliver Glasner geht auf Nummer sicher und nimmt den Gelb-Rot-gefährdeten Chandler vom Rasen. Toure beackert nun die rechte Seite.
65'

Wechsel

sub
Almamy Touré
Almamy Touré
sub
Timothy Chandler
Timothy Chandler
62'

An Torgefahr zugelegt

In der Letzten Bundesliga-Saison gelangen Kostic in 30 Partien nur vier Treffer, jetzt stehen in elf Saisonpartien schon drei Tore zu Buche.
62'

Eintracht-Top-Torschütze Kostic

Mit drei Treffern ist Filip Kostic nun alleiniger Top-Torschütze der Hessen in dieser Bundesliga-Spielzeit.

Jubel bei der SGE

Die Hessen feiern das 1:0 von Lindström.
57'

Kamada verpasst die Vorentscheidung

Der Japaner hat in einer Kontersituation die große Chance mit rechts links einzuschießen. Kamada trifft den Ball suboptimal und verzieht deutlich.
56'

Tuta klärt gegen Grifo auf der Linie!

Jetzt geht es wirklich Schlag auf Schlag! Ndicka klärt einen hohen Ball gegen Eggestein direkt auf den rechten Fuß von Grifo, der die Kugel per Volley aufs Tor zieht. Tuta steht goldrichtig auf der Linie und verhindert so den Einschlag.
56'

Lindström!

Jetzt gewinnt das Spiel deutlich an Qualität. Chancen auf beiden Seiten! Lindström schnürt fast seinen Doppelpack. Seinen halbhohen Schuss kann jedoch Flekken zur Ecke parieren.
54'

Freiburg bekommt den Elfmeter zurecht nicht

Die Hausherren reklamieren Elfmeter nachdem Grifo mutmaßlich von Chandler zu Fall gebracht wird. Doch der Frankfurter trifft den Flügelspieler des SCF gar nicht. Das sagt Grifo dem Schiedsrichter kurz darauf auch. Fair vom Freiburger.
53'

Auch Tuta bekommt Gelb

Schade ist nach seiner Einwechslung direkt gut im Spiel, macht viel Druck über links. Diesmal weiß sich Tuta nur mit einem Foul gegen den Freiburger zu helfen.
53'

Gelbe Karte

yellowCard
Tuta
Tuta
51'

Höfler ans Aluminium!

Dicke Chance für die Breisgauer zum Anschlusstreffer. Höflers Kopfball aus der Drehung nach der Freistoßflanke von Grifo landet am linken Pfosten!
50'

SGE blockt

Die Mauer der Hessen springt hoch und blockt Grifos Freistoß.
49'

Gelb für Chandler

Der US-Amerikaner kreuzt den Laufweg von Schade, der auf dem Weg an die Strafraumkante ist und durch das Einschreiten von Chandler aus dem Tritt kommt. Freistoß für den SCF. Grifo wird ausführen.
49'

Gelbe Karte

yellowCard
Timothy Chandler
Timothy Chandler
47'

Borre schießt flach drauf

Auf Vorlage des starken Lindström kann Borre rechts im Sechzehner flach aufs Tor schießen. Flekken hält diesen Ball fest.
46'

Wiederbeginn mit einem Wechsel

Offensiver Wechsel bei den Breisgauern: Mit Schade kommt ein offensiver Außenspieler für den Verteidiger Nico Schlotterbeck.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Wechsel

sub
Kevin Schade
Kevin Schade
sub
Nico Schlotterbeck
Nico Schlotterbeck
3:19

So funktioniert die VBL Club Championship by bevestor

Hol dir alle Infos zur bevestor Virtual Bundesliga unter virtual.bundesliga.com!
45'
+ 2

Halbzeit-Fazit

Frankfurt führt zur Pause gegen Freiburg mit 2:0. Die Torschützen sind Lindström und Kostic. Bis zur 30. Spielminute ist es ein ausgeglichenes Spiel mit den besseren Chancen für den SCF. Doch dann kommt Lindström mit Glück an den Ball, schießt die SGE mit 1:0 in Front. Kurz vor der Pause haben die Freiburger erneut Pech, weil sich der Freistoß von Kostic ins Tor dreht.
Halbzeit
45'
+ 1

Verteilte Torgefahr bei Frankfurt

Kein Frankfurter erzielte diese Bundesliga-Saison mehr als zwei Treffer, dafür aber neun Akteure schon mindestens ein Tor
45'
+ 1

Die Zehn bringt Lindström Glück

In seinem 10. Bundesliga-Spiel gelang Jesper Lindström mit seinem 10. Torschuss sein erster Treffer im deutschen Oberhaus.
43'

Frankfurt erhöht auf 2:0 durch Kostic!

Und was für eine Bude des Serben! Der auf der halbrechten Spielfeldseite ausgeführte Freistoß von Kostic rund 30 Meter vor dem Tor fällt vor Flekken herunter, eigentlich ist der Ball für Tuta gedacht! Doch der kommt nicht dran! Die Kugel tippt einmal auf und springt dann ins linke obere Eck. Flekken verschätzt sich hier, rechnet aber wohl mit dem Abschluss von Tuta.
43'

Filip Kostic

TOR!

0:2
Filip Kostic
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
4 %
42'

Die direkten Duelle gehen öfter an die Hausherren

Die Mehrzahl der Zweikämpfe geht an die Freiburger.
Zweikämpfe
42
31

Das 1:0 der Hessen

Lindström kommt frei vor Flekken zum Abschluss und bringt die SGE in Front.
39'

Sow zu robust

Von hinten rauscht Sow mit dem Oberkörper gegen Höler heran. Foul des Frankfurters.
37'

Jeong!

Auf der anderen Seite kann der Südkoreaner Jeong begleitet von Tuta und Ndicka den Ball nicht an Trapp vorbeispitzeln.
35'

Lindström netzt! Die SGE führt!

Frankfurt erobert den Ball im Mittelfeld und dann geht es blitzschnell in Richtung des Sechzehners der Freiburger. Jakic macht den Laufweg in den Strafraum, Kübler will von der Seite den Ball wegspitzeln, spielt dadurch aber Lindström vor die Füße. Der Däne nimmt die Kugel kurz an und spitzelt sie platziert aus wenigen Metern Torentfernung an Flekken vorbei rechts unten ins Tor. 1:0 Frankfurt!
34'

Jesper Lindström

TOR!

0:1
Jesper Lindström
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
55 %
33'

Kamada zu ungenau

Sow läuft schräg im Sechzehner ein, hat aber zwei Freiburger vor sich, die den Ball wegschlagen. Der Pass des Japaners ist nicht genau genug.
30'

Eggestein beschwert sich

Der ehemalige Bremer versucht mit einem Flachpass in den Rückraum zu kommen, bleibt aber am grätschenden Jakic hängen. Dann reklamiert Eggestein Elfmeter wegen eines vermeintlichen Handspiels des Frankfurters. Schiri Badstübner entscheidet zurecht auf Weiterspielen. Hier liegt keinerlei Absicht vor.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Filip Kostic
Filip Kostic33,64km/h
2.
Jesper Gränge Andersen
Jesper Gränge Andersen33,14km/h
3.
Christian Günter
Christian Günter32,86km/h
27'

Borre kommt nicht an den Ball

Gute Klärungsaktion per Grätsche von Lienhart gegen SGE-Stürmer Borre.
25'

Gefährlich von Grifo!

Die Flanke des Deutsch-Italieners senkt sich von halblinks höchstgefährlich rechts im Fünfer herunter. Trapp ist auch hierher sehr wachsam und geht rechtzeitig zu Boden, um den Ball vor einem Freiburger zur Seite wegzuklatschen.

Kamada am Ball

Nico Schlotterbeck geht mit dem linken Fuß dazwischen.
20'

Freiburg kommt! Höler scheitert an Trapp

Höler legt den Ball zunächst nach rechts zu Kübler, der kurz abstoppt und seinen Sturmkollegen per Doppelpass bedient. In der Mitte des Strafraumes darf Höler gegen zwei Frankfurter flach aufs Tor schießen. Trapp ist fix unten und wehrt zur Seite ab. Die dickste Chance bis hierher.
19'

Grifo per Kopf

Eine Flanke von Kübler köpft Grifo im Luftkampf mit Tuta in die Arme von Trapp.
18'

Ausgeglichener Beginn

Die erste Viertelstunde ist rum. So richtig kann sich kein Team in den Vordergrund spielen.
Ballbesitz
4654
16'

Freiburg klärt

Auch den zweiten Eckball des Dänen können die Breisgauer klären.
15'

Doppelecke

Jeong köpft die zu kurze Ecke von Lindström ins Toraus. Nächster Versuch für den Frankfurter.
12'

Lindström!

Aus spitzem Winkel schließt der Sommerneuzugang per Flachschuss ab. Flekken kann sicher zur Ecke parieren. Diese befördern die Breisgauer aus der Gefahrenzone.
10'

Direkter Gegenangriff

Freiburg schießt den Ball kurz vor dem Strafraum deutlich über den Kasten.
10'

Lindström findet Kamada nicht

Halblinks im Sechzehner will Lindström auf die rechte Seite verlagern. Freiburg fängt den Ball ab.
8'

Hohes Anlaufen

Beide Teams stören früh in der gegnerischen Hälfte. Noch gibt es keine Torchancen zu bestaunen.
4'

Abseits Borre

Der Frankfurter Stürmer steht nach einem hohen Ball im Abseits und muss seinen Lauf in den Sechzehner abbrechen.
1'

SGE stößt an

Frankfurt in den dunklen Trikots stößt an gegen Freiburg in Rot.
Anstoß

Frankfurt fehlt der Abwehrchef

Als einziger Feldspieler der Hessen hatte Martin Hinteregger in dieser Bundesliga-Saison noch keine Minute verpasst, doch heute fehlt der Österreicher leicht angeschlagen. Für ihn rückt Routinier Makoto Hasebe ins Team. Zudem darf im Vergleich zur letzten Partie auf rechts Timothy Chandler anstelle von Durm ran - für den Japaner wie den Amerikaner ist es jeweils erst der 4. Startelfauftritt in dieser Bundesliga-Saison.

Unveränderte Breisgauer

Freiburg beginnt mit der gleichen Elf wie am letzten Spieltag bei der ersten Saisonniederlage in München. Überhaupt war bei den Breisgauern schon in den Wochen vor der Länderspielpause Konstanz gefragt: In den letzten 6 Bundesliga-Spieltagen nahm Christian Streich maximal eine Startelfänderung im Vergleich zur Vorwoche vor.
0:15

Frankfurt ist bereit

Ein Blick in die Frankfurter Kabine.

So beginnt Frankfurt

Trapp - Tuta, Hasebe, Ndicka - Chandler, Sow, Jakic, Kostic - Kamada, Lindström - Borre

So beginnt Freiburg

Flekken - Gulde, Lienhart, N. Schlotterbeck - Kübler, Eggestein, Höfler, Günter - Jeong, Grifo - Höler
0:09

Ein Blick ins Stadion

Es ist alles angerichtet im Europa-Park Stadion.

Das Schiedsrichtergespann

Florian Badstübner (SR), Markus Schüller (SR-A. 1), Philipp Hüwe (SR-A. 2), Michael Bacher (4. Offizieller), Frank Willenborg (VA), Mike Pickel (VA-A)

Das sagt Oliver Glasner

„Die vergangenen acht Spiele haben wir ergebnismäßig sehr positiv bestritten, auch wenn die Gefühlslage eine andere ist. Die Art und Weise ist manchmal nicht so entscheidend. Was die Resultate angeht, haben wir einen Schritt nach vorne gemacht. Wir haben Ansatzpunkte erkannt, die wir in Freiburg ausnutzen wollen und natürlich gehen wir davon aus, dass uns dies gelingt.“

Das sagt Christian Streich

"Frankfurt hat die Fähigkeit, Spiele am Ende zu gewinnen. Sie haben Bayern München geschlagen in München. Gegen Fürth haben sie in der 92. Minute das Tor bekommen - und schießen den Siegtreffer in der 94. Gegen Leipzig haben sie auch in der 90. getroffen. Wir wissen genau, was auf uns zukommt. Die Frankfurter sind sich nicht zu schade, um zu malochen - egal gegen wen. Und wir werden probieren, sie zu bespielen. Mir ist es egal, ob sie offensiv oder defensiv spielen. Wir haben den Anspruch, Lösungen zu finden."

Er fehlt bei Frankfurt

Lenz, Paciencia (beide Trainingsrückstand)

Freiburger Ausfälle

Petersen (Trainingsrückstand), Schmid (Aufbautraining nach COVID-19)

Erste Niederlage

Der SC kassierte am 11. Spieltag seine erste Saisonniederlage (1:2 beim FCB); mit 22 Punkten nach elf Spielen haben die Breisgauer aber die beste Zwischenbilanz ihrer Bundesliga-Historie.

Zweiter Auswärtssieg

Eintracht Frankfurt feierte am letzten Spieltag mit dem 2:1 in Fürth auch seinen zweiten Sieg in dieser Bundesliga-Saison auswärts (zuvor auch mit 2:1 bei den Bayern).

Rettung in letzter Sekunde

In den vergangenen drei Pflichtspielen traf Eintracht Frankfurt jeweils in der Nachspielzeit und rettete damit in der Bundesliga und im Europapokal wichtige Punkte.

Am Ende stabil

Nur der SC Freiburg musste in dieser Bundesliga-Saison in der Schlussviertelstunde noch kein einziges Gegentor hinnehmen.

Beste Defensive

Auch nach dem Auswärtsspiel bei den Bayern (1:2) stellt der SC Freiburg mit seinen lediglich neun Gegentoren die beste Defensive der Bundesliga.
2:37

Pass-Profil als neuer Bundesliga Match Fact

Eins von acht

Der SC Freiburg gewann nur eines der vergangenen acht Spiele gegen Frankfurt (vier Remis, drei Niederlagen): Am 10. November 2019 zu Hause durch ein Petersen-Tor mit 1:0.

Streich ungeschlagen

Mit Christian Streich auf der Bank sind die Breisgauer zu Hause gegen Eintracht Frankfurt ungeschlagen (drei Siege, vier Remis); 2018 beim 0:2 war er krank nicht dabei.

Sechstes Sonntagsspiel

Für Eintracht Frankfurt steht bereits das sechste Sonntagsspiel in dieser Saison auf dem Programm (Ligahöchstwert); Freiburg spielte erst einmal sonntags (3:0 am 6. Spieltag gegen Augsburg).

Petersens Hattrick

Nils Petersen glückte gegen Frankfurt der einzige lupenreine Hattrick in Freiburgs Bundesliga-Geschichte (als Joker am 31. Januar 2015 bei seinem Debüt im SC-Dress, 4:1-Sieg).

Keine Platzverweise

Beide Teams mussten in dieser Bundesliga-Saison noch keinen Platzverweis hinnehmen. Freiburgs letzte Rote Karte in der Bundesliga liegt sogar schon zwei Jahre zurück (Vincenzo Grifo wegen Tätlichkeit gegen Bodychecker David Abraham).
2:03

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Sport-Club Freiburg gegen Eintracht Frankfurt am 12. Spieltag der Saison 2021/22 in der Bundesliga.