Nächstes Spiel in
02T15S46M27S
Schwarzwald-Stadion

SCF

3 : 1

(1 : 1)

FINAL

BMG

Tickets
Alle Spiele

Freiburg siegt dank Blitzstart

Dämpfer für Borussia Mönchengladbach : Zum Auftakt des 9. Spieltags verlor die zuletzt so überragende Fohlen-Elf beim SC Freiburg mit 1:3 (1:1) - unter anderem auch, weil die Breisgauer einen Auftakt nach Maß erwischten. Hier geht´s zum Spielbericht

Fazit

Es war ein spannendes Spiel mit zahlreichen guten Szenen. Borussia Mönchengladbach hatte vor dem Seitenwechsel die besseren Szenen und hätte die Partie mit mehr Zielstrebigkeit noch vor dem Seitenwechsel drehen können. Das rächte sich im zweiten Durchgang. Luca Waldschmidt erzielte die verdiente 2:1-Führung in einer Phase, in der sich die Fohlen etwas zurückgezogen hatten. Freiburg hingegen überzeugte durch einen mannschaftlich geschlossenen Auftritt. Das 3:1 in der Nachspielzeit setzte dem Ganzen die Krone auf.
Spielende
90' + 4'

3:1 für Freiburg!

Höler kommt an der Mittellinie an den Ball, sieht, dass Sommer das Tor verlassen hat und zieht aus 45 Metern ab. Was für ein fulminanter Schluss in Freiburg.
90' + 4'

Lucas Höler

TOR!

3 : 1
Lucas Höler
90' + 2'

Stehende Ovationen

Der Mann des Tages geht vom Platz. Freiburgs Fans verabschieden Waldschmidt mit Standing Ovations.
90' + 2'
<- Philipp Lienhart
-> Gian-Luca Waldschmidt
90' + 1'

Nachspielzeit

Drei Minuten gibt es noch zusätzlich. Schaffen die Fohlen noch den zweiten Treffer?
89'

Freistoß Freiburg

Streich nimmt mit dem Wechsel noch etwas Zeit von der Uhr. Es geht mit einem Freistoß für den Sport-Club weiter. Der endet aber bei einem Gäste-Spieler.
89'
<- Lucas Höler
-> Janik Haberer
86'

Sommer rettet

Sallai ist wieder vorne, der Mann hat noch Energie. Sein Schuss ist aber etwas zu unplatziert und kommt genau zu Sommer.
85'

Freiburg sicher

Der SC ließ nach der Pause noch keinen gegnerischen Torschuss im Strafraum zu. Gladbach kam lediglich zu drei  Weitschüssen nach dem Seitenwechsel.
82'

Sallai wirbelt

Immer wieder ist der junge Ungar, der die Gladbacher Defensive aufmischt. Diesmal wird er geblockt - das Tempo war zu hoch. Im direkten Gegenzug kommt Stindl im gegenüberliegenen Strafraum an den Ball, findet aber in Kübler seinen Meister.
81'

Noch mehr Offensive

Traore soll über die rechte Seite mehr Druck entwickeln. Stindl bekleidet weiter die Position in der Zentrale.
79'

Taktisches Foul

Zakaria sieht nach einem taktischen Foul Gelb, nachdem er Waldschmidt gelegt hat. Der anschließende Freistoß bleibt ohne besonderes Ereignis.
79'
<- Ibrahima Traoré
-> Michael Lang
78'

Unruhestifter Sallai

Kübler bedient den Ungarn, der über die linke Seite nach vorn geht und Sommer mit einem harten Schuss prüft. Sallai ist ein regelrechter Unruheherd bei den Freiburgern.
78'
substitutesDenis Zakaria
77'

Spätzünder

Freiburg gewann nach der Pause 58 % der Duelle, nachdem es vor der Pause nur 45 % waren.
76'

Was kommt noch?

Gladbach hat zwar mehr Ballbesitz, macht daraus aber zu wenig. Was hat die Elf von Dieter Hecking in der Schlussphase noch zu bieten?
73'

Knapp verpasst

Beinahe hätte Sallai einen Blitzstart hingelegt. Waldschmidt bedient den gerade eingewechselten Ungarn, doch der kommt einen Schritt zu spät.
71'

Ausgepowert

Frantz, der nach überstandenen Wadenproblemen wieder in den Freiburger Kader rückte, geht sichtlich ausgelaugt vom Feld. Der Kapitän des Sport-Clubs hat rund 70 Minuten auf die Zähne gebissen.
70'
<- Roland Sallai
-> Mike Frantz
69'

Fohlen sind gefordert

Freiburg zieht sich ein wenig zurück und überlässt Gladbach immer mehr das Feld, um dann im entsprechenden Moment da zu sein. Gladbach kommt damit nicht besonders gut klar.
65'

Erwartung an Neuhaus

Youngster Neuhaus, bester Vorbereiter der Fohlen, ist für Strobl im Spiel. Hecking erhofft sich von dem jungen offensiven Mittelfeldspieler die entsprechenden Impulse nach vorne.
65'
<- Florian Neuhaus
-> Tobias Strobl
62'

Suche nach Antworten

Die Fohlen wirken nach dem zweiten Freiburger Treffer etwas geschockt. Die Hecking-Elf bewegt sich zu wenig ohne Ball, spielt nun vorsichtiger. Fällt den Gästen noch eine Antwort auf den Rückstand ein?
61'

Waldschmidt zum Zweiten

Luca Waldschmidt erzielte erstmals mehr als ein Saisontor, es war sein zweiter Treffer 2018/19.
59'

Konsequent

Freiburg nutzt eine Phase, in der Borussia Mönchengladbach die Bemühungen etwas zurückgeschraubt und zu wenig aus den eigenen Möglichkeiten gemacht hat, um eiskalt zuzuschlagen. Die erneute Führung ist nicht unverdient.
56'

Freiburg geht in Führung!

So schnell geht das! Stindl verliert den Ball, Haberer geht nach einem feinen Pass des eingewechselten Stenzel über die rechte Seite, legt den Ball auf den mitgelaufenen Waldschmidt zurück. Der vollstreckt technisch anspruchsvoll ins linke Eck. Ein toller Treffer für die Breisgauer.
57'

Gian-Luca Waldschmidt

TOR!

2 : 1
Gian-Luca Waldschmidt
52'

Gerettet

Gulde hat in der Mitte gut aufgepasst. Hazard kommt über den rechten Flügel, schlägt eine präzise Flanke vor das Tor - doch da steht Gulde und schlägt das Leder aus der Gefahrenzone.
49'

Knapp vorbei

Wendt marschiert unbehelligt mit dem Ball durch das linke Mittelfeld, bedient Stindl, der aus der Distanz abzieht, aber nur neben das Tor schießt.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Patrick Herrmann
-> Alassane Pléa

Halbzeit-Fazit

Gladbach ist optisch die überlegene Mannschaft, muss jedoch höllisch aufpassen. Denn Freiburg lauert ununterbrochen auf die passende Gelegenheit. Sobald die Streich-Elf mit Tempo über die Flügel kommen kann, wird es für die Fohlen gefährlich.
Halbzeit
45' + 1'

1 Minute zusätzlich

Die Nachspielzeit läuft. Es gibt Ecke für Mönchengladbach, nachdem Kübler spektakulär gerettet hat. Und nun Abstoß, nachdem Schwolow einen Aufsetzer von Hofmann abgewehrt hat.
45'

Freiburg ist im Spiel!

Diesmal geht es über die rechte Seite. Kübler kommt mit viel Tempo und schließt mit ordentlicher Wucht ab. Sommer ist zur Stelle und vereitelt die Chance.
43'

Zu harmlos

Koch ist auf der linken Seite durch und muss nur noch flanken, schießt seinem Gegenspieler aber in die Füße.
41'

Ecke Freiburg

Wieder kommt die Streich-Elf vor das Gladbacher Tor, es gibt Ecke. Sommer kann den Ball aus der Luft holen. Es ist ein guter Auftritt des Gäste-Keepers, der nur beim Elfmeter machtlos war.
40'

Freiburger Vorstoß

Freiburg versucht sich immer wieder aus der Umklammerung zu befreien. Die Vorstöße sind bisher allerdings harmlos. Der letzte von Kübler endet damit, dass ein Gladbacher ganz entspannt klären kann.
38'

Flottes Spiel

In der ersten halben Stunde haben wir hier ein unterhaltsames Flutlichtspiel gesehen. Freiburg tritt im eigenen Stadion gewohnt selbstbewusst auf, die formstarken Fohlen üben aber mehr Druck aus.
29'
substitutesMike Frantz
26'

Verdienter Ausgleich

Die Fohlen sind in diesem Abendspiel die bessere Mannschaft. Sie haben mehr Ballbesitz, spielen die gefährlicheren Pässe uns setzen Freiburg zunehmend unter Druck. Der Ausgleich durch Hazard war folgerichtig.
23'

Abgerutscht

Günter rutscht der Ball bei seinem Distanzschuss über den Fuß. Ein Gladbacher kommt noch an den Ball, es gibt Ecke. Die ist harmlos.
20'
Ganz trocken Hazard bleibt ebenso cool wie Freiburgs Elfmeterschütze Petersen in der ersten Spielminute.
20'

Thorgan Hazard

TOR!

1 : 1
Thorgan Hazard
19'

Elfmeter!

Heintz foult Kapitän Stindl im Strafraum - Elfmeter für Gladbach.
18'

Pléa drüber

Gladbachs zuverlässigster Torschütze kommt im Strafraum an den Ball, fackelt nicht lange und zieht ab. Der Ball geht am Tor vorbei. Die Gäste haben gut 75 Prozent Ballbesitz. Fällt hier gleich der Ausgleichstreffer?
15'

Am Drücker

Die Mannschaft von Dieter Hecking lässt sich von dem frühen Rückstand nicht beeindrucken und spielt weiter nach vorne. Freiburgs Torhüter Schwolow musste allerdings noch nicht ernsthaft eingreifen.
13'
Schnelle Führung Petersen traf nach 59 Sekunden. Augustin in Runde 1 beim Leipziger 1:4 in Dortmund schon nach 31 Sekunden und auch Gondorf am 3. Spieltag beim Freiburger 3:3 gegen Stuttgart war schneller.
10'

Gefährliche Freiburger

Heintz passt auf Petersen, der im letzten Moment gebremst wird. Es gibt Ecke für Freiburg. Die bringt nichts ein. Es bleibt beim 1:0.
9'
Pfosten! Nach der Ecke kommt Elvedi an den Ball, der prallt allerdings nur an den Pfosten. Da war der Gladbacher etwas überrascht.
7'

Ecke!

Die Fohlen bekommen die erste Ecke, nachdem Pléa sich durchgesetzt hat.
2'

Cool verwandelt

Petersen verwandelt den Foulelfmeter ganz cool. Was für ein Blitzstart für die Gastgeber.
1'

Nils Petersen

TOR!

1 : 0
Nils Petersen
1'

Elfmeter für Freiburg

Gladbachs Torhüter Sommer bringt Waldschmidt im Strafraum zu Fall. Es gibt Strafstoß für die Streich-Elf.
Anstoß

So spielt Mönchengladbach

Die Aufstellung der Gäste: Sommer - Lang, Elvedi, Ginter, Wendt - Strobl, Zakaria, Hofmann - Stindl, Hazard - Plea

So spielt Freiburg

Die Aufstellung der Gastgeber: Schwolow - Kübler, Gulde, Heintz, Günter - Höfler, Koch - Frantz, Haberer, Waldschmidt - Petersen

Schiedsrichter:

Robert Hartmann (SR) / Christian Leicher (SR-A. 1) / Markus Sinn (SR-A. 2) / Tobias Reichel (4. O.) / Günter Perl (VA) / Florian Badstübner (VA-A)

Das sagt Streich

"Die Borussia ist in dieser Saison in der Defensive sehr stabil geworden. Gladbach ist eine Spitzenmannschaft und wird es in dieser Saison auch bleiben.“."

Torjäger Hofmann

Jonas Hofmann traf am letzten Sonntag erstmals aus dem Spiel für die Borussia - und dann gleich dreimal.

Keine Gastfreundschaft

In den letzten 20 Spielen beider Vereine gewann nie der jeweilige Gast. Einmal siegte Gladbach in Freiburg: 2002 gab es ein 1:0.

Fohlen in Top-Form

Das Team von Trainer Dieter Hecking hat nach acht Spieltagen 17 Punkte auf dem Konto - eine bessere Bilanz hatte die Mannschaft vom Niederrhein letztmals vor 31 Jahren. Tabellenplatz zwei bedeutet zudem die beste Platzierung seit vier Jahren.

Lieblingsgegner Borussia

Freiburg weist nur gegen drei aktuelle Bundesliga-Clubs eine positive Bilanz auf: gegen Augsburg, Nürnberg - und Gladbach.

Herzlich willkommen!

Der SC Freiburg eröffnet gegen Borussia Mönchengladbach den 9. Spieltag. Alle Informationen zu #SCFBMG gibt es im offiziellen Liveticker.