TSG

3 : 1

(1 : 0)

FINAL

KOE

Alle Spiele
90'
+ 6

Fazit

Mit dem Doppelpack kurz nach dem Seitenwechsel hat die TSG Hoffenheim den Dreier schon früh fast eingetütet. Köln war nach dem Platzverweis von Hübner und dem Anschlusstreffer von Kainz zwar auf einem guten Weg zu einem Comeback, doch nach dem verschossenen Elfmeter von Uth war das Spiel endgültig entschieden. Das macht drei wichtige Punkte im Kampf um Europa für die TSG.
Spielende
90'
+ 1

Nachspielzeit

Fünf Minuten gibt es oben drauf.
89'

Zu hoch

Hohe Flanke von der rechten Seite, aber zu hoch. Da kommen auch großgewachsene Stürmer wie Terodde und Modeste nicht ran.
84'

Gelbe Karte

yellowCard
Ihlas Bebou
Ihlas Bebou
82'

Dreifachwechsel

Gisdol tauscht drei Spieler aus. Für die Schlussphase kommen Modeste, Terodde und (erstmals als Joker) Hector.
82'

Wechsel

sub
Simon Terodde
Simon Terodde
sub
Mark Uth
Mark Uth
82'

Wechsel

sub
Anthony Modeste
Anthony Modeste
sub
Jhon Cordoba
Jhon Cordoba
82'

Wechsel

sub
Jonas Hector
Jonas Hector
sub
Benno Schmitz
Benno Schmitz
77'

Uth verschießt

Uth zielt nach rechts unten, Baumann ahnt die Ecke und hält den Ball im Nachfassen fest.
77'

Wechsel

sub
Dennis Geiger
Dennis Geiger
sub
Christoph Baumgartner
Christoph Baumgartner
76'

Elfmeter für Köln

Nordtveit springt der Ball im Strafraum an die Hand. Nach Ansicht der Bilder entscheidet Brych auf Elfmeter.
76'

Gelbe Karte

yellowCard
Håvard Nordtveit
Håvard Nordtveit
74'

Schlussviertelstunde

Die Zeit, die dem FC für mindestens zwei Tore bleibt, wird knapper. Köln bemüht sich, aber kommt dem 3:2 nicht nahe.
72'
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungHandspiel?
EntscheidungStrafstoß
69'

Neue Bestmarke für Kainz

Florian Kainz erzielte sein viertes Saisontor und hat damit bereits einen neuen persönlichen Rekord für eine Spielzeit aufgestellt.
65'

Taktisches Foul

Jakobs stoppt einen vielversprechenden Konter mit einem Foul. Dafür sieht er Gelb.
65'

Gelbe Karte

yellowCard
Ismail Jakobs
Ismail Jakobs
61'

Kainz mit dem 3:1

Es kommt noch mal Spannung auf: Kainz geht über rechts in den Strafraum und schießt. Nordtveit fälscht den Ball so ab, dass Baumann keine Chance hat.
60'

Florian Kainz

TOR!

3:1
Florian Kainz
58'

Wechsel

sub
Ihlas Bebou
Ihlas Bebou
sub
Munas Dabbur
Munas Dabbur
56'

Rexhbecaj schießt

Der erste Schuss der Kölner aufs Hoffenheimer Tor in Hälfte zwei: Rexhbecaj probiert es aus ca. 16 Metern, direkt auf Baumann.
56'

Wechsel

sub
Florian Kainz
Florian Kainz
sub
Dominick Drexler
Dominick Drexler
52'

Wechsel

sub
Håvard Nordtveit
Håvard Nordtveit
sub
Jacob Bruun Larsen
Jacob Bruun Larsen
51'

Hoffenheim zu zehnt

Brych zeigt Hübner nach einem harten Foul an Drexler die Gelbe Karte. Es ist die zweite des Verteidigers, das macht in der Summe Gelb-Rot.
50'

Gelb-Rote Karte

yellowRedCard
Benjamin Hübner
Benjamin Hübner
49'

Es wird deutlich

Hoffenheim baut die Führung aus. Im Strafraum legt Baumgartner den Ball mit der Hacke perfekt für Zuber vor und der schießt ins rechte Eck ein. Keine Chance für Horn, es steht 3:0.
48'

Steven Zuber

TOR!

3:0
Steven Zuber
47'

2:0 - Wieder Baumgartner

Zum dritten Mal trifft Baumgartner heute ins Kölner Tor, zum zweiten Mal zählt es. Nach Flanke von Skov von der rechten Seite ist Baumgartner in der Mitte per Kopf zur Stelle. Mere kann erst klar hinter der Linie klären.
46'

Christoph Baumgartner

TOR!

2:0
Christoph Baumgartner
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Wechsel

sub
Sebastian Rudy
Sebastian Rudy
sub
Florian Grillitsch
Florian Grillitsch
45'
+ 3

Halbzeit-Fazit

Hoffenheim führt zur Pause verdient mit 1:0. Die Gastgeber waren die bessere Mannschaft und sind spätestens seit dem Platzverweis gegen Bornauw auf Kurs Richtung drei Punkte. Der FC hatte allerdings auch eine große Chance zum Ausgleich. Noch ist nichts entschieden.
Halbzeit
45'
+ 1

Gelbe Karte

yellowCard
Munas Dabbur
Munas Dabbur
42'

Hoffenheims 2:0 wird aberkannt

Hoffenheim trifft zum 2:0, doch es zählt nicht. Dabbur wird geschickt, könnte vor Horn auch selbst abschließen, aber legt lieber quer zu Baumgartner und der schießt ins leere Tor ein. Dabbur stand im Abseits, daher wird der Treffer zurückgenommen.
40'
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungKein Tor
39'

Auf der Linie geklärt

Die große Ausgleichschance für den FC: Uth passt von rechts im Strafraum in die Mitte, Jakobs hat dort Platz und schießt, doch Kaderabek klärt den Ball auf der Linie.
34'

Skov im Angriff

Skov versucht alles, um sich auf rechts in Flankenposition zu bringen, doch Jakobs geht dazwischen.
32'

Wechsel

sub
Jorge Meré
Jorge Meré
sub
Kingsley Ehizibue
Kingsley Ehizibue
28'

Gelbe Karte

yellowCard
Florian Grillitsch
Florian Grillitsch
26'

Bornauw fliegt vom Platz

Nach einem harten Foul zeigt Brych dem Kölner Verteidiger Bornauw zunächst Gelb. Dann schaut er sich die Szene noch einmal am Monitor an und entscheidet auf Rot. Köln nun zu zehnt.
26'

Rote Karte

redCard
Sebastiaan Bornauw
Sebastiaan Bornauw
23'
SituationKeine Rote Karte
ÜberprüfungFoulspiel?
EntscheidungRote Karte
21'

Torjäger Baumgartner

Das 1:0 war Christoph Baumgartners fünftes Saisontor, vier der Treffer markierte er in der Rückrunde. Insgesamt hat bei der TSG nur Andrej Kramaric in dieser Saison öfter getroffen als der erst 20-jährige Österreicher.
19'

Eckball

Samassekou klärt einen Ball zur Ecke. Die Hereingabe kommt gut, doch die Hoffenheimer Abwehr kann sich befreien.
14'

Jakobs am Boden

Nach Zusammenprall mit Posch bleibt Jakobs kurz liegen. Er kann aber weiterspielen.
11'

Baumgartner macht's

Bruun Larsen wird von Hübner mit einem schönen langen Ball auf links freigespielt und passt in die Mitte, wo Baumgartner von den Kölner Verteidigern allein gelassen wird. Aus zehn Metern schießt er an Horn vorbei zur Führung ein.
11'

Christoph Baumgartner

TOR!

1:0
Christoph Baumgartner
8'

Abschluss von Uth

Uth hat etwas Platz und läuft über links auf den Strafraum zu. Aus 16 Metern schließt er ab, doch Posch wirft sich in die Schussbahn und blockt den Ball.
3'

Frühe Verwarnung

Hübner geht hart gegen Drexler zu Werke und wird gleich mit Gelb bestraft.
3'

Gelbe Karte

yellowCard
Benjamin Hübner
Benjamin Hübner
Anstoß

Gedenkminute

Bundesliga und 2. Bundesliga gedenken vor den Begegnungen der beiden Spieltage 27 und 28 der Opfer der Corona-Pandemie. Die Mannschaften werden zudem mit Trauerflor auflaufen. „Die Ausbreitung des Coronavirus hat weltweit bereits viele Menschenleben gefordert. Der deutsche Profifußball möchte an den nächsten beiden Spieltagen geschlossen seine Anteilnahme zum Ausdruck bringen", sagt Christian Seifert, Sprecher des DFL-Präsidiums: „Gleichzeitig gebühren all denjenigen großer Dank und höchste Anerkennung, die sich in Medizin, Pflege, Versorgung, Politik und vielen weiteren Bereichen in unserem Land unermüdlich im Kampf gegen die Auswirkungen der Pandemie einsetzen."

Chance für Bruun Larsen

Winterneuzugang Jacob Bruun Larsen kommt heute zu seinem sechsten Einsatz für Hoffenheim. Letztmals zuvor in der Startelf stand er am 24. Spieltag gegen die Bayern.

Rudy auf der Bank

Erstmals seit seiner Rückkehr zu Hoffenheim im vergangenen Sommer sitzt Sebastian Rudy zu Spielbeginn nur auf der Bank.

Joker Hector?

Jonas Hector spielte bei seinen bisherigen 143 Bundesliga-Einsätzen von Beginn an, kommt es heute später zum ersten Jokereinsatz des Kölner Kapitäns in der Bundesliga?

So spielt Hoffenheim

Baumann - Kaderabek, Posch, Hübner, Skov - Samassekou, Grillitsch - Bruun Larsen, Baumgartner, Zuber - Dabbur

So spielt Köln

Horn - Ehizibue, Bornauw, Leistner, Schmitz - Rexhbecaj, Skhiri - Drexler, Uth, Jakobs - Cordoba

Das Schiedsrichter-Team

Dr. Felix Brych (SR), Marco Achmüller (SR-A. 1), Markus Sinn (SR-A. 2), Florian Badstübner (4. Offizieller), Benjamin Brand (VA), Thorsten Schiffner (VA-A)

Das sagt Gisdol:

"Es wird für alle Mannschaften spannend, nach einer kurzen Startphase jetzt in eine englische Woche zu gehen. Aber die Voraussetzungen sind für alle gleich. Wir haben Glück, dass wir im Kader aus dem Vollen schöpfen können und alle fit sind."

Schreuder über das Personal:

"Kramarić hat am Sonntag mit einer kleinen Gruppe trainiert. Wir hoffen, dass er nächste Woche mit der Mannschaft trainieren kann. Zudem fallen weiterhin Belfodil und Adamyan aus. Dabbur könnte ein Kandidat für die Startelf sein. Er ist nun schon wieder etwas länger dabei und kann mehr spielen als zuletzt."

Das sagt Schreuder:

"Köln ist eine sehr starke Mannschaft und hatte vor der Zwangspause einen richtigen Lauf. Mit Jhon Cordoba und Mark Uth sind sie in der Offensive extrem gut besetzt. Mit Jonas Hector haben sie zudem einen der unterschätztesten Spieler in der Bundesliga in den eigenen Reihen. Markus Gisdol macht einen extrem guten Job. Der Verein war in der Hinrunde mausetot und er hat ihn aus der Gefahrenzone gebracht."

Kölner Trainer mit Vergangenheit

Markus Gisdol rettete Hoffenheim 2013 aus schier aussichtloser Position vor dem Abstieg (am 34. Spieltag gab es das spektakuläre 2:1 in Dortmund, in der Relegation wurde Kaiserslautern bezwungen). Gegen Hoffenheim ist Gisdol noch ohne Bundesliga-Niederlage (mit dem HSV zwei Heimsiege und ein Auswärtsremis).

Zu Hause ist der Wurm drin

Hoffenheim kassierte acht Heimniederlagen in dieser Bundesliga-Saison und hat damit bereits seinen Vereinsnegativrekord für eine komplette Spielzeit eingestellt. Die 34 Gegentore zu Hause sind für die TSG bereits ein neuer Negativrekord in der Bundesliga (für eine komplette Saison). Hoffenheim blieb in der Bundesliga nur einmal 3 Heimspiele in Folge ohne Tor (2013 unter Marco Kurz) und nur einmal gab es 4 Heimniederlagen in Serie (2012 unter Markus Babbel und Frank Kramer) – diese Negativmarken könnte 1899 nun jeweils einstellen.

Ohne Fans schwieriger

Köln ist seit drei Bundesliga-Spielen sieglos, hat also keines der drei Spiele ohne Zuschauer gewonnen.

Der FC kann vorbeiziehen

Köln stand in dieser Bundesliga-Saison nie in der oberen Tabellenhälfte – gibt es jetzt die Premiere?

Klarer Trend

In der Rückrundentabelle liegt Hoffenheim mit neun Punkten nur auf Platz 13, Köln dagegen mit 17 Zählern auf Platz fünf.

Sand im Getriebe

1899 Hoffenheim ist seit sieben Bundesliga-Spielen sieglos, holte daraus nur drei Punkte. Eine noch längere Negativserie gab es für die TSG letztmals im Jahr 2015 (8 Partien unter Markus Gisdol und danach Huub Stevens).

Herzlich willkommen...

im Matchcenter der Partie Hoffenheim gegen Köln am 28. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 in der PreZero Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.