WOB

0 : 2

(0 : 1)

FINAL

BVB

Alle Spiele
2:03
vsHighlights
Spielende
90'
+ 4

Fazit

Borussia Dortmund siegt in Unterzahl mit 2:0 - und das Ergebnis ist hochverdient. Denn auch nach dem Platzverweis gegen Bellingham blieb der BVB bei seiner Linie, während die Wolfsburger vornehmlich durch Ideenlosigkeit vor dem Dortmunder Tor auffielen.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Erling Haaland
Erling Haaland35.99km/h
2.
Maxence Lacroix
Maxence Lacroix35.75km/h
3.
Lukasz Piszczek
Lukasz Piszczek33.11km/h
88'

Gelb für Meunier

Der Dortmunder Außenverteidiger bremst Brooks hart aus. Dafür gibt's Gelb.
88'

Gelbe Karte

yellowCard
Thomas Meunier
Thomas Meunier
85'

Schlager mit rechts

Weghorst legt für Schlager auf, doch der muss mit seinem schwächeren rechten Fuß abschließen. Der Ball zischt am rechten Pfosten vorbei.
83'

Historischer Haaland

Obwohl noch keine 21 Jahren steht Erling Haaland jetzt schon bei 38 Bundesliga-Toren, was in seinem Alter zuvor noch keinem Spieler gelungen war.
82'

Wolfsburgs Bemühungen

Die Gastgeber versuchen nun, aus der Überzahl Kapital zu schlagen, schnüren den BVB in dessen Hälfte ein und suchen den Abschluss. Wie schon im ersten Durchgang fehlt es an aussichtsreichen Abschlüssen.
81'

Wechsel

sub
Thomas Meunier
Thomas Meunier
sub
Marco Reus
Marco Reus
81'

Wechsel

sub
Admir Mehmedi
Admir Mehmedi
sub
Yannick Gerhardt
Yannick Gerhardt
80'

Knapp gerettet

Haaland steht nach einer Reus-Flanke schon wieder einschussbereit vor dem Wolfsburger Tor, doch in letzter Sekunde schlägt Arnold den Ball weg.
78'

Haaland-Doppelpack

Erling Haaland erzielte in 41. Bundesliga-Spiel jetzt 38.Tore, so schnell mit Treffer Nummer 38 war zuvor nur Uwe Seeler (auch im 41. Spiel).
76'

Vereinsrekord

Erling Haaland traf zum zehnten Mal in dieser Bundesliga-Saison mindestens doppelt (alleine sechs Mal in der Rückrunde), das gab es in der langen BVB-Historie noch nie von einem Spieler in einer kompletten Saison.

Haaland jubelt

Der Norweger feiert sein zweites Tor.
74'

Baku!

Der Wolfsburger versucht es einfach mal aus 18 Metern, schießt aber knapp daneben.
73'

Haaland-Kopfball

Freistoß für Dortmund, der Norweger steigt hoch, köpft aber knapp über das Tor.
72'

Gelbe Karte

yellowCard
Paulo Otávio
Paulo Otávio

Der Platzverweis

Mbabu liegt am Boden, Bellingham ist der Frust über seine Strafe deutlich anzusehen.
68'

TOOOOOR für den BVB!

Der BVB erhöht in Unterzahl! Dahoud erahnt in der eigenen Hälfte den Pass von Brooks auf Gerhardt und geht dazwischen. Der Mittelfeldspieler schickt Haaland direkt in die Spitze - und der Norweger lässt sich nicht zweimal bitten.
68'

Wechsel

sub
Thorgan Hazard
Thorgan Hazard
sub
Giovanni Reyna
Giovanni Reyna
68'

Erling Haaland

TOR!

0:2
Erling Haaland
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
35 %
MATCH FACTS powered by AWS
65'

Wechsel

sub
Josip Brekalo
Josip Brekalo
sub
Maximilian Philipp
Maximilian Philipp
65'

Wechsel

sub
Bartosz Bialek
Bartosz Bialek
sub
Kevin Mbabu
Kevin Mbabu
63'

Formation

Nach dem Platzverweis hat Borussia Dortmund auf ein 4-4-1 umgestellt.
62'

Philipp aus der Drehung

Der Wolfsburger Angreifer trifft den Ball nicht richtig, Hitz kann den Schuss klären.
60'

Wechsel

sub
Thomas Delaney
Thomas Delaney
sub
Jadon Sancho
Jadon Sancho
59'

Platzverweis

Bellingham foult Mbabu im Mittelfeld. Dafür gibt's Gelb, doch der Engländer war schon verwarnt. Dortmund spielt jetzt nur noch zu zehnt.
59'

Gelb-Rote Karte

yellowRedCard
Jude Bellingham
Jude Bellingham
55'

Deutliche Führung

Wolfsburg hatte bereits acht Eckbälle, der BVB lediglich einen.
ken
8
1
52'

Wolfsburg drückt

Bisher kommt der BVB im zweiten Durchgang nur selten aus der eigenen Hälfte. Die Gastgeber machen viel Druck.
50'

Haaland!

Der Norweger, von Brooks begleitet, zieht aus halblinker Position ab. Casteels bekommt rechtzeitig die Fäuste hoch.

Einer gegen zwei

Dortmunds Reyna setzt sich gegen Otavio und Schlager durch.
46'

Weghorst!

Eine Riesenchance für den Niederländer, der beim Schuss aber etwaszu stark in Rückenlage ist. Weghorst hat freie Bahn, schießt aber weit übers Tor.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeitfazit

Der BVB führt mit 1:0 nach einer unfreiwilligen Vorlage von Ridle Baku. Bisher lassen die Gastgeber den zwingenden Druck noch vermissen. Es ist eine Partie auf hohem taktischen Niveau.
Halbzeit
45'
+ 1

Weghorst!

Eine riesen Chance für den Niederländer, der beim Schuss etwas zu sehr in Rückenlage ist. Weghorst hat freie Bahn, jagt das Leder aber aus kurzer Distanz übers Tor.
43'

Chance vertan

Haaland hat nur noch Otavio vor sich, kann aber trotzdem nicht abschließen und bedient den mitgelaufenen Reus. Dem BVB-Kapitän verspringt der Ball allerdings.
40'

Zu uneigennützig

Sancho bekommt den Ball am Strafraum, versucht dann ein Zuspiel auf Bellingham. Ein Wolfsburger geht dazwischen - da hätte Sancho auch selbst schießen können.
38'

Ans Außennetz!

Ridle Baku schickt Gerhardt in den Strafraum, der Mittelfeldspieler trifft aus vollem Lauf das Außennetz.
37'

Akanji geht dazwischen

Otavio kommt über die linke Seite, spielt steil ins Zentrum, wo Schlager einschussbereit ist. Akanji rettet.
34'

Drüber

Arnold führt den Ball durchs Zentrum, hält drauf, trifft aber einen Verteidiger. Es gibt Ecke. Die bleibt aber ohne Ergebnis.
33'

Angriffe

Die Vorstöße des BVB kommen vornehmlich über die Flügel. Die Mitte ist hingegen etwas verwaist.
31'

Vorteil BVB

Die Schwarz-Gelben haben mehr Ballbesitz als die Gastgeber.
Ballbesitz
4357
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Erling Haaland
Erling Haaland34.18km/h
2.
Lukasz Piszczek
Lukasz Piszczek33.00km/h
3.
Jadon Sancho
Jadon Sancho32.65km/h
28'

Noch keine klare Chance

Die Glasner-Elf hat es bislang noch nicht geschafft, den BVB ernsthaft in Gefahr zu bringen.
26'

Knapp vorbei

Piszczek flankt aus dem Halbfeld, Haaland rauscht heran und verfehlt den Ball um Haaresbreite.

Der Führungstreffer

Lacroix rutscht heran, doch Haaland lässt sich nicht beirren: Der Norweger erzielt das 1:0 für den BVB
22'

Haaland stellt Aubameyang-Rekord ein

Erling Haaland erzielte sein 15. Auswärtstor diese Saison und stellte damit den BVB-Rekord von Pierre-Emerick Aubameyang aus der Spielzeit 2016/17 ein, öfter traf auswärts noch nie ein Borusse in einer Saison.
20'

Gerhardt!

Der Wolfsburger versucht es aus der Distanz, Hitz hat ihn im Nachfassen.
19'

Sancho klärt

Gerhardt mit einer Flanke vor das Tor, doch Dortmunds Angreifer ist mit nach hinten gekommen, um zu klären.
18'

Weghorst rutscht vorbei

Der Niederländer bekommt ein Zuspiel vom Flügel, kommt aber einen Schritt zu spät und verpasst den Ball.
16'

Früher Haaland

Zum vierten Mal traf der Norweger in dieser Bundesliga-Saison in der Anfangsviertelstunde, ligaweit nur Unions Max Kruse genauso oft.
15'

Philipp verpasst

Mbabu flankt von der rechten Seite vor das Dortmunder Tor. Philipp verpasst.
13'

Eiskalter Haaland

Erling Haaland bringt die Borussen mit ihrem ersten Torschuss der Partie in Führung.
13'

Gelbe Karte

yellowCard
Jude Bellingham
Jude Bellingham
12'

TOOOOOOOOOOR für den BVB

Piszczek und Sancho setzen Ridle Baku auf der Außenbahn unter Druck. Der Wolfsburger spielt einen Rückpass auf Brooks, doch Haaland ist schneller am Ball, zieht in den Strafraum und trifft trotz Bedrängnis zum 1:0 für den BVB.
12'

Erling Haaland

TOR!

0:1
Erling Haaland
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
34 %
MATCH FACTS powered by AWS
10'

Reus auf Sancho

Dortmunds Kapitän spielt Sancho im Strafraum an, doch der Engländer verliert das Leder auf dem Weg nach vorne.
8'

Otavio verzieht

Der Brasilianer kommt im Dortmunder Strafraum in perfekte Schussposition, drischt den Ball aber meilenweit am Tor vorbei.
7'

Reus rettet

Doch es bleibt vorerst bei 13 Toren. Denn BVB-Kapitän Reus klärt die Arnold-Flanke.
7'

Freistoß für die Wölfe

Der Ball liegt in der Dortmunder Hälfte - 13 Mal haben die Wolfsburger schon nach ruhenden Bällen getroffen.
4'

Hohes Anlaufen

Sobald die Borussen den Ball durch die eigenen Reihen spielen, rücken die Gastgeber bis tief in die Dortmunder Hälfte und setzen die Gäste unter Druck.
3'

Überzahl

Sancho und Reyna üben auf dem rechten Flügel Druck aus, doch dann gehen zwei Wolfsburger dazwischen. Die Gelegenheit verpufft.
2'

Erster Vorstoß

Reus ist in der Wolfsburger Hälfte, zieht vom linken Flügel nach innen, stößt dann aber mit Guerreiro zusammen.
Anstoß
0:58

Ohne Hummels

Der BVB muss erstmals in dieser Bundesliga-Saison auf den gelb-gesperrten Mats Hummels verzichten. Das muss aber kein schlechtes Omen sein. Seit seiner Rückkehr zum BVB fehlte Hummels in sieben Pflichtspielen - da gab es sechs Siege (diese Saison im Pokal gegen Paderborn und der Champions League in Brügge) und ein Unentschieden.

Startelf-Comeback unnd Jubiläum

Bei BVB rückt Emre Can aus dem Mittelfeld für den gesperrten Hummels zurück in die Abwehrkette, dessen Position im defensiven Mittelfeld übernimmt Dahoud und auf links rückt Jadon Sancho für Thorgan Hazard in Startelf. Für den jungen Engländer, unter der Woche gegen Union Berlin schon eingewechselt, ist es der erste Startelfeinsatz nach fast zweimonatiger Verletzungspause.

Drei Rückkehrer

Oliver Glasner nimmt drei Änderungen im Vergleich zum Sieg unter der Woche in Stuttgart vor, dabei kehren die Außenverteidiger Mbabu und Paulo Otavio nach ihren Gelb-Sperren und im Abwehrzentrum der bei den Schwaben leicht angeschlagene Lacroix in die Startelf zurück.
0:15

Die Kabine der Gastgeber

So spielt Dortmund

Hitz - Piszczek, Akanji, Can, Guerreiro - Dahoud - Bellingham, Reyna - Reus, Sancho - Haaland

So spielt Wolfsburg

Casteels - Mbabu, Lacroix, Brooks, Paulo Otavio - Schlager, Arnold - Baku, Philipp, Gerhardt - Weghorst
0:07

Gang durch die heiligen Hallen

Das Schiedsrichtergespann

Tobias Stieler (SR), Christian Gittelmann (SR-A. 1), Marcel Unger (SR-A. 2), Dr. Matthias Jöllenbeck (4. Offizieller), Tobias Welz (VA), Mike Pickel (VA-A)

Das sagt Oliver Glasner

"Ich weiß, dass wir gegen den BVB nicht gerade eine Siegesserie hinter uns haben, aber das ist auch völlig egal. Es wird Zeit für uns, die Zahlen aus den Köpfen zu bekommen und das Spiel zu gewinnen."

Das sagt Edin Terzic

"Wolfsburg wird versuchen, uns auf Distanz zu halten. Wir werden versuchen, auf zwei Punkte ranzukommen. Wolfsburg spielt sehr konstant, wir müssen unsere beste Leistung bringen, um drei Punkte mit nach Hause zu nehmen."

Und sie fehlen dem BVB

Hummels (Gelbsperre), Moukoko (Bänderverletzung im Fuß), Schmelzer (Aufbautraining nach Knieverletzung), Witsel (Achillessehnenriss), Zagadou (Knie-OP)

Sie fehlen den Wölfen

Steffen (Bänderverletzung im Sprunggelenk)

Reus und die wichtigen Tore

Marco Reus erzielte in dieser Bundesliga-Saison fünf Tore – alle zu Führungen.

Weghorst und der BVB

Wout Weghorst hat gegen 16 der 18 aktuellen Bundesliga-Clubs Tore erzielt, nur gegen Wolfsburg und den BVB noch nicht – gegen Dortmund verlor er alle seine fünf Bundesliga-Duelle.

Weghorst wie Grafite und Dzeko

Wout Weghorst hat nun bereits 20 Treffer in dieser Bundesliga-Saison erzielt. Für den VfL erzielten nur Grafite (28, 2008/09) und Edin Dzeko (26 und 22, 2008/09 und 2009/10) mehr Saisontore in der Bundesliga.

Hummels ist gesperrt

Im so wichtigen Duell in Wolfsburg fehlt dem BVB Mats Hummels (5. Gelbe Karte).

Die Angst des Schützen vorm Elfmeter

Dortmund hat in dieser Saison schon vier Elfmeter verschossen – Ligahöchstwert.

Neuer BVB-Rekord?

Der BVB kassierte in den letzten acht Duellen gegen Wolfsburg kein einziges (!) Gegentor – neun Mal in Folge gelang das noch nie bei einer Paarung.

Lieblingsgegner Wolfsburg

Dortmund ist gegen Wolfsburg seit elf Bundesliga-Spielen ungeschlagen und gewann zehn davon! Den letzten VfL-Sieg gegen den BVB gab es im DFB-Pokal-Finale 2015.

Siegesserie

Dortmund gewann zuletzt erstmals unter Edin Terzic drei Bundesliga-Spiele in Folge.

Die Europapokal-Teilnahme ist sicher

Die Wölfe haben durch den 3:1-Sieg in Stuttgart bereits vier Spieltage vor Saisonende Tabellenplatz 6 und damit die Europapokal-Teilnahme sicher.

Ein wichtiger Schritt zur Champions League

Der VfL hat aktuell fünf Punkte Vorsprung auf den BVB; mit einem Heimsieg würden die Wölfe nun einen Riesenschritt in Richtung ihrer dritten Champions-League-Teilnahme nach 2009/10 und 2015/16 machen.
2:03

So lief das Hinspiel

Akanji und Sancho erzielen die Tore beim Heimsieg des BVB gegen die Wölfe.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie VfL Wolfsburg gegen Borussia Dortmund am 31. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.