Nächstes Spiel in
16T17S53M06S

F95

0 : 3

(0 : 1)

FINAL

WOB

Tickets
Alle Spiele
Spielende
87'
<- Gian-Luca Itter
-> Jerome Roussillon
87'

Ginczek fast!

Ohne Mühe setzt sich der Stürmer im Kopfballduell durch, der Ball fliegt Zentimeter am Tor vorbei!
85'

Wolfsburg aus der Distanz

Daniel Ginczek erzielte das dritte Wolfsburger Weitschusstor dieser Saison, nur die Bremer und Dortmunder waren in dieser Disziplin erfolgreicher.
84'
<- Yunus Malli
-> Renato Steffen
84'
<- Elvis Rexhbecaj
-> Maximilian Arnold
82'

Ducksch versucht es

Die Direktabnahme im Strafraum ist zu ungefährlich für Casteels.
80'

Starkes Tor

Unstimmigkeiten vor dem Strafraum nutzt Ginczek aus und zieht einfach ab. Der Ball fliegt unhaltbar ins Tor zum 3:0!
80'

Daniel Ginczek

TOR!

0 : 3
Daniel Ginczek
79'

Fünf Offensivspieler jetzt

Gelingt der Fortuna der Anschluss?
78'
<- Takashi Usami
-> Dodi Lukebakio
78'
<- Aymane Barkok
-> Alfredo Morales
77'

Tordebüt

Josip Brekalo erzielte sein erstes Saisontor.
74'

Brekalo macht das 2:0!

Über die rechte Seite leitet er das Tor selbst ein, indem er Weghorst auf die Reise schickt. Der legt an der Grundlinie zurück auf Brekalo, der nach einem Haken schön ins lange Eck trifft.
73'

Josip Brekalo

TOR!

0 : 2
Josip Brekalo
70'

Flanke Gießelmann

Der Ball fliegt aus dem linken Mittelfeld in die Arme von Casteels.
69'
substitutesRenato Steffen
67'

Wieder Tisserand!

Berkalos Ecke findet den Weg zum Verteidiger, der sich in die Luft schraubt und die Kugel nur knapp am Tor vorbeiköpft.
66'
<- Marvin Ducksch
-> Adam Bodzek
62'

Der VfL will das 2:0

Nach der Pause 3:0 Torschüsse für Wolfsburg.
63'
substitutesDaniel Ginczek
62'

Freistoß von Ayhan

Aus 25 Metern schießt er in die Mauer.
61'
substitutesJohn Anthony Brooks
60'

Ecke Wolfsburg

Arnold bringt den Ball von links an den kurzen Pfosten auf Tisserand, der knapp drüber köpft.
58'
substitutesWout Weghorst
56'

Arnold verpasst knapp!

Steffen legt den Ball von der linken Seite zurück an den Strafraum, wo Arnold es per Direktabnahme versucht. Der Schuss fliegt knapp links am Pfosten vorbei.
54'
substitutesNiko Gießelmann
51'

Fortuna ist bemüht

Die Hausherren erhöhen den Druck und wollen hier nach der Pause schnellstmöglich zum Ausgleich kommen.
50'

Ecke von Arnold

Die Hereingabe von links wird geklärt.
50'

Distanzschuss

Steffen zieht außerhalb des Sechzehners ab, der Ball wird zur Ecke abgefälscht.
47'

Ecke Düsseldorf

Zimmers Ecke von rechts wird ohne Mühen geklärt.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeitfazit

Erstmals seit dem 2. Spieltag beim 3:1 in Leverkusen geht Wolfsburg wieder in Führung. Die Rheinluft tut den Wölfen gut. Sie kreieren die besseren Chancen und gewinnen wichtige Bälle im Zentrum. Kurz vor der Pause kam Düsseldorf noch einmal gefährlich vor das Tor, jedoch ohne Erfolg. Gleich geht's weiter!
Halbzeit
45' + 3'

Lukebakio!

Beste Chance von Düsseldorf kurz vor der Halbzeit! Raman sprintet über die linke Seite und flankt ins Zentrum, wo Lukebakio nur knapp vorbeischiebt!
45' + 1'

Premiere geglückt

Wout Weghorst verwandelte seinen ersten Strafstoß in der Bundesliga sicher. Mit vier Treffern ist er der beste Wolfsburger Torschütze in dieser Saison.
44'

Weghorst cool!

Den Strafstoß schiebt er unten rechts ins Eck zur Führung.
41'

Wout Weghorst

TOR!

0 : 1
Wout Weghorst
40'

Elfmeter für Wolfsburg!

Hennings fährt nach einem Freistoß in der Mauer den Arm aus! Es wird auf Hand entschieden.
40'
substitutesRouwen Hennings
38'

Tisserand will seine Chance nutzen

Auch Marcel Tisserand ist wie seine Düsseldorfer Innenverteidigerkollegen noch ohne verlorenen Zweikampf, gewann alle seine fünf Duelle.
36'

Die Möglichkeit!

Ayhan schiebt eine Direktabnahme nach einer Ecke knapp drüber!
33'

Stark von Ginczek!

An der rechten Grundlinie setzt sich der Wolfsburger schön gegen Ayhan durch und spielt den Ball quer auf Weghorst. Dessen Schuss landet am rechten Außennetz.
33'

Umkämpfte Partie

Wolfsburg hat mehr Ballbesitzphasen (57 Prozent), Düsseldorf hält dagegen (56 Prozent gewonnene Zweikämpfe).
32'

Freistoß Wolfsburg

Arnold flankt den Ball von der rechten Strafraumseite in den Strafraum. Die Hereingabe wird geklärt.
31'

Konzentrierte Innenverteidiger

Ayhan und Bormuth bestritten jeweils vier Zweikämpfe und gewannen alle.
28'

Ecke VfL

Arnolds Flanke von der linken Seite wird ohne Gefahr geklärt.
27'

Lange Bälle

Die Fortuna agiert jetzt überwiegend mit langen Bällen nach vorne. Hennings hat bisher Probleme, diese zu behaupten.
23'

Arnold!

Aus 25 Metern zieht Arnold nach einem kurz aufgelegten Freistoß ab! Der Ball flattert stark und trifft zu Rensings Glück nur den linken Pfosten!
21'

Weghorst mit dem Abschluss

Erste gute Chance der Gäste. Weghorst kommt nach einem Konter zum Schuss, Rensing pariert stark.
20'

Konterchance Fortuna

Raman treibt den Ball über die linke Seite nach vorne. Brooks klärt den Querpass vor Hennings am kurzen Pfosten!
18'

Freistoß VfL

Arnold bringt den Ball aus dem Mittelfeld in den Strafraum. Die Flanke wird verteidigt, der Nachschuss von William landet in den Armen von Hennings.
15'

15 Minuten sind gespielt

Noch warten wir auf die erste große Möglichkeit auf beiden Seiten.
14'
substitutesMaximilian Arnold
12'

Flanke Lukebakio

Die Hereingabe von rechts wird von Brooks per Kopf geklärt.
10'

Arnold am Boden

Nach dem Foul von Morales bleibt Arnold liegen und muss behandelt werden.
9'
substitutesAlfredo Morales
6'
substitutesWilliam
6'

Erste Ecke Wolfsburg

Brekalos Ecke von der rechten Seite landet in den Armen von Rensing.
3'

Die erste Chance!

William spielt einen unsauberen Pass auf Casteels, sodass Hennings eingeladen wird auf das Tor zu marschieren. Er umkreist den Keeper, schießt aber dann aus spitzem Winkel an das Außennetz.
3'

Erster Freistoß

Rückkehrer Gießelmann bringt den Ball von aus dem linken Halbfeld in den Strafraum. Die Flanke wird ohne Mühen geklärt.

Die Seiten

Wolfsburg hat Anstoß und beginnt von links nach rechts in grün-weißen Trikots. Düsseldorf spielt zunächst von rechts nach links in rot.
Anstoß

Tisserand für Knoche

Die zweite Änderung von Labbadia in der Startelf betrifft Robin Knoche, der auf die Bank muss. Für ihn verteidigt Marcel Tisserand, der zuvor nur am 7. Spieltag beim 0:2 in Bremen zum Einsatz kam.

Wolfsburg mit zwei Mittelstürmern

Bruno Labbadia schickt erstmals seit einem Monat wieder Daniel Ginczek von Anfang an auf den Rasen, das war zuletzt am 5. Spieltag beim 0:0 in Mainz der Fall. Damit laufen erstmals in dieser Bundesliga-Saison die beiden Mittelstürmer Ginczek und Wout Weghorst gemeinsam auf, was den Taktik-Wechsel auf ein 4-4-2 vermuten lässt.

Bormuth läuft auf

Robin Bormuth steht erstmals in einem Bundesliga-Spiel in der Startelf, nachdem er zuvor nur am 3. Spieltag beim 2:1 gegen Hoffenheim eingewechselt wurde. Das könnte hinten auch eine Viererkette bedeuten, dann würde Bodzek als Sechser agieren und Bormuth neben Ayhan verteidigen.

Welche Taktik?

Funkel könnte seine Mannen wieder im 3-5-2 formieren, mit der Hereinnahme von Dodi Lukebakio wäre aber auch eine Offensive mit Raman links, Hennings in der Mitte und Lukebakio rechts denkbar. Lukebakio stand zuvor nur beim 0:3 in Nürnberg am 6. Spieltag in der Startelf dieser Bundesliga-Saison.

Funkel ergreift Maßnahmen

Friedhelm Funkel ändert seine Startelf aus dem Frankfurt-Spiel auf vier Positionen, mehr waren es in dieser Saison noch nie.

So startet Wolfsburg

Casteels - William, Tisserand, Brooks, Roussillon - Steffen, Arnold, Gerhardt, Brekalo - Weghorst, Ginczek

Die Startelf von Düsseldorf

Rensing - Ayhan, Bodzek, Bormuth - Zimmer, Zimmermann, Morales, Gießelmann - Raman - Lukebakio, Hennings

Schiedsrichter:

Daniel Schlager (SR) / Thorsten Schiffner (SR-A. 1) / Thomas Stein (SR-A. 2) / Dr. Matthias Jöllenbeck (4. O.) / Tobias Welz (VA) / Tobias Reichel (VA-A)

Das sagt Funkel:

"Wir müssen in die Zweikämpfe gehen, denn das haben wir in Frankfurt nicht gemacht und haben richtig schlechte Werte gehabt. Ich erwarte die nötige Konsequenz."

Das sagt Labbadia:

"Bei Düsseldorf kann personell viel passieren. Auch das System der Mannschaft kann sich ändern. Wir erwarten ein sehr kampfbetontes Spiel, in dem es auf Zweikämpfe ankommen wird."

Tendenz Wolfsburg

Die Niedersachsen verloren noch nie gegen die Rheinländer (drei Siege und drei Remis). Coach Bruno Labbadia unterlag als Bundesliga-Trainer ebenfalls noch nie Pendant Funkel: Mit Leverkusen und dem HSV gab es insgesamt drei Erfolge und ein Unentschieden gegen Frankfurt und Berlin.

Bei Standards defensiv stark

Beide Teams kassierten nach ruhenden Bällen nur je drei Gegentreffer.

Funkel kann Wolfsburg

Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel feierte gegen den VfL seinen höchsten Bundesliga-Sieg (ein 6:1 mit Duisburg 1999) und seinen höchsten Auswärtserfolg (ein 5:1 mit der Hertha 2010).

Wölfe-Angreifer beißen zu

Die Wolfsburger Stürmer trafen in dieser Saison schon achtmal, in der kompletten letzten Spielzeit waren es nur sechs Tore.

Herzlich willkommen!

Fortuna Düsseldorf bekommt es mit dem VfL Wolfsburg zu tun. Alle Informationen zu #F95WOB im offiziellen Liveticker.