Highlights

90'
+ 4

Fazit

Unterm Strich geht der Sieg für den Sport-Club in Ordnung. Die Hausherren nutzten ihre wenigen Chancen eiskalt, trafen gleich zweimal aus der Distanz und ließen in der Defensive nur wenig zu. Dortmund war offensiv einfach nicht zwingend genug, um da heute erfolgreich dagegen halten zu können. So bleiben die Punkte verdientermaßen in Freiburg.
Spielende
90'
+ 4

Gelbe Karte

90'
+ 2

Moukoko nochmal

Der Dortmunder zieht im Strafraum ab, aber Müller pariert.
90'
+ 2

Gelbe Karte

90'

Nachspielzeit

Drei Minuten gibt es oben drauf.
88'

Erster Eckball

Für den BVB ist es der erste Eckball in der Partie! Die Hereingabe sorgt aber nicht für Gefahr.
83'

Dortmund bemüht

Die Dortmunder suchen den Weg vor das Tor - bisher ist aber kein Durchkommen.
80'

Spannende Schlussphase

Die letzten zehn Spielminuten dürften nun spannend werden - Dortmund will den Ausgleich.
78'

Gelbe Karte

76'

Moukoko verkürzt!

Da ist der Anschlusstreffer! Haaland dribbelt dynamisch in Richtung Strafraumgrenze, steckt dann durch auf Moukoko und der Youngster zimmert den Ball aus kurzer Distanz kompromisslos unter die Latte! Dortmund ist wieder dran.
76'
Youssoufa Moukoko
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
24 %
73'

Schlussphase naht

Weniger als 20 Minuten bleiben Dortmund jetzt noch, um das Ruder hier noch herumzureißen.
71'

Wechsel auf beiden Seiten

Reinier ist beim BVB nun im Spiel, Freiburg bringt Top-Joker Nils Petersen.
66'

Sancho geblockt

Der Dortmunder bekommt im Strafraum den Ball und will abziehen. Sanchos Schuss wird aber geblockt.
64'

Pfosten!

Moukoko sorgt direkt für Gefahr, der Youngster kommt an der Strafraumgrenze flach zum Abschluss, trifft aber nur den linken Außenpfosten.
61'

Doppelwechsel

Dortmund muss nun reagieren und tut das auch. Dahoud und Moukoko sollen nun frischen Wind bringen.
camera-photo

Jubel beim SCF

Die Freiburger feiern die Führung gegen Dortmund.
54'

Heimtorjäger Jeong

Wooyeong Jeong traf im zweiten Heimspiel in Folge. Insgesamt war es sein drittes Bundesliga-Tor, alle erzielte er im Schwarzwald-Stadion.
52'

Schmid legt nach

Was ist denn hier los!? Grifo probiert es zunächst mit einem Distanzschuss, der wird geblockt, dann landet der Ball rechts an der Strafraumgrenze bei Schmid, der ebenfalls aus der Distanz abzieht - Hitz kommt an den Ball, das Leder landet aber dennoch im Dortmunder Kasten, der Freiburger Doppelschlag ist perfekt!
52'
Jonathan Schmid
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
3 %
49'

Die Führung!

Freiburg erwischt den besseren Start! Grifo dribbelt über den linken Flügel und zieht dann nach innen, der Ball landet bei Jeong, der nicht lange fackelt und den Ball aus gut 20 Metern Torentfernung mit dem linken Fuß im Dortmunder Kasten versenkt - Hitz kommt nicht mehr ran!
49'
Wooyeong Jeong
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
5 %
47'

Weiter geht's

Der Ball rollt wieder. Welche Mannschaft erwischt den besseren Start?
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Halbzeitfazit

Es ist ein gerechtes Remis zur Halbzeit. Dortmund hatte insgesamt die etwas deutlicheren Torchancen, Freiburg hält aber gut mit und probiert ebenfalls immer wieder gefährlich vor das Tor zu kommen.
Halbzeit
41'

Aus der Distanz

Brandt zieht aus gut 20 Metern einfach mal ab - der stramme Schuss ist aber kein Problem für Müller im Freiburger Kasten.
36'

BVB lässt den Ball laufen

Mehr Pässe und mit 89 zu 81 Prozent die bessere Quote haben die Dortmunder derzeit.
Pässe
166
252
33'

Haaland gefährlich

Erling Haaland war nur acht Mal am Ball, gab aber zwei der vier BVB-Torschüsse ab.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
2.
Vincenzo Grifo
Vincenzo Grifo32,57km/h
3.
Emre Can
Emre Can32,28km/h
27'

Grifo verzieht

Santamaria dribbelt an der Strafraumgrenze entlangt und legt dann ab auf Grifo, der den Ball aber deutlich über den Kasten setzt.
26'

Höler im Abseits

Der Freiburger ist plötzlich frei vor Hitz, der BVB-Torhüter kann aber parieren. Ein möglicher Treffer hätte aber ohnehin nicht gezählt - Höler stand im Abseits. Dortmund hat den Ball.
24'

Can klärt

Grifo wird im Dortmunder Strafraum schön freigespielt, Can ist aber gerade noch zur Stelle und spitzelt den Ball sauber weg.
21'

Ausgeglichen

Freiburg gibt in den letzten Minuten verstärkt den Ton an - Dortmund reagiert mehr. Insgesamt ist die Partie jedoch absolut ausgeglichen.
18'

Kein Durchkommen

Freiburg bemüht sich, gefährlich vor das Tor zu kommen. Bisher hält die BVB-Defensive aber spätestens an der Strafraumgrenze gut dicht.
camera-photo

Umkämpft

Erling Haaland im Zweikampf. Freiburg und Dortmund liefern sich eine umkämpfte Anfangsphase.
14'

Fast das Tor

Auf der Gegenseite hat im direkten Gegenzug Haaland die Chance zur Führung. Seine Direktabnahme aus kurzer Distanz nach einer guten Flanke vom Flügel wird von Müller aber stark auf der Linie pariert. Es geht hier gerade gut hin und her!
12'

Gefährlich

Freiburg bekommt einen Freistoß im rechten Halbfeld. Grifo bringt den Ball hoch an den langen Pfosten - und es wird prompt gefährlich. Höfler hält den Fuß rein - der Ball fliegt quer durch den Fünfmeterraum, landet aber nicht im Kasten.
11'

Ausgeglichener Beginn

In den ersten Minuten der Partie kann sich keine Mannschaft eindeutige Vorteile herausspielen.
Ballbesitz (%)
5050
8'

Ordnung

Nach dem ersten Warnschuss der Dortmunder ist der Sport-Club um einen ruhigen, geordneten Spielaufbau bemüht.
5'

Latte!

Der erste Torabschluss der Partie hat es direkt in sich. Emre Can kommt an der Strafraumgrenze zum Abschluss und zimmert den Ball an die Querlatte. Glück für Freiburg!
2'

Der Ball rollt

Die Partie läuft, das Abtasten im Mittelfeld geht sofort los.
Anstoß

Eine Änderung

Einzige Startelfänderung beim SC gegenüber dem letzten Bundesliga-Spiel (0:3 in Wolfsburg): Anstelle von Innenverteidiger Manuel Gulde spielt Stürmer Lucas Höler.

Rotation retour

Gegenüber dem Pokalspiel gegen Paderborn gibt es beim BVB vier Änderungen in der Startelf (Guerreiro, Hummels, Reus und Reyna kehren zurück); damit beginnt fast wieder die gleiche Elf wie im letzten Bundesliga-Spiel gegen Augsburg (einzige Ausnahme: Can kommt für Morey ins Team).

Jubiläen

Der SC Freiburg bestreitet sein 700. Bundesliga-Spiel, Lucas Höler sein 100. Pflichtspiel für die Breisgauer.
0:10
camera-professional-play-symbol

Die Torhüter kommen zum Warm-up

Hitz und Youngster Unbehaun begeben sich in Richtung Spielfeld.

So spielt der BVB

Hitz - Can, Akanji, Hummels, Guerreiro - Brandt, Delaney - Reyna, Reus, Sancho - Haaland

So spielt der Sport-Club

Müller - Schmid, Lienhart, Schlotterbeck, Günter - Jeong, Santamaria, Höfler, Grifo - Höler, Demirovic
0:04
camera-professional-play-symbol

Von den Katakomben auf den Rasen

Hier gastiert nachher der BVB beim SCF.

Schiedsrichter

Dr. Felix Brych (SR), Mark Borsch (SR-A. 1), Stefan Lupp (SR-A. 2), Daniel Schlager (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Markus Schüller (VA-A)

Die Freiburger Ausfälle

Flekken (Aufbautraining), Kwon (Verletzung am Wadenbeinköpfchen), Sallai (Bänderriss im Sprunggelenk)

Sie fehlen dem BVB

Bürki (Schulterverletzung), Hazard (Muskelfaserriss), Meunier (Knieprobleme), Schmelzer (Reha nach Knie-OP), Witsel (Achillessehnenriss), Zagadou (Muskelfaserriss)
2:16
camera-professional-play-symbol

Kann Freiburg den BVB-Fluch besiegen?

In seiner langen Trainerkarriere hat Christian Streich noch nie gegen den BVB gewonnen.

Das sagt Terzic

"Es gibt nicht immer die eine Antwort, gewisse Dinge und Fehler abzustellen. Wir arbeiten mit Menschen, nicht mit Maschinen. Wir arbeiten jeden Tag im Training daran, am Wochenende die bestmögliche Leistung auf den Platz zu bringen."

Das sagt Streich

"Die Dortmunder sind vielleicht nicht so stabil, um Tabellenführer zu sein. Aber sie haben immer noch eine sehr, sehr gute Mannschaft und wir brauchen eine Top-Leistung, um bestehen zu können. Es muss besser sein als gegen Wolfsburg."

So könnte Freiburg spielen

Müller - Lienhart, Schlotterbeck, Gulde - Schmid, Santamaria, Höfler, Günter - Jeong, Grifo - Demirovic

So könnte der BVB spielen

Hitz - Morey, Akanji, Hummels, Guerreiro - Delaney, Bellingham - Sancho, Reus, Brandt - Haaland
1:15
camera-professional-play-symbol

Taktische Auffälligkeiten - alle Infos zur Realformation

Sancho wieder in Form

Jadon Sancho war bis zur kurzen Winterpause an den ersten 13 Bundesliga-Spieltagen ohne Treffer geblieben, 2021 traf er in den sechs Partien aber bereits dreimal – es gab dabei die einzigen BVB-Siege in diesem Kalenderjahr.

Ungeschlagen mit Hitz

Marwin Hitz bestritt für die Borussia in der Summe neun Bundesliga-Spiele, dabei gab es acht Siege und ein Remis.

Klare Sache im Hinspiel

Das Hinrundenduell entschied die Borussia mit 4:0 für sich – der BVB feierte dabei seinen höchsten Saisonsieg in der Bundesliga, für den SC war es die höchste Saisonniederlage.

Jubiläum

Der SC Freiburg bestreitet sein 700. Bundesliga-Spiel, erreicht als 21. Klub diese Marke.

Neue Auswärtsschwäche

Der BVB verlor drei der letzten vier Bundesliga-Auswärtsspiele, zuletzt gab es sogar erstmals seit Frühjahr 2018 (da war noch Peter Stöger Trainer) wieder zwei Bundesliga-Auswärtsniederlagen hintereinander (1:2 in Leverkusen und 2:4 in Mönchengladbach).

Starke Heimserie

Nach dem 1:3 gegen Mainz blieb der SC in sechs Bundesliga-Heimspielen in Folge ungeschlagen (vier Siege, zwei Remis) – für die Breisgauer ist das die längste Heimserie seit knapp drei Jahren.

Punktgleich in 2021

Im Jahr 2021 sammelten beide Teams in den sechs Partien jeweils zehn Punkte – Freiburg bei 13:9 Toren, Dortmund bei 12:9.

Sieglos-Serie beendet

Borussia Dortmund beendete mit dem 3:1 gegen den FC Augsburg eine Serie von drei sieglosen Bundesliga-Spielen (ein Remis und zwei Niederlagen).

Trendumkehr

Nach der Vereinsrekordserie von fünf Bundesliga-Siegen in Folge gewann der SC Freiburg von vier Partien nur noch eine.
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das Hinspiel

Erling Haaland schnürt einen Doppelpack, Giovanni Reyna gibt drei Assists.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Sport-Club Freiburg gegen Borussia Dortmund am 20. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.