Highlights

90'
+ 1

Fazit

Gladbach gewinnt verdient gegen Greuther Fürth und bleibt auch im sechsten Heimspiel der Saison ungeschlagen. Zudem gewann die Borussia nun alle Spiele gegen das Kleeblatt (acht Siege, zwei Remis), zuletzt sechs Siege in Folge. Greuther Fürth wartet damit weiterhin auf den ersten Saisonsieg.
Spielende
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Havard Nielsen
Havard Nielsen33,76km/h
2.
Denis Zakaria
Denis Zakaria33,51km/h
3.
Florian Neuhaus
Florian Neuhaus32,89km/h
89'

Gelbe Karte

yellowCard
Max Christiansen
Max Christiansen
89'

Müsels Comeback

Torben Müsel spielte zuvor nur am 20. Juni 2020 bei einem 3:1 in Paderborn in der Bundesliga (damals eine Minute).
88'

Wechsel

sub
Conor Noß
Conor Noß
sub
Kouadio Koné
Kouadio Koné
85'

Wechsel

sub
Torben Müsel
Torben Müsel
sub
Jonas Hofmann
Jonas Hofmann
84'

Gibt es noch den Ehrentreffer?

Bislang gab Fürth in jedem Bundesliga-Spiel mindestens fünf Torschüsse ab, derzeit sind es drei.
79'

Wechsel

sub
Abdourahmane Barry
Abdourahmane Barry
sub
Jetro Willems
Jetro Willems
78'

Leweling sieht Gelb

Der Fürther schlägt den Ball mit Absicht weg und wird dafür verwarnt.
78'

Gelbe Karte

yellowCard
Jamie Leweling
Jamie Leweling
74'

Wechsel

sub
Marcus Thuram
Marcus Thuram
sub
Lars Stindl
Lars Stindl
74'

Wechsel

sub
Luca Netz
Luca Netz
sub
Joe Scally
Joe Scally
74'

Wechsel

sub
László Bénes
László Bénes
sub
Florian Neuhaus
Florian Neuhaus
3:19

So funktioniert die VBL Club Championship by bevestor

Hol dir alle Infos zur bevestor Virtual Bundesliga unter virtual.bundesliga.com!
72'

Sichere Borussia

Die Fohlen ließen nach der Pause noch keinen Fürther Abschluss zu.
Schüsse
4neben das Tor
10auf das Tor
2neben das Tor
1auf das Tor

Rekord eingestellt

Jonas Hofmann erzielte sein sechstes Saisontor, genauso viele wie in der gesamten letzten Saison, als er einen neuen persönlichen Rekord aufgestellt hatte - der ist nun eingestellt.
68'

Wechsel

sub
Nils Seufert
Nils Seufert
sub
Paul Seguin
Paul Seguin
67'

Wechsel

sub
Cedric Itten
Cedric Itten
sub
Håvard Nielsen
Håvard Nielsen
65'

Starker Hofmann

Jonas Hofmann schnürte nicht nur einen Doppelpack, sondern lief von allen Borussen bisher am meisten.
Laufdistanz (km)
8.3
8.5
Jonas HofmannPaul Seguin
60'

Vorbereiter Stindl

Lars Stindl legte drei der 4vier Tor der Borussen auf, das war als Fohlen zuletzt Raffael vor sechs Jahren bei einem 4:2 gegen Augsburg gelungen.
57'

Hofmann mit dem Doppelpack!

Stindl erobert den Ball im Mittelfeld und leitet dadurch einen schnellen Konter ein. Vor dem Strafraum schickt er Hofmann in den Strafraum, der wieder eiskalt trifft!
57'

Jonas Hofmann

TOR!

4:0
Jonas Hofmann
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
47 %
55'
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungFoul im Vorfeld?
EntscheidungTor
55'

Stindl ist zu laut

Der Kapitän beschwert sich bei Brand und wird dafür verwarnt.
55'

Gelbe Karte

yellowCard
Lars Stindl
Lars Stindl
54'

Neuhaus zieht ab

Hofmann legt aus 20 Metern für seinen Teamkollegen ab, der direkt auf das Tor schießt. Funk taucht aber ab und hält den Schuss.
49'

Video-Assistent

Schiedsrichter Brand schaut sich die Aktion zwischen Zakaria und Leweling noch mal an, da Zakaria im Zweikampf Leweling vermutlich am Fuß traf. Nach Überprüfung entscheidet er aber auf Weiterspielen.
49'
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungFoulspiel?
EntscheidungKein Strafstoß
49'

Leweling mit Tempo

Der Fürther zieht rechts im Strafraum an Zakaria vorbei und legt den Ball vor das Tor, wo aber kein Abnehmer parat steht.
47'

Fürth nun mit Fünferkette

Der eingewechselte Maximilian Bauer reiht sich hinten mit ein.
46'

Weiter geht's!

Der Ball rollt wieder.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 4

Halbzeitfazit

Gladbach führt hochverdient gegen Greuther Fürth. Die Fohlen nutzten 10:3 Torschüsse zu einer 3:0-Führung, überzeugten gegen den Aufsteiger spielerisch. Für die Borussia ist es zudem die höchste Halbzeitführung dieser Saison, mehr als drei Tore in einem Bundesliga-Spiel für die Fohlen hatte es in dieser Saison noch nicht gegeben (wohl aber im Pokal gegen die Bayern).
45'
+ 3

Wechsel

sub
Timothy Tillman
Timothy Tillman
sub
Branimir Hrgota
Branimir Hrgota
45'
+ 3

Wechsel

sub
Maximilian Bauer
Maximilian Bauer
sub
Julian Green
Julian Green
Halbzeit
45'
+ 2

Gelbe Karte

yellowCard
Paul Seguin
Paul Seguin
43'

Jetzt trifft Plea zum 3:0!

Diesmal läuft der Angriff über die linke Seite: Plea spielt Stindl an, der direkt wieder zurück auf den Stürmer durchsteckt. Plea fackelt nicht lange und schlenzt den Ball aus 14 Metern perfekt ins rechte Eck!
43'

Alassane Pléa

TOR!

3:0
Alassane Pléa
41'

Plea verfehlt knapp!

Ginter treibt den Ball durch das Mittelfeld, der Plea rechts in den Strafraum schickt. Der Franzose hebt den Ball links an Funk vorbei, die Kugel rollt aber haarscharf links vorbei!
40'

Wichtige Information

Wir haben derzeit technische Probleme und arbeiten an einer schnellstmöglichen Lösung. Danke für euer Verständnis.
36'

Pfosten!

Plea wird vor dem Strafraum flach angespielt und leitet direkt weiter in den Lauf auf Stindl, der frei auf Funk zuläuft, aber den linken Pfosten trifft!
34'

Hrgota mit der Chance!

Der Fürther wird von Nielsen vor dem Strafraum angespielt, sprintet links vor das Tor und scheitert an Sommer! Die Situation wird zudem abgepfiffen, da Nielsen zuvor im Abseits stand.
33'

Wie vor einem Jahr

Letztmals vor einem Jahr hatte Neuhaus in zwei Bundesliga-Spielen in Folge getroffen, nun gelang ihm dies erneut - vor einem Jahr ebenfalls Ende November traf er gegen Augsburg und Schalke.
30'

Hofmann am Boden

Griesbeck trifft Hofmann am rechten Knöchel - der Gladbacher muss behandelt werden.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Havard Nielsen
Havard Nielsen33,76km/h
2.
Denis Zakaria
Denis Zakaria33,51km/h
3.
Max Christiansen
Max Christiansen32,85km/h
28'

Gladbach erhöht auf 2:0!

Ist das bitter für die Gäste! Funk will einen Rückpass von Willems aus dem Strafraum hauen und schlägt den Ball in die Füße von Neuhaus, der direkt aus 30 Metern abzieht und flach links ins Tor trifft!
28'

Florian Neuhaus

TOR!

2:0
Florian Neuhaus
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
6 %
26'

Faire Gäste

Fürth beging erst ein einziges Foul, die Fohlen auch nur drei.
23'

Scally versucht es

Der Youngster wird von Hofmann über die linke Seite in den Strafraum geschickt, lässt Meyerhöfer aussteigen und zieht aus spitzem Winkel ab. Funk pariert aber sicher.
21'

Ecke Fürth

Green flankt den Ball von der rechten Seite in den Strafraum, wo Griesbeck weit links das Ziel verfehlt.

Hofmanns Führungstreffer

Der Gladbacher erzielte sein fünftes Saisontor, mehr Tore in einer Halbserie gelangen ihm noch nie.
19'

Wieder nicht zu Null

Nur Fürth und Köln gelang in dieser Saison noch kein Spiel ohne Gegentor.
15'

Nächste Chance!

Diesmal wird Herrmann aus dem Mittelfeld hoch auf die Reise geschickt, scheitert aus zwölf Metern aber Funk!
9'

Tor für Gladbach!

Gladbach kombiniert sich schnell über die rechte Seite mit Herrmann, der Stindl im Mittelfeld anspielt. Dieser steckt perfekt auf Hofmann durch, der rechts komplett frei in den Strafraum läuft und eiskalt zur Führung trifft!
9'

Jonas Hofmann

TOR!

1:0
Jonas Hofmann
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
44 %
6'

Frühes Anlaufen

Die Gäste versuchen die Borussia früh unter Druck zu setzen und das Aufbauspiel zu stören, was bisher ganz gut gelingt.
3'

Erster Vorstoß

Gladbach spielt zwei schnelle Kurzpässe im Mittelfeld und ist dann direkt im Strafraum: Stindl steckt in der gegnerischen Hälfte auf Kone durch, der nicht rechtzeitig an den Ball kommt - Funk fängt die Kugel ab.
1'

Der Ball rollt!

Fürth hat Anstoß und spielt heute in hellblauen Trikots, Gladbach ganz in Weiß.
Anstoß
4:45

Neue Match Facts: Abschluss-Effizienz und Pass-Profil

Nielsen für Itten

Stefan Leitl nimmt in seiner ersten Elf nur eine Änderung gegenüber dem unglücklichen 1:2 gegen Frankfurt vor - für den damaligen Torschützen Cedric Itten (Bank) stürmt Havard Nielsen, der nach Verletzungspause zurück ist und letztmals Anfang Oktober am 7. Spieltag beim 1:3 in Köln spielte.

Drei Änderungen

Adi Hütter bringt Kapitän Lars Stindl, Urgestein Patrick Herrmann und Florian Neuhaus für die jeweils verletzten Schweizer Nationalspieler Nico Elvedi und Breel Embolo sowie Luca Netz (Bank).
0:06

Blick in die Gäste-Kabine

So beginnt Fürth

Funk - Meyerhöfer, Sarpei, Griesbeck, Willems - Christiansen - Seguin, Green - Leweling, Nielsen, Hrgota

Die Gladbacher Startelf

Sommer - Ginter, Zakaria, Bensebaini - Herrmann, Neuhaus, Kone, Scally - Hofmann, Stindl - Plea

Guten Tag aus dem BORUSSIA-PARK!

Das Schiedsrichtergespann

Benjamin Brand (SR), Christian Bandurski (SR-A. 1), Frederick Assmuth (SR-A. 2), Dr. Robert Kampka (4. Offizieller), Johann Pfeifer (VA), Norbert Grudzinski (VA-A)

Sie fehlen bei Fürth

Hoogma (Teilriss des Innenbandes im Knie), Itter (Corona), Jung (Aufbautraining), Kehr (Kreuzbandverletzung), Ngankam (Kreuzbandriss), Viergever (Bänderriss im Sprunggelenk)

Gladbacher Ausfälle

Beyer (Muskelverletzung), Doucoure (Achillessehnenriss), Elvedi (Bandverletzung am Fuß), Embolo (Oberschenkelverletzung), Kramer (Zerrung), Jantschke (Mittelgesichtsfraktur), Lainer (Trainingsrückstand)

Das sagt Leitl

"In meinem Empfinden ist Gladbach eine absolute Topmannschaft, zu Hause noch ungeschlagen. Aber es gibt sicher Situationen, wenn wir die nutzen können, dann haben wir die Möglichkeit, dort ein gutes Spiel zu machen. Wir müssen das ein bisschen mehr fokussieren, was uns in der Vergangenheit ausgezeichnet hat. Dass wir versuchen, sie in bestimmten Phasen zu stressen, um sie nicht in ihr sehr gutes Kurzpassspiel kommen zu lassen. Das ist sicher ein Schlüssel."

Das sagt Hütter

"Fürth wurde teilweise unter Wert geschlagen. Sie spielen unbekümmert und gut nach vorne. Wir haben Respekt vor dem Gegner, trotzdem hoffe ich, dass meine Mannschaft am Samstag von der ersten Minute zeigen wird, dass sie das Spiel gewinnen möchte. Dass wir unsere Leistungen, vor allem auswärts, noch verbessern können, wissen wir. Wir wollen in den restlichen Spielen bis zur Winterpause so viele Punkte wie möglich holen."
3:04

Jetzt auch Nationalspieler - Joe Scally startet weiter durch

Unterschiedliche Vorzeichen

Mönchengladbach verlor nur eines der letzten sechs Bundesliga-Spiele. Die Greuther Fürth hat die letzten neun Bundesliga-Spiele in Folge verloren.

Heimstärke und Auswärtsschwäche

Die Fohlen sind in dieser Bundesliga-Saison in Heimspielen noch ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis). Fürth hingegen hat die ersten sechs Gastspiele dieser Bundesliga-Saison alle verloren.

Seit der Fusion ungeschlagen

Mönchengladbach ist seit der Fusion der SpVgg Greuther Fürth gegen diesen Gegner in Pflichtspielen ungeschlagen (sieben Siege, zwei Remis).

Zuhause stets gewonnen

Mönchengladbach gewann alle vier Heimspiele gegen Fürth (eines in der Bundesliga und drei in der 2. Bundesliga). Gegen Mönchengladbach musste Fürth erstmals mehr als drei Gegentore in einem Bundesliga-Spiel hinnehmen (2:4 am 11. Spieltag 2012/13).

Stark gegen Stürmer

Keine Mannschaft kassierte weniger Gegentore durch Stürmer als Mönchengladbach (fünf).

Immer wieder Rückstände

Fürth geriet in allen elf Spielen dieser Bundesliga-Saison in Rückstand.

Wiedersehen mit Hrgota

Fürths bester Torschütze Branimir Hrgota (drei Bundesligatore 2021/22) bestritt seine ersten 69 Bundesliga-Spiele für Mönchengladbach und erzielte dabei sieben Tore (2012 bis 2016).

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Borussia Mönchengladbach gegen SpVgg Greuther Fürth am 12. Spieltag der Saison 2021/22 in der Bundesliga.