Nächstes Spiel in
02T05S59M39S

BVB

4 : 0

(1 : 0)

FINAL

SGE

Alle Spiele
90'
+ 1

Fazit:

Im ersten Durchgang rang der BVB die Eintracht nieder, im zweiten überrollte der Dortmund-Express hilflose Frankfurter. Das Team von Lucien Favre legt im Rennen um die Meisterschaft vor und schiebt sich durch den hohen Sieg über die Tordifferenz vorbei an RB Leipzig auf Platz 2.
Spielende
90'

"Auslaufen"

In den letzten Minuten will keiner der Spieler mehr ein Risiko eingehen. Dortmund lässt den Ball laufen, ohne unbedingt noch mehr Tore schießen zu wollen.
89'

Angstgegner

Für Frankfurt wird es die neunte Bundesliga-Niederlage in Folge in Dortmund, Torverhältnis dabei: 6:29.
88'

Super-Form

Übrigens: Raphael Guerreiro erzielte 3 seiner 5 Saisontore in den letzten 4 Spielen.    
86'

Frust

Paciencia sichert den Ball an der rechten Seitenlinie im Mittelfeld, hat aber keine Anspielstation und drischt den Ball einfach nach vorne.
82'

Letzter Frankfurter Wechsel

Goncalo Paciencia darf noch ein paar Minuten sein Glück versuchen, ersetzt seinen portugiesischen Landsmann Silva im Eintracht-Sturm.
82'

Wechsel

sub
Goncalo Paciencia
Goncalo Paciencia
sub
André Silva
André Silva
80'

Letzter Wechsel

Haaland darf sich einmal mehr feiern lassen, macht im Angriff Platz für Mario Götze.
79'

Auch Frankfurt wechselt

Sebastian Rode wird positionsgetreu durch Djibril Sow ersetzt.
79'

Wechsel

sub
Mario Götze
Mario Götze
sub
Erling Haaland
Erling Haaland
78'

Wechsel

sub
Djibril Sow
Djibril Sow
sub
Sebastian Rode
Sebastian Rode
78'

Schongang

Das Ergebnis erlaubt Favre, den einen oder anderen Star zu schonen: Der starke Sancho wird durch den 17-jährigen Giovanni Reyna ersetzt.
75'

Wechsel

sub
Giovanni Reyna
Giovanni Reyna
sub
Jadon Sancho
Jadon Sancho
75'

GUERREIRO zum 4:0!

Der BVB geht nicht mehr um jeden Preis auf das nächste Tor, doch die Eintracht legt den Hausherren die Treffer förmlich auf: Haaland kann den Ball im Strafraum nicht kontrollieren, dann flippern zwei Frankfurter den Ball an die Strafraumgrenze, genau zu Geuerreiro, der mit links trocken in die rechte Ecke schießt. Wie hoch wird es noch?
74'

Raphaël Guerreiro

TOR!

4:0
Raphaël Guerreiro
73'

Es plätschtert

Frankfurt fällt nichts ein und ist nun wohl auch schon darauf bedacht, das Ergebnis nicht zu hoch ausfallen zu lassen. Dortmund hat zwei Gänge zurückgeschaltet.
66'
Klare Sache 4:0 Torschüsse für den BVB nach der Pause, zudem 58 % gewonnene Duelle – Überlegenheit in Zahlen.
65'

Can hat Feierabend

Der Winter-Neuzugang hat ein starkes Spiel gemacht und noch nicht die Luft für 90 Minuten. Mo Dahoud ersetzt ihn im zentralen Mittelfeld.
64'

Wechsel

sub
Mahmoud Dahoud
Mahmoud Dahoud
sub
Emre Can
Emre Can
60'

Zagadou!

Der aufgerückte Innenverteidiger zieht aus 25 Metern flach ab – zu unplatziert.
58'

Frankfurts Antwort?

Frankfurt fällt nicht viel ein gegen die Umschalt-Wucht der Dortmunder. Auch Dost kann bisher nicht für mehr Präsenz im BVB-Strafraum sorgen. Dortmund kontrolliert das Spiel.
58'
Doppelte Premiere Haaland traf erstmals in der Bundesliga mit rechts. Er ist der erste Spieler, der in seinen ersten 5 Bundesliga-Spielen 8 Tore erzielt hat.    
54'

HAALAND! 3:0!

Es wird deutlich! Guerreiro setzt sich im Mittelfeld durch, verlagert auf den rechten Flügel. Da schickt Sancho Hakimi im perfekten Moment in die Gasse. Der Marokkaner hebt den Kopf, sieht Haaland am ersten Pfosten und serviert mundgerecht – der Norweger schiebt mit rechts zu seinem achten Saisontor ein.
54'

Erling Haaland

TOR!

3:0
Erling Haaland
53'
Gutes Omen Sancho erzielte sein 13. Tor in dieser Bundesliga-Saison und stellte damit einen neuen persönlichen Rekord auf. Der BVB verlor bisher nie wenn Sancho traf (17 Siege, 5 Remis).    
50'

Jadon Sancho

TOR!

2:0
Jadon Sancho
49'

TOOOR für den BVB! Sancho erhöht

Das ist Umschaltspiel par excellence: Nach Ballgewinn in der eigenen Hälfte findet Hummels erst Witsel im Mittelkreis, der Belgier dann Sancho auf dem linken Flügel. Von dem aus zieht er unbedrängt ins Zentrum. Abraham grätscht viel zu früh und an ihm vorbei und Sancho haut den Ball mit rechts in die kurze Ecke – 2:0 für den BVB!
49'

Can vor Silva

Dortmund bekommt den Ball am eigenen Strafraum nicht weg, Silva will gerade abziehen, als Can ihm den Ball wegspitzelt.
48'

Ungenau

Guerreiro nimmt an der Mittellinie Fahrt auf, spielt einen Doppelpass mit Haaland, dessen Rückspiel aber zu ungenau kommt.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Wechsel

sub
Bas Dost
Bas Dost
sub
Mijat Gacinovic
Mijat Gacinovic
45'
+ 2

Halbzeit-Fazit:

Beiden Mannschaften war der Respekt voreinander anzumerken. Folgerichtig entwickelte sich ein Spiel zwischen den beiden Strafräumen. Piszczek belohnte den größeren Offensivdrang der Hausherren, die Eintracht sucht noch nach der Antwort auf das 0:1. Gleich geht es weiter mit dem zweiten Durchgang!
Halbzeit
45'
+ 2

Dortmund kontert ...

... über rechts, wo Hakimi sich an Hinteregger vorbei quetscht und den auftippenden Ball dann per Halbvolley übers Tor jagt.
45'

Zweiter Stürmer

Mit Bas Dost spielt nun eine zweite Sturmspitze neben André Silva. Gacinovic ist in der Kabine geblieben.
44'

Witsel hat Schmerzen

Der Belgier ist nach einem Zweikampf liegen geblieben, muss kurz behandelt werden, kann dann aber weiterspielen.
43'

Zu lang

Haaland hat nach Dortmunder Ballgewinn im Mittelfeld viel Platz, macht Meter und bedient Hazard. Der bedient den Norweger erneut, schickt ihn links Richtung Grundlinie, wo Haaland aber nicht mehr an den Ball kommt.
41'

Kein Foul

Haaland tankt sich gegen zwei Verteidiger Richtung Strafraum, strauchelt, bleibt hängen und fordert einen Freistoß – den gibt Schiedsrichter Dankert aber zurecht nicht, der Einsatz war in Ordnung.
40'

Gefährlich!

Sanchos Freistoßflanke vom rechten Flügel landet im Frankfurter Fünfmeterraum, sorgt für Verwirrung, kann dann aber geklärt werden.
36'
Tor-Comeback   Damit beendet Piszczek seine Flaute von 28 torlosen Bundesliga-Spielen. Zuletzt hatte er Ende November 2018 bei einem 2:1 in Mainz getroffen. Erstmals seit über 6 Jahren traf er wieder in der Bundesliga mit links (zuletzt im Dezember 2013 bei einem 2:2 in Hoffenheim).
33'

PISZCZEK! 1:0 für den BVB!

Der Rechtsverteidiger macht's! Nach Flanke von links kommt Hazard am langen Pfosten nicht zum Abschluss, legt aber zurück auf Hakimi. Der hat das Auge für den aufgerückten Piszczek, der zentral von der Strafraumkante mit links abzieht und den Ball flach in der rechten Ecke versenkt.
33'

Lukasz Piszczek

TOR!

1:0
Lukasz Piszczek
32'

Hakimi vertändelt

Sancho dribbelt links in den Strafraum, bleibt hängen, doch der Ball findet seinen Weg nach rechts zu Hakimi. Der nimmt ihn erst an und schießt dann mit seinem schwächeren linken ab – das dauert zu lange, ein Frankfurter kommt dazwischen.
31'
Kaum ein Durchkommen Dortmund gab zuletzt in Minute 13 einen Torschuss ab, Frankfurt nur einen Weitschuss - das Spiel findet eher zwischen den Strafräumen statt.
26'

Chandler!

Frankfurt presst früh und zwingt die Dortmunder so zum Fehlpass kurz vor dem eigenen Strafraum. Chandler versucht es aus 25 Metern halbrechter Position mit Gewalt und schießt deutlich drüber.
23'

Gelb für Chandler

Die erste Gelbe Karte des Spiels sieht Chandler nach zu heftigem Einsteigen gegen Can im Mittelkreis.
22'

Gelbe Karte

yellowCard
Timothy Chandler
Timothy Chandler
21'
Chancenplus Die Eintracht kam noch nicht zum Abschluss , der BVB bereits 4-mal. Muss aber nichts heißen, auch vor einer Woche gegen Augsburg hatte die Eintracht Startschwierigkeiten und gewann noch 5:0.
16'

Trapp greift zu

Guerreiro kann sehr unbedrängt von links flanken. Ilsanker wirft sich in den Ball und fälscht ihn so in die Arme von Keeper Trapp ab.
14'
BVB mit Dreierkette Nachdem Dortmund in Leverkusen mit Viererkette spielte, nun die Rückkehr zur Dreierkette wie in den Spielen zuvor: Piszczek, Hummels und Zagadou bilden die defensive Reihe, Hakimi und Guerreiro sind die Schienenspieler auf den Flügeln.    
11'

Verunglückt

Hazard tritt an, zieht von der Strafraumkante ab, tritt aber in den Boden. So verdient der Schuss den Namen nicht wirklich.
10'

Zu hoch

Silva taucht auf dem linken Flügel auf. Seine Flanke mit rechts ist zu hoch für einen Abnehmer, senkt sich aber fast gefährlich in Richtung lange Ecke. Bürki wäre aber wohl zur Stelle gewesen.
8'

Pfosten!

Haaland kommt mit einer cleveren Körpertäuschung vorbei am ersten Gegenspieler, wird dann regelwidrig von Ilsanker gestoppt. Guerreiro tritt zum Freistoß an und haut ihn aus 27 Metern halbrechter Position mit links an den rechten Pfosten!
4'

Can vor Kostic

Silva treibt den Ball ins Angriffsdrittel, bedient links den mitgelaufenen Kostic, der im Strafraum von Can abgegrätscht wird. Die fällige Ecke bringt nichts ein.
2'

Über außen

Dortmund setzt die Gäste gleich unter Druck, Hazard flankt von links, Witsel kann den Ball aber nicht verarbeiten. Sanchos Hereingabe von rechts prallt von einem Frankfurter ab.
Anstoß

Erfahren

Die Startelf der Eintracht ist im Schnitt 27,4 Jahre alt und damit die älteste Frankfurter Startelf 2020.

Rode für Kohr

Adi Hütter ändert seine gegen Augsburg so erfolgreiche Startelf nur auf einer Position - für Dominik Kohr (der gegen seinen Ex-Verein Augsburg spielen durfte) rückt Sebastian Rode in die erste Elf und darf damit gegen seinen Ex-Verein Dortmund ran.

Zwei Neue

Zwei Änderungen in der Dortmunder Startelf gegenüber der Niederlage in Leverkusen - Thorgan Hazard und Lukasz Piszczek rücken für Julian Brandt (umgeknickt) und Manuel Akanji (Bank) in die Startelf. Brandt war zuvor in allen 21 Bundesliga-Spielen dieser Saison im Einsatz, fehlt nun erstmals.

Und so startet der BVB:

Bürki - Piszczek, Hummels, Zagadou, Guerreiro - Can, Witsel, Hazard - Hakimi, Sancho - Haaland

Die Frankfurter Startelf ist da:

Trapp - Touré, Abraham, Hinteregger, Ndicka - Ilsanker, Rode - Chandler, Gacinovic, Kostic - Silva

Das Schiedsrichtergespann

Bastian Dankert (SR), René Rohde (SR-A. 1), Markus Häcker (SR-A. 2), Sven Waschitzki (4. Offizieller), Dr. Felix Brych (VA), Marcel Pelgrim (VA-A)

Das sagt Hütter:

"Wir spielen gegen eine der besten deutschen Mannschaften der letzten Jahre. In Dortmund hängen die Trauben höher. Wir müssen die Offensive so gut wie möglich in Schach halten, aber zugleich selbst den Weg nach vorne finden. Dortmund muss gewinnen, wenn sie oben mitspielen wollen. Wir möchten unseren Lauf fortsetzen. Deshalb erwarte ich ein interessantes Spiel. Wir brauchen einen überragenden Tag. "

Das sagt Favre

"Wir waren nach der Niederlage in Leverkusen sehr enttäuscht, aber wir müssen nach vorne schauen. Die Stimmung im Training war sehr gut. Reyna ist immer ein Kandidat für die Startelf. Wir müssen schauen, in welchem System wir spielen."

Brandt fällt aus

Borussia Dortmund muss vorerst auf Julian Brandt verzichten. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler zog sich am Samstagabend im Topspiel in Leverkusen einen Außenbandanriss im Sprunggelenk zu. Brandt fehlt dem BVB damit zumindest gegen Frankfurt am kommenden Spieltag.

Vorwoche

Gänzlich unterschiedliche Gemütslagen gab es am vergangenen Wochenende bei beiden Kontrahenten: Während Borussia Dortmund in einem spektakulären Spiel bei Bayer Leverkusen mit 3:4 unterlag, feierte Frankfurt vor den eigenen Fans einen 5:0-Kantersieg gegen den FC Augsburg.

Hinspiel

Ein bis zum Schluss spannendes Spiel, das letztlich keinen Sieger fand, sahen die Zuschauer am 5. Spieltag. Dortmund ging in Frankfurt durch Witsel und Sancho zweimal in Führung, doch die Eintracht schlug durch Silva und Delaneys Eigentor kurz vor Schluss jeweils zurück.

Treffsicher

Mats Hummels ist der einzige Spieler der Bundesliga, der in den letzten zwölf Spielzeiten immer getroffen hat.

In Torlaune

Timothy Chandler erzielte in seinen letzten vier Bundesliga-Spielen einen Treffer mehr (vier) als in seinen 106 Bundesliga-Spielen für Frankfurt zuvor (drei).

BVB mag den Freitagstermin

Dortmund verlor zu Hause keines der letzten 28 Freitagsspiele.

Probleme in der Fremde

Einzig Düsseldorf holte auswärts weniger Punkte (6) als die Eintracht (7). In der Heimtabelle sind die Hessen Fünfter.

Serie

Dortmund gewann die letzten acht Bundesliga-Heimspiele gegen Frankfurt. Insgesamt verlor der BVB keines der letzten sieben Pflichtspiele gegen die Hessen, darunter ist auch das Pokalfinale 2017.

Starker Start

Frankfurt holte aus den ersten vier Bundesliga-Spielen 2020 satte zehn Punkte und kam darüber hinaus im Pokal weiter.

Heimmacht BVB

Dortmund ist als einziges Team dieser Bundesliga-Saison daheim noch ungeschlagen, holte im eigenen Stadion 24 von 30 möglichen Punkten.

Herzlich willkommen!

Zum Auftakt des 22. Spieltags treffen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt aufeinander. Anstoß der Partie im SIGNAL IDUNA PARK ist am Freitag um 20.30 Uhr. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.