Nächstes Spiel in
00T00S16M41S

BMG

1 : 1

(1 : 0)

FINAL

TSG

Alle Spiele
90' + 7'

Fazit

Trotz starkem Spiel muss sich die Borussia mit einem Remis zufriedengeben. Die Gladbacher hatten das Spiel über weite Strecken in der Hand und kamen zu guten Chancen. Hoffenheim gab sich bis zum Schluss nich auf und holte einen glücklichen Punkt.
Spielende
90' + 6'

Toller Einstand

Lucas Ribeiro erzielte bei seinem Bundesliga-Debüt gleich den Ausgleichstreffer (mit seinem ersten Torschuss in der Bundesliga).
90' + 5'

Hoffenheim bleibt dran!

Diesmal wird es im Strafraum nach einem Freistoß gefährlich. Baumgartners Schuss wird gerade so abgeblockt.
90' + 4'
substitutesPatrick Herrmann
90' + 3'
<- Raffael
-> Alassane Pléa
90' + 3'

Der Ausgleich!

Rudy bringt eine Ecke von der rechten Seite in den Strafraum, wo Baumgartner per Kopf in den Lauf auf Ribeiro verlängert, der aus kurzer Distanz einnicken kann!
90' + 2'

Lucas Ribeiro

TOR!

1 : 1
Lucas Ribeiro
90' + 1'

Nachspielzeit

Sieben Minuten gibt es obendrauf.
90'
substitutesLucas Ribeiro
90'

Ecke Gladbach

Baumann fischt Herrmanns Flanke von der linken Seite im Strafraum aus der Luft.
89'
substitutesMaximilian Beier
88'
<- Breel Embolo
-> Lars Stindl
87'
<- Lucas Ribeiro
-> Florian Grillitsch
84'

Video-Assistent

Nach schnellem Konter erzielt Plea das vermeintliche 2:0. Der Treffer wird aber nach Überprüfung zurückgenommen, da Wendt den Ball vorher im liegen an die Hand bekam und den Konter einleitete.
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungHandspiel im Vorfeld?
EntscheidungKein Tor
82'
<- Maximilian Beier
-> Jacob Bruun Larsen
79'

Pfosten!

Zakaria schießt aus dem Gewühl im Strafraum an den linken Pfosten!
75'

Baumann hält!

Der Keeper wehrt den Elfmeter von Plea ab, der die linke Ecke anvisierte!
72'

Elfmeter für Gladbach

Hübner bekommt den Ball knapp im Strafraum an die Hand. Nach kurzer Überprüfung entscheidet Schiedsrichter Brych auf Elfmeter.
71'
substitutesChristoph Baumgartner
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungHandspiel?
EntscheidungStrafstoß
70'

Zweikampfstark

Nico Elvedi gewann 82 Prozent seiner Duelle, Bestwert bei den Fohlen.
67'
<- Patrick Herrmann
-> Jonas Hofmann
67'

An allen vorbei

Laimers Hereingabe von der rechten Seite findet keinen Abnehmer.
64'

Ecke Hoffenheim

Hübner köpft den Ball im Strafraum weit drüber.
62'

Munteres Spiel

Fast jeder Angriff der letzten Minuten führt zu einem Abschluss - Gladbach drei, Hoffenheim vier nach der Pause.
61'

Das war knapp!

Thuram zieht links am Strafraum in die Mitte und schießt drauf. Baumann lenkt den Schuss beinahe ins eigene Tor, bügelt den Fehler dann aber im letzten Moment selbst aus.
60'

Bruun Larsen im Strafraum

Der Schuss aus spitzem Winkel fliegt weit drüber.
58'

Plea zieht ab

Der Franzose visiert am Strafraum das rechte, untere Eck an und schießt knapp vorbei!
57'

Guter Freistoß

Skov zieht den Ball von der rechten Strafraumkante auf die lange Ecke, Sommer pariert mit den Fingerspitzen!
56'
substitutesOscar Wendt
54'

Fast das Tor!

Neuhaus kommt am Elfmeterpunkt frei zum Abschluss, Baumann pariert stark!
47'

Zuber zieht ab

Der Schlenzer von der linken Strafraumkante senkt sich gefährlich auf das Tor, Sommer muss sich lang machen um den Schuss zu parieren.
Beginn zweite Hälfte
45' + 6'

Halbzeitfazit

Die Borussia hatte mehr vom Spiel und führt verdient zur Pause. Die Hausherren wurden vor allem durch das Duo Plea und Thuram gefährlich, die sich immer wieder durch den Strafraum kombinieren konnten. Findet die TSG die richtige Antwort nach der Pause? Gleich geht's weiter!
Halbzeit
45' + 4'

Chance für die TSG

Baumgartner geht mit Tempo in den Strafaum, Elvedi stellt den Fuß dazwischen und blockt den Schuss ab.
45' + 2'

Thuram!

Stindl spielt Plea vor dem Strafraum an, der perfekt auf Thuram durchsteckt. Baumann wehrt den Schuss des Stürmers aus spitzem Winkel im letzten Moment ab!
45'

Nachspielzeit

Fünf Minuten werden im ersten Durchgang nachgespielt.
43'

Grillitsch versucht es

Der Schuss aus der zweiten Reihe fliegt weit über das Tor.
41'

Wieder Ginter!

Der Torschütze kommt nach einer Ecke wieder zum Abschluss! Baumann ist diesmal zur Stelle.
40'

Kopfball von Baumgartner

Der Versuch im Strafraum ist zu harmlos und landet in den Armen von Sommer.
39'
substitutesLars Stindl
34'

Thuram versucht es

Der Stürmer spielt einen schnellen Doppelpass mit Plea und zieht vom linken Strafraumeck direkt ab. Der Schuss fliegt aber weit drüber.
33'

Aktives Spiel

Gladbach mit nur 13 Prozent Fehlpässen, Hoffenheim auch nur 14 Prozent.
31'

Ein Schritt zu viel

Plea treibt den Ball in Richtung Tor an und hat mehrere Möglichkeiten die Mitspieler zu bedienen. Stattdessen versucht er es alleine und bleibt an Zuber hängen.
30'

Zu hoch

Plea versucht es mit einer Flanke von der rechten Strafraumkante auf Thuram, die aber zu hoch für den Franzosen ist.
27'

Gefährlicher Freistoß

Wendt schlägt den Ball von der linken Seite scharf vor das Tor, wo Baumann im letzten Moment mit einer Faust vor Thuram zur Stelle ist!
26'
<- Ihlas Bebou
-> Munas Dabbur
23'

Dabbur muss runter

Der Stürmer wird verletzt vom Platz getragen, für ihn wird Bebou kommen.
23'

Dabbur am Boden

Der Stürmer hat sich ohne Fremdeinwirkung am Knie verletzt und muss behandelt werden.
21'
substitutesDenis Zakaria
19'

Bruun Larsen über links

Die Hereingabe von der Grundlinie ist etwas zu weit und findet im Strafraum keinen Abnehmer.
16'

Ginter gegen die TSG

Erstes Saisontor für Matthias Ginter, der zuletzt am 32. Spieltag der letzten Saison beim 2:2 gegen Hoffenheim getroffen hatte.  Zum siebten Mal in dieser Saison traf ein Abwehrspieler der Borussia, nur die Frankfurter Abwehrspieler sind torgefährlicher (acht Treffer).
14'

Gefahr im Strafraum!

Hofmann schickt Plea rechts in den Strafraum, der direkt flach in die Mitte passt. Thuram kommt einen Schritt zu spät und verpasst die Kugel knapp!
13'

Erste Ecke Hoffenheim

Sommer ist beim Eckball zur Stelle und hält den Ball sicher.
11'

Matthias Ginter

TOR!

1 : 0
Matthias Ginter
10'

Ginter mit dem 1:0!

Nach einer kurz ausgeführten Ecke wird die Flanke von Plea vor die Füße von Ginter abgefälscht, der vom Strafraum den Ball trocken in die Machen haut!
9'

Laimer über rechts

Die Flanke vom Strafraum wird von Hübner zur Ecke geklärt.
8'

Viererkette

Die TSG agiert mit einer Viererkette, in der Sebastian Rudy den Rechtsverteidiger spielt. Das tat er in dieser Saison schon am 17. Spieltag beim 2:1 gegen Dortmund und früher sogar teilweise in der Nationalmannschaft.
7'
substitutesRobert Skov
5'

Gute Kombination

Grillitsch kombiniert sich mit Bruun Larsen vor den Strafraum und legt dann quer auf Baumgartner, der Ginter anschießt.
2'

Erste Chance!

Stindl setzt sich im Strafraum durch und legt den Ball per Hacke auf Stindl, der unter Bedrängnis Baumann in die Arme schießt!
2'

Baumgartner mit Tempo

Der Hoffenheimer geht direkt nach Anstoß mit Tempo nach vorne, wird aber von Thuram gestoppt.
Anstoß

Schweigeminute

Bundesliga und 2. Bundesliga gedenken an diesem Wochenende vor allen Partien mit einer Schweigeminute der Opfer von Hanau, außerdem laufen alle Mannschaften mit Trauerflor auf. Dazu der Sprecher des DFL-Präsidiums, Christian Seifert: "Die Morde von Hanau sind ein entsetzliches Verbrechen. Die Tat lässt uns geschockt und verständnislos zurück. Der deutsche Profifußball setzt an diesem Wochenende geschlossen ein Zeichen der Anteilnahme. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und deren Angehörigen."

Nordtveit darf an alter Wirkungsstätte ran

Ex-Fohlen Havard Nordtveit spielt an alter Wirkungsstätte erstmals seit dem 18. Spieltag wieder in der Bundesliga (damals 1:2 gegen Frankfurt), in diesem Jahr hatte er ansonsten nur im Pokal bei den Bayern gespielt.

Kramaric fehlt

Andrej Kramaric fehlt im Hoffenheimer Kader, dafür stürmt Munas Dabbur, der in der Bundesliga zwar noch torlos ist, aber im Pokal bei den Bayern doppelt als Joker traf.

Schreuder bringt vier neue Kräfte

Vier Änderungen bei der TSG gegenüber der letzten Woche, Alfred Schreuder krempelt nach dem 2:3 gegen Wolfsburg um und keiner weiß genau wie - für eine Viererkette fehlt ein Rechtsverteidiger, für eine Dreierkette fehlt ein Innenverteidiger. Mindestens ein Spieler wird also eine eher ungewohnte Position spielen.

Bensebaini wieder im Kader

Ramy Bensebaini steht erstmals 2020 im Kader der Fohlen, nachdem er sich in der Vorbereitung muskulär verletzt hatte.

Plea für Strobl

Bei den Fohlen gibt es nur eine Änderung gegenüber dem 4:1 in Düsseldorf, der in Düsseldorf gelbgesperrte Alassane Plea rückt für Tobias Strobl in die erste Elf. Das könnte gleich ein 4-3-3 bedeuten wie in Düsseldorf erst nach der Pause - zuvor war die Dreierkette geübt worden.

So spielt die TSG

Die Aufstellung der Gäste: Baumann - Zuber, Hübner, Nordtveit, Bruun Larsen - Samassekou, Rudy, Grillitsch - Skov, Dabbur, Baumgartner

So spielt die Borussia 

Die Aufstellung der Gastgeber: Sommer - Lainer, Elvedi, Ginter, Wendt - Zakaria, Hofmann, Neuhaus - Stindl, Plea, Thuram

Schiedsrichter

Dr. Felix Brych (SR), Christian Leicher (SR-A. 1),Stefan Lupp (SR-A. 2), Michael Bacher (4. Offizieller), Bastian Dankert (VA), Markus Häcker (VA-A)

Das sagt Schreuder

"Es ist ein großer Gegner und eine große Herausforderung für uns. Wir brauchen taktische Fähigkeiten im Zentrum. Wenn wir das gut hinbekommen, haben wir auch eine Chance zu gewinnen. Wir müssen schlau sein."

Verletzt

Keanan Bennetts fällt mit einer Oberschenkel-Verletzung aus.

Das sagt Rose

"Die TSG Hoffenheim hat eine klare Idee, wie sie spielt, aber die Grundordnung ist immer wieder eine andere. Daher wissen wir nicht genau, was auf uns zukommt. Wir müssen vor allem uns auf unsere Stärken fokussieren."

Ungefährlich

Florian Grillitschs letztes Bundesliga-Tor datiert vom 17. März 2018, damals traf er beim 3:3 in Mönchengladbach – der Österreicher wartet seit 56 Bundesliga-Spielen auf ein Tor, seine letzten 47 Torschüsse blieben alle erfolglos.

Club-Rekord

Sebastian Rudy steht vor seinem 217. Bundesliga-Spiel als Hoffenheimer – er würde Andreas Beck überholen und wäre dann der alleinige Rekordspieler der TSG.

Qual der Wahl

Alassane Plea saß in Düsseldorf seine Gelb-Rot-Sperre ab, trotzdem überzeugte die Offensive der Fohlen, die Borussia traf viermal – nun hat Marco Rose vorne die Qual der Wahl.

Jetzt...

würden die Mönchengladbacher mit einem weiteren Erfolg die Gesamtbilanz gegen 1899 erstmals positiv gestalten (aktuell 7 Siege, 9 Remis, 7 Niederlagen).

Fohlen Favorit

Die Borussia verlor nur eins der letzten zwölf Bundesliga-Spiele gegen Hoffenheim (im April 2017 auswärts mit 3:5; zudem gab es in diesem Zeitraum fünf Siege und sechs Remis).

Gefahr für Top-Clubs

Die inkonstanten Hoffenheimer haben in dieser Saison schon mehrmals bewiesen, dass sie den Spitzenteams gefährlich werden können – so gab es Siege gegen die Bayern (auswärts 2:1), Dortmund (zu Hause 2:1), Leverkusen (zu Hause 2:1) und Schalke (zu Hause 2:0).

1899 eher auf fremdem Rasen gut

Hoffenheim hat in dieser Bundesliga-Saison auswärts nur halb so viele Niederlagen kassiert (3) wie zu Hause (6).

Eine Heimmacht

Borussia Mönchengladbach hat die letzten acht Heimspiele in der Bundesliga alle gewonnen.

TSG im Abwärtstrend

Hoffenheim hat erstmals unter Alfred Schreuder drei Pflichtspielniederlagen in Folge kassiert.

Fohlen mit Lauf

Borussia Mönchengladbach hat aus den letzten drei Bundesliga-Spielen sieben der neun möglichen Punkte eingefahren – vier Bundesliga-Spiele in Folge ohne Niederlage gab es unter Marco Rose bislang nur einmal (vom 4. bis 7. Spieltag waren es sogar 4 Siege in Serie).

Herzlich Willkommen...

im Matchcenter der Partie Mönchengladbach gegen Hoffenheim am 23. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 im BORUSSIA-PARK. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.