Highlights

FINAL
SchücoArena
S. Jablonski
SchücoArena
90'
+ 4

Fazit

Der DSC Arminia Bielefeld und der SC Freiburg haben sich am 1. Spieltag 0:0 getrennt. Beide Mannschaften erspielten sich viele Möglichkeiten, konnten die aber nicht nutzen.
Spielende
90'
+ 3

Verwarnung für Demirovic

Der Joker bekommt ebenfalls noch Gelb.
90'
+ 3

Gelbe Karte

yellowCard
Ermedin Demirovic
Ermedin Demirovic
90'
+ 1

Drei Minuten Nachspielzeit

180 Sekunden noch.
90'

Serra kommt noch

Auch Kramer nutzt sein Wechselkontingent aus, Klos verlässt das Feld.
90'

Wechsel

sub
Janni Serra
Janni Serra
sub
Fabian Klos
Fabian Klos
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Wooyeong Jeong
Wooyeong Jeong34,43km/h
2.
Bryan Lasme
Bryan Lasme33,87km/h
3.
Philipp Lienhart
Philipp Lienhart32,82km/h
89'

Auch Klos sieht noch Gelb

Referee Jablonski verwarnt den Stürmer.
89'

Gelbe Karte

yellowCard
Fabian Klos
Fabian Klos
86'

Streichs letzte Optionen

Haberer und Demirovic ersetzen Grifo und Höler, die in Koproduktion für die größten Gäste-Chancen sorgten.
86'

Wechsel

sub
Janik Haberer
Janik Haberer
sub
Vincenzo Grifo
Vincenzo Grifo
85'

Wechsel

sub
Ermedin Demirovic
Ermedin Demirovic
sub
Lucas Höler
Lucas Höler
84'

Grifo findet Höler

Der Standardexperte flankt aus dem linken Halbfeld vorne rein, sein Mannschaftskollege köpft neben den kurzen Pfosten.
82'

Ecke Grifo

Am kurzen Balken klärt Krüger per Kopf.
78'

Dreiertausch

Kramer nimmt den gelbvorbelasteten Laursen sowie Neuzugang Lasme und Nilsson vom Platz und setzt in der Schlussphase auf de Medina, Sommertransfer Krüger und van der Hoorn - alles positionsgetreue Wechsel.
77'

Wechsel

sub
Nathan de Medina
Nathan de Medina
sub
Jacob Laursen
Jacob Laursen
77'

Wechsel

sub
Florian Krüger
Florian Krüger
sub
Bryan Lasme
Bryan Lasme
77'

Wechsel

sub
Mike van der Hoorn
Mike van der Hoorn
sub
Joakim Nilsson
Joakim Nilsson
75'

Gelber Karton für Höfler

Der defensive Mittelfeldmann mit einem ungestümen Einsteigen.
75'

Gelbe Karte

yellowCard
Nicolas Höfler
Nicolas Höfler

Erneut überragend: Ortega

72'

Topschützen draußen

Sowohl Okugawa als auch Keitel hatten einige Chancen.
Torschüsse
4
5
Masaya OkugawaYannik Keitel
71'

20 Minuten noch

Findet sich hier noch ein Sieger? Gerade läuft das Spiel ausgeglichen ab.
70'

Doppelwechsel

Sallai und Santamaria kommen für Jeong und Keitel.
70'

Wechsel

sub
Baptiste Santamaria
Baptiste Santamaria
sub
Yannik Keitel
Yannik Keitel
70'

Wechsel

sub
Roland Sallai
Roland Sallai
sub
Wooyeong Jeong
Wooyeong Jeong
67'

Auch Kramer muss reagieren

Okugawa verlässt das Feld verletzt, Neuzugang Hack ersetzt ihn.
67'

Wechsel

sub
Robin Hack
Robin Hack
sub
Masaya Okugawa
Masaya Okugawa
65'

Okugawa humpelt

Der auffällige Offensivmann ist nach einem Zweikampf mit Lienhart angeschlagen und geht zu Boden.
62'

Der erste Wechsel

Streich bringt Heintz für den kürzlich zu Boden gegangenen Gulde in die Innenverteidigung.
62'

Wechsel

sub
Dominique Heintz
Dominique Heintz
sub
Manuel Gulde
Manuel Gulde
60'

Gulde liegt

Nach einem Zweikampf mit Klos.
57'

Schmid!

Von rechts hält der Flügelakteur wuchtig drauf, wieder passt Ortega auf.

Okugawas Topmöglichkeit aus den ersten 45 Minuten

55'

Fernschuss Höler

Aus der Drehung prüft der Angreifer Ortega, der eine Hand jedoch rechtzeitig hoch bekommt.
53'

Neuer Arminia-Schwung

Die Gastgeber kommen stark in die zweite Hälfte, haben das Momentum auf ihrer Seite.
48'

Nächste Großchance

Ogukawa lässt rechts Lienhart stehen, zieht in den Strafraum ein und schließt flach ab - Flekken pariert im Eins-gegen-Eins.
46'

Der Ball rollt wieder

Beide Teams kommen personell unverändert aus dem Kabinentrakt.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Halbzeitfazit

Noch keine Tore zwischen dem DSC Arminia Bielefeld und dem SC Freiburg, näher dran war im ersten Durchgang die Mannschaft von Coach Streich. Es handelte sich durchaus um eine sehr sehenswerte Partie mit zahlreichen großen Gelegenheiten - nur eben noch ohne Treffer.
Halbzeit
41'

5:3...

...steht es nach Torschüssen für die Gäste.
Schüsse
2am Tor vorbei
1auf das Tor
2am Tor vorbei
3auf das Tor
38'

Den kann Höler machen

Grifo gibt den Ball vom linken Flügel toll ins Zentrum, so sein Mitspieler aus vier Metern mit einem Kopfball an Ortega scheitert.
37'

2:2 nach Gelben Karten

Gulde stoppt Lasme an der Mittellinie taktisch.
37'

Gelbe Karte

yellowCard
Manuel Gulde
Manuel Gulde
34'

Verwarnung eins für Freiburg

Keitel legt Schöpf im Mittelfeld und verhindert damit einen Angriff.
34'

Gelbe Karte

yellowCard
Yannik Keitel
Yannik Keitel
31'

Das muss die Führung sein

Okugawa taucht frei vor dem Tor auf und versucht es aus geringer Entfernung per Beinschuss, findet damit in Flekken seinen Meister.
31'

Gefährlich

Grifo schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit rechts in die Mitte, wo Nico Schlotterbeck per Volleyschuss aus wenigen Metern an Ortega scheitert.
30'

Zweite Gelbe

Laursen zieht Höler taktisch und bekommt den gelben Karton.
30'

Gelbe Karte

yellowCard
Jacob Laursen
Jacob Laursen
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Bryan Lasme
Bryan Lasme33,87km/h
2.
Philipp Lienhart
Philipp Lienhart32,82km/h
3.
Manuel Prietl
Manuel Prietl32,81km/h
27'

Erneut Keitel

Nico Schlotterbeck rückt auf und setzt von links im Zentrum seinen Teamkollegen in Szene, der per Direktabnahme innerhalb des Strafraums verzieht.
26'

Lasme aus der Distanz

Nach guter Vorarbeit von Klos probiert es der Neuzugang einfach mal, verfehlt vertikal um ein Stück.

Umkämpfte Duelle

24'

Nach Spielanteilen...

...liegen die Bielefelder knapp vorne.
Ballbesitz
5347
20'

Ausgeglichen

In den ersten um die 20 Minuten sehen die Zuschauer eine weitestgehend offene Angelegenheit, die letzten Momente gehörten aber dem SC.
19'

Dicke Möglichkeit

Günter flankt eine Ecke von rechts mit dem linken Fuß auf den kurzen Balken, Höfler prüft dort Ortega mit einem starken Kopfball.
17'

Keitel!

Im Nachgang eines Eckballs hält der zentrale Mittelfeldspieler aus 18 Metern mit rechts flach drauf, verfehlt das rechte Eck um etwa einen Meter.
17'

Erste Gelbe Karte

Arminia-Kapitän Prietl sieht wegen eines zu harten Einsteigens gegen Grifo die Verwarnung.
17'

Gelbe Karte

yellowCard
Manuel Prietl
Manuel Prietl

Kunze und Keitel im Zweikampf

12'

Ecke Nummer eins

Grifo versucht es von der linken Seite mit einer kurzen Variante auf den ersten Pfosten, das misslingt aber.
8'

Erste Chance

Ortega schlägt an seinem Strafraum per Freistoß einen seiner berühmt-berüchtigten langen Pässe nach vorne, Klos lässt die Kugel am gegenüberliegenden Sechzehner auftitschen und probiert es direkt - drüber.
6'

Reinkommen

Der Ball befindet sich in den ersten Minuten hauptsächlich in der Mitte des Felds.
1'

Auf geht's!

Der SC Freiburg in Rot stößt an, der DSC Arminia Bielefeld entgegnet in seinen blau-weißen Heimtrikots.
Anstoß
0:55

Rekordspieler

Günter bestreitet sein 236. Bundesliga-Spiel und schließt damit zu Freiburgs Rekordhalter Zeyer auf.

Zwei Neuzugänge beim DSC

Bei Bielefeld stehen mit Lasme und Schöpf zwei Sommertransfers in der Startelf, bei den Breisgauern abgesehen von Leihrückkehrer Nico Schlotterbeck keiner - es gibt aber auch keinen externen Neuen.
0:25

Bielefeld beim Warm-up

Die Hausherren betreten zum Aufwärmen den Platz.

Beide personell unverändert

Sowohl Bielefelds Trainer Kramer als auch SC-Coach Streich setzen auf die je in der 1. Runde des DFB-Pokals erfolgreichen Startelfs. Die Arminia gewann da 6:3 bei Regionalligist Bayreuth, die Freiburger 1:0 bei Drittligist Wehen Wiesbaden.
0:12

Alles angerichtet bei Arminia

Ein Blick in die Bielefelder Kabine.

So spielt Freiburg

Flekken - Gulde, Lienhart, N. Schlotterbeck - Keitel, Höfler - Schmid, Günter - Jeong, Grifo - Höler

So spielt die Arminia

Ortega - Brunner, Pieper, Nilsson, Laursen - Prietl - Kunze, Schöpf - Okugawa - Klos, Lasme

Schiedsrichter

Sven Jablonski (SR), Norbert Grudzinski (SR-A. 1), Sascha Thielert (SR-A. 2), Patrick Ittrich (4. Offizieller), Guido Winkmann (VA), Frederick Assmuth (VA-A)

Ausfälle auf beiden Seiten

Während Arminia Bielefeld auf Vasiliadis (Trainingsrückstand) verzichten muss, fehlen den Freiburgern Petersen und Burkardt (beide Trainingsrückstand).

Das sagt Frank Kramer

"Wir wissen, dass wir defensiv stabiler stehen müssen, dass wir klarer spielen müssen defensiv. Vorne haben wir aber schon eine gute Wucht gehabt und auch neben den sechs Toren viele Chancen herausgespielt. Diese offensive Wucht wollen wir weiter ausüben. Ich erwarte eine homogene und abgestimmte Mannschaft. Da wissen alle blind, was zu tun ist und das auf einem hohen Niveau. Weil sie sehr eingespielt sind, können sie auch sehr variabel auftreten und haben sich dort stetig entwickelt."

Das sagt Christian Streich

"Ich war zufrieden mit dem Spiel in Würzburg. Aber es wird ein ganz anderes Spiel; Bielefeld hat nochmal eine andere Qualität. Aber die läuferische Leistung, die Präsenz auf dem Platz, das Positionsspiel waren gut. Jetzt heißt es: absoluter Fokus auf Bielefeld. Weil es wird ein sehr schwieriges Spiel auf uns zukommen."

So könnte Freiburg starten

Flekken - Gulde, Lienhart, N. Schlotterbeck - Schmid, Keitel, Höfler, Günter - Sallai, Demirovic, Grifo

So könnte Bielefeld starten

Ortega Moreno - Brunner, Pieper, Nilsson, Laursen - Prietl - Kunze, Schöpf - Okugawa - Klos, Lasme

Europameister

Amos Pieper und Nico Schlotterbeck bildeten diesen Sommer beim EM-Titelgewinn der deutschen U 21 die Innenverteidigung.

Vereinsrekord

Freiburg steht vor der 6. Saison in Folge in der Bundesliga und stellt damit einen Vereinsrekord ein. So lange ohne Unterbrechung waren die Breisgauer zuvor nur von 2009 bis 2015 Mitglied der Bundesliga.

Nächster Auftaktsieg?

Sowohl 2019/20 als auch 2020/21 gewannen die Breisgauer jeweils ihr erstes Saisonspiel, nun könnte Freiburg erstmals überhaupt in drei Bundesliga-Spielzeiten in Folge das erste Saisonspiel gewinnen.

Der ewige Streich

Christian Streich ist der dienstälteste Trainer der Bundesliga, seit Ende 2011 trainiert er ununterbrochen die Freiburger Profis.

Premiere

Bielefeld und Freiburg sind erstmals in zwei Spielzeiten in Folge gemeinsam Mitglieder der Bundesliga, zuvor hatte es in gemeinsamen Jahren immer einen der beiden Vereine als Absteiger getroffen.

Makellos

Bielefeld gewann alle vier Bundesliga-Heimspiele gegen Freiburg, gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten hat die Arminia eine derart makellose Heimbilanz.

Starke Quote gegen den SC

Arminia Bielefeld gewann fünf der acht Bundesliga-Partien gegen den SC. Eine so hohe Siegquote von 63 Prozent haben die Ostwestfalen gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten.

Auswärts zuletzt schwach

Freiburg verlor fünf der letzten sechs Bundesliga-Gastspiele, inmitten dieser Niederlagen stach nur der 4:1-Sieg am 32. Spieltag der Vorsaison in Köln heraus.

Starker Schlussspurt

Die Arminen verloren nur eines ihrer letzten acht Bundesliga-Spiele, ansonsten gab es aus diesen Partien noch drei Siege und vier Remis.
2:03

So lief das letzte Duell

Auf dem Weg zum Klassenerhalt hat die Arminia am 28. Spieltag einen wichtigen Erfolg gegen Freiburg gefeiert. Baptiste Santamaria unterlief dabei ein Eigentor zum Bielefelder 1:0-Sieg.
1:00

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie DSC Arminia Bielefeld gegen Sport-Club Freiburg am 1. Spieltag der Saison 2021/22 in der Bundesliga.