Nächstes Spiel in
00T21S57M19S

M05

0 : 4

(0 : 1)

FINAL

BVB

Alle Spiele
90'
+ 1

Fazit

Schiedsrichter Cortus pfeift die Begegnung pünktlich ab, der BVB gewinnr nach einer rundum überzeugenden Leistung verdient mit 4:0 (1:0). Nach dem Wechsel blieb die Borussia geduldig und schlug eiskalt zu, als die Mainzer von ihrer starken Defensivleistung abließen.
Spielende
90'
+ 1

Weiter!

Die Mainzer stoßen zur zweiten Hälfte an.
90'

Schulz-Premiere

Es war sein erster Scorer-Punkt in dieser Bundesliga-Saison, also auch der erste als Dortmunder.
89'

Party im Block

Dortmunds Fans feiern nach dem vierten Tor schon einmal den Sieg. Hier dürfte nicht mehr viel passieren.
86'

Wechsel

sub
Daniel Brosinski
Daniel Brosinski
sub
Kunde Malong
Kunde Malong
85'

Wechsel

sub
Paco Alcacer
Paco Alcacer
sub
Jadon Sancho
Jadon Sancho
84'

Schulz zum 4:0!

Dahoud spielt Sancho am Mainzer Strafraum an, der Angreifer legt auf Schulz ab. Und endlich nutzt der Verteidiger seine Chance. Der flache Schuss landet im Netz, Zentner ist machtlos.
84'

Nico Schulz

TOR!

0:4
Nico Schulz
82'

Keine Ermüdung

Hakimi läuft mit einer Frische über den Platz, als hätte er noch keine Minute absolviert. Der Rechtsverteidiger ist in einer überragenden Form.
81'

Wechsel

Brandt hat ein ordentliches Spiel gemacht. In den letzten zehn Minuten darf Dahoud mitmischen.
81'

Wechsel

sub
Jean-Philippe Mateta
Jean-Philippe Mateta
sub
Ádám Szalai
Ádám Szalai
80'

Wechsel

sub
Mahmoud Dahoud
Mahmoud Dahoud
sub
Julian Brandt
Julian Brandt
77'

Knapp verpasst

Hakimi setzt sich auf der rechten Seite durch, legt den Ball flach vor das Tor. Sancho kommt den berühmten Schritt zu spät.
76'

Wechsel

sub
Alexandru Maxim
Alexandru Maxim
sub
Jean-Paul Boëtius
Jean-Paul Boëtius
76'

Pfosten!

Sancho mit einem strammen Schuss aus halbrechter Position. Der Ball fliegt an den linken Pfosten - die BVB-Fans hatten den Torschrei schon auf den Lippen.
76'

Auch Hazard ist gut drauf

Er traf im dritten Bundesliga-Spiel in Folge. Eine längere Serie hatte er nie in der Bundesliga.
73'

Gefeierter Mann

BVB-Kapitän Reus wird bei seiner Auswechslung mit Sprechchören bedacht.
73'

Wechsel

sub
Mario Götze
Mario Götze
sub
Marco Reus
Marco Reus
72'

Nächste Möglichkeit

Sancho prüft Zentner mit einem Schlenzer, der Mainzer Keeper lässt den Ball abprallen. Hazard bekommt das Leder auf dem rechten Flügel und flankt vor das Tor. Diesmal packt Zentner zu.
71'

Sancho in Top-Form

Er traf im sechsten Pflichtspiel in Folge (hier sieben Tore insgesamt).
69'

Hazard zum 3:0!

Wieder ein schneller Angriff der Borussen. Und innerhalb von nur zwei Minuten macht der BVB hier alles klar. Sancho spielt Reus an der Mittellinie an, der BVB-Kapitän treibt den Ball nach vorne und legt vor dem Strafraum auf Hazard ab. Der hat bei Sancho genau hingeschaut und zielt auch aufs linke Eck. Wieder ist Zentner dran, und wieder kann der den Ball nur in die Maschen abprallen lassen.
69'

Thorgan Hazard

TOR!

0:3
Thorgan Hazard
67'

Sancho erhöht auf 2:0!

Konter der Dortmunder, und so ein einfacher noch dazu: Zagadou erkämpft den Ball in der eigenen Hälfte, läuft auf den Mainzer Strafraum zu, legt aber ganz uneigennützig auf Sancho ab, der aufs linke Eck zielt und trifft. Zwar ist Zentner noch dran, aber der Mainzer Keeper kann den Ball nur ins eigene Netz lenken.
66'

Jadon Sancho

TOR!

0:2
Jadon Sancho
66'

Hartnäckige Gastgeber

Mainz stemmt sich gegen die drohende Niederlage. Die Beierlorzer-Elf erweist sich weiter als unangenehmer Gegner.
63'

Sancho überall

Überhaupt ist der quirlige Außenspieler überaus aktiv: Er war 63 Mal am Ball, das ist Bestwert der Partie.
59'

Sancho kann auch kämpfen

Der BVB-Dribbelkönig hat 67 Prozent der Zweikämpfe gewonnen.
57'

In letzter Sekunde

Szalai kommt aus spitzem Winkel in Schussposition, aber Akanji wirft sich in den Weg. Der BVB-Verteidiger kann klären.
55'

Sorgenkind

Niakhate muss draußen behandelt werden, signalisiert aber, dass er weiterspielen kann.
53'

Powerplay

Die Dortmunder stehen versammelt um den Mainzer Strafraum und belagern die Gastgeber unermüdlich. Hält die Abwehrreihe dem großen Druck noch lange etwas entgegen?
50'

Gleiches Bild

Weiterhin ist der BVB das spielbestimmende Team. Einzig an zwingenden Chancen hapert es derzeit noch. Aber es sind ja noch einige Minuten zu spielen.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Halbzeit-Fazit

Borussia Dortmund führt nach dem Treffer von Marco Reus mit 1:0. Das ist absolut verdient, weil das Favre-Team mit Ausnahme der ersten fünf Minuten die bessere Mannschaft war. Hält der BVB die offensive Überlegenheit aufrecht, dann könnte es noch einige Tore im zweiten Durchgang geben.
Halbzeit
45'
+ 1

Nachspielzeit

Eine Minute.
45'
+ 1

Ungefährlich

Die Dortmunder lassen sich durch diese Gelegenheit nicht aus der Ruhe bringen.
45'

Ecke

Mainz kann sich aus der Umklammerung lösen und einen Eckball rausholen.
44'

Einer für die wichtigen Tore

Reus traf in der Bundesliga insgesamt schon zum 50. Mal zum 1:0. Darunter waren aber nicht nur Tore für Dortmund, sondern auch für seinen Ex-Club Borussia Mönchengladbach.
43'

Reus-Jubiläum

Der BVB-Kapitän erzielte sein 125. Bundesliga-Tor. Er hat Georg Volkert eingeholt.
41'

Schneller Schulz

Der BVB-Außenverteidiger profitiert auf der linken Seite extrem von seiner Schnelligkeit. Immer wieder suchen ihn seine Teamkollegen, wenn es darum geht, überfallartige Angriffe zu fahren.
36'

Nächste Chance

Ecke von der linken Seite, Brandt versucht es in Uwe-Seeler-Manier mit dem Hinterkopf, verfehlt dabei aber das Tor.
36'

Reus-Premiere

In dieser Bundesliga-Saison war das 1:0 in Mainz sein erster Scorer-Punkt in der Fremde.
35'

Verdiente Führung

Das 1:0 für den BVB geht absolut in Ordnung. Die Favre-Elf machte wesentlich mehr für das Spiel, hatte die besseren Chancen, und traf mit dem ersten Schuss, der auf das Tor ging, zur Führung. Zuvor hatte Mainz-Keeper Zentner bei sieben Torschüssen der Borussen nicht eingreifen müssen.
32'

Marco Reus

TOR!

0:1
Marco Reus
31'

Reus zum 1:0!

Der Kapitän macht's mit einem Gewaltschuss! Ecke von der linken Seite, Hazard flankt vor das Mainzer Tor. Von dort wird der Ball zurück ins Spiel gebracht. Reus kommt aus dem Hintergrund, hält mit voller Wucht drauf und trifft trocken und humorlos ins rechte untere Eck. Die Dortmunder führen - und das hatte sich abgezeichnet.
30'

Reus dreht auf

Der Borussen-Kapitän war schon an fünf Torschüssen der Dortmunder beteiligt.
30'

Nichts zu holen

BVB-Keeper Bürki fängt den hohen Ball ab.
30'

Ecke

Die Mainzer lassen sich mal wieder in der Hälfte des BVB sehen: Es gibt Ecke.
26'

Reus im Abseits

Das war wohl die beste Chance der Gäste: Langer Ball auf Schulz - doch der steht bereits im Abseits -, Pass auf Reus: Der BVB-Kapitän scheitert mit seinem flachen Schuss an Zentner.
25'

Durchatmen

Der BVB gönnt den Mainzern eine kurze Verschnaufpause.
23'

Klar überlegen

7:1 Torschüsse für die Gäste - die Überlegenheit der Borussia lässt sich auch an der Statistik ablesen.
23'

Gelbe Karte

yellowCard
Jeremiah St. Juste
Jeremiah St. Juste
20'

Reus!

Brandt mit einem Diagonalpass auf den linken Flügel. Von dort legt Schulz zurück auf Reus. Der BVB-Kapitän schießt aus der Drehung aufs Tor, zielt aber etwas zu hoch.
18'

Zwischen-Fazit

Mainz überraschte mit einem frechen Auftakt, setzte den BVB früh unter Druck. Nach etwa fünf Minuten aber wurde die Borussia stärker und drehte den Spieß um. Verteidiger Schulz hatte zwei gute Möglichkeiten, auch Reus tauchte nach einem schönen Zusammenspiel mit Sancho gefährlich im gegnerischen Strafraum auf.
15'

Knappe Sache

St. Juste wirft sich mit vollem Einsatz in eine Reus-Flanke, Schiedsrichter Cortus lässt die Szene überprüfen, entscheidet dann aber: Kein Handspiel.
13'
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungHandspiel?
EntscheidungKein Strafstoß
12'

Wieder Schulz!

Der Verteidiger ist wieder mit vorne, schießt aber Fernandes an. Das war die bisher beste Chance der Gäste.
12'

Spieß umgedreht

Während Mainz in den ersten Minuten der Partie aktiver und wacher war, entwickelt der BVB seit einigen Minuten massiven Druck.
11'

Schulz!

Zunächst versucht es Hazard auf der rechten Seite, wird aber am Torschuss gehindert. Dann ist Hakimi da, legt den Ball auf die andere Seite, wo Schulz aus dem Lauf zum Schuss kommt. Der Ball trifft das Außennetz.
9'

Sancho auf Reus

Wenn es schnell geht, dann über die beiden pfeilschnellen Offensivspieler, auf die Mainz offenbar ein besonderes Auge hat. Immer, wenn sich das Duo dem Strafraum der 05er nähert, gibt es Sonderbewachung.
7'

Erster BVB-Torschuss

Reus hat die erste Möglichkeit für die Gäste, schießt nach einem Konter aber einen Mainzer Verteidiger an.
6'

Aktiver Öztunali

Der Mainzer ist bisher der gefährlichste und aktivste Mann auf dem Rasen.
4'

Erster Torschuss

Ridle Baku hat Platz und schießt aus der Distanz aufs Tor. Weit, weit drüber.
3'

Vorteil Mainz

Der Ball war bislang nur in der Dortmunder Hälfte, die Mainzer Spieler aber auch. Die ersten drei Minuten gehören den Rheinhessen.
3'

Aufbau

Der BVB schiebt den Ball zunächst durch die eigenen Reihen, sucht eine Lücke.
1'

Der Ball rollt

Los geht's, der BVB hat bei der Seitenwahl einmal getauscht.
Anstoß

Keine BVB-Rotation

Im Vergleich zum 2:1 gegen Slavia Prag gibt es beim BVB nur einen Wechsel in der Startelf, Nico Schulz spielt für Raphael Guerreiro.

Zwei Rückkehrer

Beim FSV ist Ridle Baku nach einer Rot-Sperre (zwei Spiele) zurück in der Startelf, beim BVB Mats Hummels nach einer Gelb-Rot-Sperre.

Starter Szalai

Adam Szalai steht erstmals seit fünf Wochen in der Startelf (9. November 2019, 2:3 gegen Union), also erstmals unter Achim Beierlorzer.

So spielt Dortmund

Die Aufstellung der Gäste: Bürki - Akanji, Hummels, Zagadou - Hakimi, Weigl, Brandt, Schulz - Reus - Hazard, Sancho

So spielt Mainz 

Die Aufstellung der Gastgeber: Zentner - St. Juste, Fernandes, Niakhate - Öztunali, Kunde, Baku, Aaron - Boetius - Szalai, Quaison

Das Schiedsrichter-Gespann

Benjamin Cortus (SR), Florian Heft (SR-A. 1), Robert Wessel (SR-A. 2), Mike Pickel (4. Offizieller), Benjamin Brand (VA), Michael Emmer (VA-A)

Das sagt Favre

"Nach dem Spiel gegen Prag hat es natürlich etwas gedauert, einschlafen zu können. Wenn so ein Ergebnis der Grund dafür ist, ist das aber auch nicht schlimm. Wir haben das sehr genossen, aber wir wissen auch, dass jetzt der Fokus erstmal auf Mainz 05 und der Bundesliga liegen muss.  Mainz hat das letzte Spiel in Augsburg zwar verloren, aber sie haben auch zu zehnt in Hoffenheim mit 5:1 gewonnen - das meint alles. "  

Das sagt Beierlorzer

"Dortmund ist eine absolute Herausforderung für uns. Wir müssen hellwach, konzentriert und aggressiv sein. Wir müssen einen richtig guten Tag haben, um den BVB zu bezwingen. Wir haben das Spiel gegen Prag gesehen - und wir wollen unsere Möglichkeiten nutzen. Ich war sehr aufmerksam beim Beobachten.  Wir müssen darauf achten, dass wir die Bälle im Gegenpressing nicht direkt wieder verlieren. Da ist der BVB besonders gefährlich."

Favres Top-Quote

Lucien Favre fuhr in der Bundesliga in 48 Partien mit der Borussia 30 Siege und zwölf Remis (bei nur sechs Niederlagen) ein. Sein Punkteschnitt von 2,13 ist der beste aller Dortmunder Trainer in der Bundesliga-Historie. Die 102 Punkte, die der BVB mit Favre seit Sommer 2018 holte, stellen den Ligabestwert dar (gemeinsam mit den Bayern).

Scort Reus erstmals in der Ferne?

Marco Reus sammelte in dieser Bundesliga-Saison alle seine Scorer-Punkte in den sieben Heimspielen, auswärts ging der BVB-Star bislang leer aus. Gegen Mainz könnte der Bann brechen, denn nur gegen Werder Bremen schoss Reus mehr Bundesliga-Tore (13) als gegen den FSV (elf).

Dortmunder Dominanz

Der BVB gewann sieben der letzten neun Bundesliga-Spiele gegen Mainz (dazu ein Remis und eine Niederlage). Auch in Mainz entschieden die Dortmunder exakt sieben der letzten neun Duelle für sich (ebenfalls bei einem Unentschieden und einer Niederlage).

BVB zurück in der Spur

Borussia Dortmund feierte zuletzt zwei Bundesliga-Siege in Folge – das war in dieser Saison zuvor nur an den ersten beiden Spieltagen gelungen.

Bonuspunkte für Mainz?

Gegen die aktuelle Top Sieben der Tabelle holte der FSV in dieser Spielzeit noch keinen einzigen Zähler - ein Punktgewinn gegen den BVB wäre eine Premiere.

Aufwärtstrend vorerst gestoppt

Der FSV verlor am letzten Spieltag mit 1:2 in Augsburg. Nach zuvor zwei Siegen gab Mainz im dritten Bundesliga-Spiel unter Achim Beierlorzer erstmals Punkte ab.
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Mainz gegen Dortmund am 15. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 im OPEL ARENA. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.