Nächstes Spiel in
04T21S28M42S

B04

4 : 3

(2 : 2)

FINAL

BVB

Alle Spiele

Fazit

Was für ein wahnsinniger Fußball-Abend in Leverkusen! Es ging 90 Minuten hin und her, beide Teams kamen zu zahlreichen Chancen. Mit dem Doppelschlag in der 81. und 82. Minute entschied die Werkself das verrückte Spiel für sich.
Spielende
90'

Fünf Minuten extra

Können die Dortmunder in denr Nachspielzeit noch ein Tor erzielen?
89'

Witsel köpft vorbei

Hazards Ecke von links wird an den zweiten Pfosten zum freien Witsel verlängert. Der Belgier köpft die Kugel aus kurzer Distanz knapp über den Kasten der Leverkusener.
89'
<- Aleksandar Dragović
-> Nadiem Amiri
89'

Goalgetter Lars

Bender erzielte sein zweites Saisontor - beide gelangen ihm in der R ü ckrunde. Er traf auch im letzten Heimspiel gegen D ü sseldorf.
87'
<- Mario Götze
-> Emre Can
86'

Der Joker sticht

Leon Bailey erzielte drei seiner vier Saisontore gegen Dortmund und Bayern (Doppelpack).
86'
<- Thorgan Hazard
-> Manuel Akanji
82'

Lars Bender per Kopf

Sinkgraven hat auf links Platz und flankt gefühlvoll in den Strafraum. Lars Bender steigt im Torraum hoch, setzt sich gegen Hummels durch und platziert den Ball rechts im Tor. Was für eine verrückte Partie!
82'

Lars Bender

TOR!

4 : 3
Lars Bender
81'

Bailey macht es

Der Jamaikaner lauert im Strafraum und bekommt die Kugel nach einer Grätsche Cans, der zwar vor Volland klärt, jedoch zu Bailey spitzelt. Er schiebt den Ball rechts unten rein.
81'

Leon Bailey

TOR!

3 : 3
Leon Bailey
76'

Uralt-Rekord geknackt

59 BVB-Tore sind ein neuer Vereinsrekord nach 21 Spieltagen - der alte Rekord stammte aus der Saison 1963/64 (58 Tore). Zumindest vorübergehend hat Dortmund die beste Offensive der Bundesliga.
73'

Baileys Tor zählt nicht

Der Jamaikaner und Volland werden tief geschickt, der Deutsche stand zum Zeitpunkt des Passes allerdings im Abseits, hätte nicht an die Kugel gehen dürfen. Dass Volland und Bailey den Angriff noch schön zu Ende spielen, die Verteidigung des BVB ausspielen, ist damit obsolet. 
71'

Eingestellter Rekord

Dortmund erzielte in den ersten vier Rückrundenspielen in der Bundesliga 18 Tore und stellte damit den Bundesliga-Rekord ein (gehalten von Mönchengladbach und Bayern).
71'
<- Leon Bailey
-> Moussa Diaby
67'
substitutesKevin Volland
65'

Guerreiro zur Führung

Hakimi und Sancho spielen einen tollen Doppelpass. Hakimi dribbelt auf den Starfraum zu und schickt den mitgelaufenen Guerreiro in den Strafraum. Der Linksverteidiger schließt trocken ab und schiebt die Kugel ins rechte untere Eck.
65'

Raphaël Guerreiro

TOR!

2 : 3
Raphaël Guerreiro
63'

Havertz an den Pfosten

Volland schickt Havertz mit einem tollen Außenrist-Pass in die Tiefe. Der Nationalspieler kann den Ball nicht direkt annehmen, braucht etwas zu lange. Er verpasst den Moment, zu Diaby querzulegen. und schleißt selbst ab - er trifft den rechten Pfosten.
62'

Chancenplus BVB

9:4 Torschüsse für Dortmund.
58'

Reyna schließt ab

Der Schuss des Dortmunders wird abgefälscht, Hradecky kommt allerdings noch mit seiner Hand dran und lenkt den Ball an den Linken Pfosten. Von dort springt der Ball gegen den Rücken von Hradecky und rollt nur knapp am Tor vorbei.
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungFoul im Vorfeld?
EntscheidungKein Tor
52'

Sanchos Treffer zählt nicht

Der Engländer zieht von links ins Zentrum und spielt die Kugel nach rechts zu Hakimi. Der Marokkaner legt sich den Ball vor und passt ihn in den Strafraum. Dort ist Sancho und schiebt den Ball überlegt unten links rein. Das Tor zählt allerdings nicht, da Reyna abseits des Balles Lars Bender foulte.
49'

Guerreiro in Rücklage

der Linksverteidiger ist mit in den Strafraum der Leverkusener aufgerückt und schließt direkt nach einem Sancho-Zuspiel ab. Der Linksschuss geht jedoch mehrere Meter über das Tor, weil der Portugiese beim Schuss in Rücklage geraten ist.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Mitchell Weiser
-> Karim Bellarabi
45'
<- Giovanni Reyna
-> Julian Brandt

Halbzeit-Fazit

Eine turbulente erste Halbzeit mit vier Treffern - beide Teams befinden sich ununterbrochen im Vorwärtsgang. Der BVB hat etwas mehr vom Spiel, doch die Leverkusener streuen immer wieder zielgerichtete Konter ein.
Halbzeit
43'

Volland gleicht aus

Der Stürmer verwertet einen von Tah an der Grundlinie geretteten Ball und schiebt ihn aus neun Metern Torentfernung in die Maschen.
43'

Kevin Volland

TOR!

2 : 2
Kevin Volland
42'

Witsel schießt drüber

Der Belgier nimmt eine Flanke von Guerreiro direkt aus der Luft und jagt diese über den Kasten der Leverkusener.
40'

Tolle Premiere

Für Emre Can war es das erstes Bundesliga-Tor seit Mai 2014 (für Leverkusen in Frankfurt). Insgesamt war es sein fünftes Bundesliga-Tor  -  erstmals hat er von au ß erhalb des Strafraumes getroffen.
39'
substitutesRaphaël Guerreiro
36'

Doppel-Debüt

Cans erster Torschuss im BVB-Trikot ist drin.
35'
substitutesLars Bender
33'

Can mit dem Hammer

Der Neu-Dortmunder fasst sich ein Herz und hämmert die Kugel aus über 25 Metern mit Schnitt in die rechte obere Ecke.
33'

Emre Can

TOR!

1 : 2
Emre Can
29'

Diaby mit Schnitt

Der Franzose versucht es mit einem Schlenzer von außerhalb des Strafraums, aber Bürki kann den Ball sicher fangen.
27'

Vier Torschüsse

Die Dortmunder haben nun mehr Abschlüsse zu verzeichnen als die Leverkusener. Die Werkself kommt auf zwei.
25'

Diaby im Abseits

Der Franzose wird mit einer Flanke von der linken Seite bedient. Er nimmt die Kugel direkt aus der Luft und bringt diese ansehnlich im Tor unter. Allerdings stand er zum Zeitpunkt der Hereingabe im Abseits.
22'

Hummels steigt hoch

Sancho bringt die Ecke von der rechten Seite mit Schnitt in den Torraum und der Innenverteidiger drückt die Kugel wuchtig mit dem Schädel in die Maschen. Hradecky kann nichts machen, der Ball fliegt links ins Tor.
22'

Mats Hummels

TOR!

1 : 1
Mats Hummels
22'

Brandt mit der Pike

Der Dortmunder schließt mit der Pike im Strafraum ab, Hradecky kann die Kugel zur Ecke klären.
20'

Volland eiskalt

Amiri schickt den in die Tiefe gestarteten Volland, der sich körperlich gegen Akanji durchsetzt und mit links zur Führung einschiebt.
20'

Kevin Volland

TOR!

1 : 0
Kevin Volland
19'

Haaland mit Wucht

Der Stürmer wird von Brandt in den Strafraum geschickt. Mit links zieht der Norweger ab. Hradecky verkürzt den Winkel stark und klärt den scharfen Schuss zur Ecke.
16'

Kleine Drangphase

Die Leverkusener setzten sich nun etwas in der Hälfte der Dortmunder fest und holen den ersten Eckball raus. Zu einer Torchance kommt es aber nicht.
12'

Noch kein Schuss

Die Dortmunder sind das auffälligere team, allerdings sind die Gäste noch nicht zum Torabschluss gekommen.
9'

BVB ist aktiver

Die Borussen kommen in den ersten Minuten auf 53 Prozent Ballbesitz. Die Schwarz-Gelben versprühen mehr Offensivgeist und Dynamik als die Werkself, die aber konsequent und gut verteidigt.
6'

Tolle Kombination

Mit einem Doppelpass hebeln Sancho und Brandt die Abwehr der Leverkusener aus. Sancho schließt nicht ab, versucht Haaland anzuspieln. Der Norweger ist jedoch überrascht und verliert die Kugel.
3'

Intensiver Beginn

Beide Teams gehen ein hohes Tempo, im Zentrum kommt es aufgrund der aggressiven Herangehensweise immer wieder zu Ballwechseln.
Anstoß

Haaland von Beginn an

In den vier Rückrunden-Pflichtspielen gab es mit Erling Haaland auf dem Platz 13:1 Tore, ohne ihn 4:6 Tore.

Bundesliga-Comeback

Emre Can bestreitet sein erstes Bundesliga-Spiel seit dem 10. Mai 2014; damals spielte er in der BayArena für Leverkusen gegen Bremen.

Fünf Wechsel bei Leverkusen...

...im Vergleich zum DFB-Pokal-Spiel gegen Stuttgart. Mehr Wechsel nahm Peter Bosz bei Bayer Leverkusen nie zuvor vor.

Die Startelf des BVB

Bürki - Zagadou, Hummels, Akanji - Hakimi, Witsel, Can, Guerreiro - Sancho, Haaland, Brandt

So spielt Leverkusen

Hradecky - L. Bender, Tah, Tapsoba, Sinkgraven - S. Bender, Amiri - Bellarabi, Havertz, Diaby - Volland

Das sagt der Bayer-Coach

Peter Bosz: "Am Ende geht es immer darum Spiele zu gewinnen. Und wenn wir dafür kompakter und defensiver stehen müssen, dann werden wir das machen. Aber unser Grundgedanke bleibt offensiver und attraktiver Fußball."

Ohne den Kapitän

Borussia Dortmund muss rund einen Monat auf Marco Reus verzichten. Der BVB-Kapitän hat sich im Pokalspiel beim SV Werder eine Muskelverletzung zugezogen. "Er ist sehr wichtig für unsere Mannschaft, aber das können wir jetzt nicht ändern. Wir haben andere Alternativen, die viel Qualität haben", sagt Trainer Lucien Favre.

Das Schiedsrichter-Team

Markus Schmidt (SR), Christof Günsch (SR-A. 1), Christian Bandurski (SR-A. 2), Florian Badstübner (4. Offizieller), Benjamin Brand (VA), Thomas Stein (VA-A)

Das sagt der BVB-Trainer

Lucien Favre: „Leverkusen ist ein anderes Kaliber, sie haben sich auch im Winter nochmal mit zwei, drei Spielern verstärkt. Das ist eine sehr gute Mannschaft. Wir müssen aufpassen!“

Vorwoche

Ein Sieg für den BVB, eine Niederlage für Bayer: Unterschiedlicher können Spieltage nicht verlaufen. Am vergangenen Wochenende feierte Borussia Dortmund ein 5:0 gegen Union Berlin, die Werkself musste eine 1:2-Niederlage bei der TSG Hoffenheim einstecken.

Hinspiel

Einen klaren Erfolg vor den eigenen Fans feierte Borussia Dortmund am 4. Spieltag: Gegen Bayer Leverkusen setzte sich der BVB mit 4:0 (1:0) durch, Kapitän Marco Reus schnürte einen Doppelpack für die Schwarzgelben. Die weiteren Tore erzielten Paco Alcacer und Raphael Guerreiro.

Hoffnung für Bayer

Der BVB kassierte alle seine drei Niederlagen dieser Bundesliga-Saison in Auswärtsspielen.

Torhungrig

Der BVB erzielte 15 Treffer in den drei Rückrundenspielen, das war zuvor nur Mönchengladbach 1972/73 gelungen.

Doppeltes Wiedersehen

Peter Bosz war 2017/18 anfangs Trainer des BVB, nach gutem Start ging es aber bergab und nach 15 Bundesliga-Spielen war für ihn Schluss. Julian Brandt erzielte in 165 Bundesliga-Spielen für Leverkusen 34 Tore, wechselte dann diesen Sommer nach Dortmund (drei Tore in 20 Bundesliga-Spielen).

Lieblingsgegner

Dortmund verlor keines der letzten sechs Bundesliga-Duelle gegen Leverkusen und gewann fünf davon.

Unwucht

Leverkusen holte in Heimspielen dieser Saison weniger Punkte (16) als aus den Gastspielen (18).

Rekordeinstand

Erling Haaland wurde zum ersten Bundesliga-Spieler, der sieben Tore in seinen ersten drei Spielen erzielte. Der Rekord nach fünf Bundesliga-Spielen liegt bei sieben Toren, den hat Haaland bereits jetzt eingestellt. Seine vierte und fünfte Partie stehen aber noch an…

Premiere

Leverkusen verlor in Hoffenheim erstmals in dieser Saison trotz einer Führung.

Traumstart

Borussia Dortmund startete erstmals seit sieben Jahren wieder mit drei Siegen in eine Bundesliga-Rückrunde. Dank des starken Torverhältnisses ist der Auftakt 2020 der beste Rückrundenstart in der Bundesliga-Geschichte. Dortmund startete erstmals seit 7 Jahren wieder mit 3 Siegen in eine Bundesliga-Rückrunde.  

Herzlich willkommen!

Das Topspiel am 21. Spieltag bestreiten Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund. Anpfiff der Partie in der BayArena ist am Samstag um 18.30 Uhr. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.