Nächstes Spiel in
00T07S57M39S
WIRSOL Rhein-Neckar-Arena

TSG

1 : 1

(1 : 0)

FINAL

BVB

Alle Spiele
Spielende
90' + 2'

Belfodil!

Von links passt Schulz flach vor das Tor, aus zwei Metern Entfernung schießt der eingewechselte Stürmer freistehend über den Kasten.
90' + 2'

Witsel!

Aus 20 Metern halblinker Position schießt der Neuzugang über das Tor.
90' + 1'
substitutesHåvard Nordtveit
90'

Alle können treffen

Sieben Tore erzielte die Borussia in dieser Saison - sieben Torschützen.
89'

Pulisic in Form

Auch in der Champions League traf der US-amerikanische Nationalspieler unter der Woche.
86'
<- Ishak Belfodil
-> Joelinton
84'

Christian Pulisic

TOR!

1 : 1
Christian Pulisic
81'

Aus guter Position...

...setzt Reus mit rechts von rechts einen Freistoß in die Mauer. Den Nachschuss setzt der eingewechselte Delaney flach neben den kurzen Pfosten.
78'
<- Adam Szalai
-> Andrej Kramaric
77'

Freistoß Kramaric

Aus zentraler Position schießt der kroatische Nationalspieler mit dem rechten Fuß am oberen linken Eck vorbei.
75'
substitutesAbdou Diallo
75'

Der BVB rückt auf

Die Gäste stehen jetzt offensiver.
70'
<- Håvard Nordtveit
-> Steven Zuber
70'
<- Maximilian Philipp
-> Shinji Kagawa
67'

Freistoß Marco Reus

Über einen Umweg landet seine Hereingabe aus dem linken Halbfeld hinter dem langen Pfosten bei Axel Witsel, der das Rund aus kurzer Distanz aber nicht auf den Kasten befördern kann.
66'

Vor der Pause

Erstmals in dieser Saison trafen die Kraichgauer in den ersten 45 Minuten.
60'
<- Thomas Delaney
-> Mahmoud Dahoud
60'
<- Jadon Sancho
-> Marius Wolf
59'

Bicakcic drüber

Erneut vom linken Flügel flankt Kramaric, in der Mitte köpft der Innenverteidiger aus fünf Metern knapp mittig über den Querbalken.
58'

Joelinton frei vor Bürki

Links will der Torschütze den Torwart überlupfen, der bekommt seine Arme aber rechtzeitig hoch.
57'
substitutesStefan Posch
56'

Kagawa scheitert knapp

Eine Flanke von rechts nimmt der Japaner per Volley, über Bicakcic landet der Ball haarscharf neben dem langen Pfosten.
55'

Pfosten!

Joelinton schließt halblinks aus 18 Metern mit dem linken Fuß ab, Bürki wehrt den Ball gegen das Aluminium.
51'

Video-Assistent

Kramaric passt einen Eckball von links auf Bittencourt, der lässt klatschen und sein Mitspieler flankt. Bicakcic trifft im Anschluss per Kopf, nach Eingriff des Video-Assistenten zählt das Tor wegen einer Abseitsstellung aber nicht. Kramaric stand beim Pass von Bittencourt nahe der Eckfahne im Abseits.
48'

Möglichkeit für 1899

Nach einer Hereingabe von links kommt Bittencourt am Elfmeterpunkt per Volley zum Abschluss, Bürki pariert.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeitfazit

Die TSG 1899 Hoffenheim liegt gegen Borussia Dortmund verdient in Front. Der BVB beginnt besser, überlässt der TSG dann aber mehr und mehr die Kontrolle über das Geschehen. Die erspielt sich plötzlich Gelegenheit um Gelegenheit, in der 44. Minute erzielt Joelinton den Treffer der ersten 45 Minuten.
45' + 1'

Erstes Bundesliga-Tor...

...für Joelinton - in seinem fünften Spiel.
45' + 1'

Erstes Bundesliga-Tor...

...für Joelinton - in seinem fünften Spiel.
Halbzeit
45' + 1'

60 Sekunden drauf

Es gibt eine Minute Nachspielzeit in Halbzeit eins.
44'

Joelinton

TOR!

1 : 0
Joelinton
43'

Kopfball Joelinton

Schulz flankt vom linken Flügel vorne rein, sein Kollege köpft neben den kurzen Pfosten.
39'

Nach Torschüssen...

...steht es 6:0 für die Hoffenheimer.
38'

Ball verspringt

Schulz passt rechts in den Sechzehner auf Brenet, der Probleme bei der Annahme hat - das wäre sonst sehr gefährlich geworden.
36'

Akanji stark

Der Innenverteidiger gewann bislang alle seine Duelle.
31'

Bittencourt am Boden

Nach einem Zweikampf mit Manuel Akanji muss der Offensivakteur behandelt werden.
29'

Gastgeber legen zu

1899 erspielt sich mehr und mehr Chancen, ist mittlerweile das etwas bessere Team.
29'

Rechts vorbei

Zuber probiert es aus 17 Metern einfach mal flach - neben den langen Pfosten.
28'

Brenet!

Auf der rechten Außenbahn bekommt der Neuzugang das Rund, zieht in die Mitte und schießt - Abdou Diallo wirft sich in den Versuch.
27'

Immer wieder über links

Die Nagelsmann-Elf probiert es oft über Schulz, der mit seinen Flanken bislang aber nur selten Mitspieler findet.
26'

Zweikampfstark

Die Kraichgauer gewannen 67 Prozent der Duelle.
25'

Nächste Ecke

Erneut von der linken Seite findet der Angreifer allerdings wieder keinen Abnehmer aus der eigenen Mannschaft.
21'
substitutesMahmoud Dahoud
18'

Riesenchance!

Vom linken Flügel passt Nico Schulz flach vor den Kasten, auf Höhe des langen Pfostens scheitert Bittencourt aus neun Metern freistehend am von seiner Linie stürmenden Roman Bürki.
17'

Spitze Wolf

Der Neuzugang läuft als Stürmer der Westfalen auf.
16'

75 Prozent...

...der Ballbesitzphasen für Schwarz-Gelb.
15'

Eckball Andrej Kramaric

Von links flankt der Torjäger, auf Höhe des kurzen Pfostens klärt Marco Reus mit einem Kopfball.
13'

Anspielstation

Kommt 1899 mal nach vorne, ist Joelinton in der gegnerischen Hälfte meist der erste Mann an der Kugel.
10'

BVB-Druck

Die Gäste legen in Sinsheim stark los, suchen direkt ihre Chancen in der Offensive. Über beide Seiten wirken die Favre-Mannen gefährlich.
9'

Ecke Pulisic

Von rechts schlägt der US-Amerikaner das Leder in die Mitte, ein Gegenspieler bereinigt die Situation per Kopf.
8'

Starke Hereingabe

Mit viel Wucht bringt Lukasz Piszczek das Spielgerät von der rechten Außenbahn vor das Tor, Marius Wolf rauscht knapp mit dem Kopf vorbei.
5'

Über rechts...

...flankt erst Brenet, dann Leonardo Bittencourt. Beide bringen das Rund aber nicht zu einem Spieler in eigener Farbe.
3'

Kagawa sucht Schmelzer

Mit einem halbhohen Steilpass auf die linke Seite findet der japanische Nationalspieler seinen Kapitän aber nicht, Oliver Baumann stürmt aus seinem Tor und nimmt den Ball auf.
Anstoß

Auch drei BVB-Änderungen

Hinsichtlich des 1:0 in Brügge beginnen Mahmoud Dahoud, Christian Pulisic und Shinja Kagawa für Julian Weigl, Jadon Sancho und Mario Götze.

Drei Neue bei der TSG

Im Vergleich zum 2:2 in der Champions League in Donezk starten Ermin Bicakcic, Joshua Brenet und Steven Zuber für Havard Nordtveit, Pavel Kaderabek und Adam Szalai.

Osmers pfeift in Sinsheim

Die Unparteiischen der Partie zwischen der TSG Hoffenheim und Borussia Dortmund: Harm Osmers (SR), Thomas Gorniak (SR-A 1), Arne Aarnink (SR-A 2), Rafael Foltyn (4. Offizieller), Christian Dingert (VA), Timo Gerach (VA-A)

So spielt Hoffenheim

Baumann - Bicakcic, Vogt, Posch - Brenet, Grillitsch, Schulz - Zuber, Bittencourt - Joelinton, Kramaric

So spielt Dortmund

Bürki - Piszczek, Akanji, Diallo, Schmelzer - Dahoud, Witsel - Pulisic, Wolf - Kagawa - Reus

Das sagt Nagelsmann

"BVB gegen uns ist das Duell zweier Mannschaften, die zurecht in der Champions League stehen. Wir hoffen, dass es zur Wiederholung des guten Spiels am letzten Spieltag der vergangenen Saison mit einem ähnlich guten Ausgang für uns kommt."

Das sagt Favre

"Sie spielen sehr oft im 3-5-2 und sind brandgefährlich auf der Seite und haben auch vorne viel Power. Es dauert bei uns nicht nur eine Woche, es wird viel länger dauern, bis wir für uns das richtige System finden."

Rekord für Nagelsmann

Julian Nagelsmann steht vor seinem 86. Bundesliga-Spiel als TSG-Coach – damit wird er der alleinige Rekordhalter bei 1899.

BVB-Experte

Kevin Vogt erzielte 2 seiner nur 3 Bundesliga-Tore gegen Dortmund, darunter sein letztes (am 18. Oktober 2014 bei Kölns 2:1-Sieg).

Hand in Hand

Beide Teams spielten letztmals am 34. Spieltag der letzten Saison in Sinsheim gegeneinander, da zog man Hand in Hand in die Champions League ein.

Heimstark

Hoffenheim gewann die letzten 6 Bundesliga-Heimspiele und schoss dabei 20 Tore. Mit einem 7. Heimsieg in Folge würde die TSG ihren Vereinsrekord in der Bundesliga einstellen.

Auf den Spuren der Großen

Paco Alcacer traf gleich bei seinem Bundesliga-Debüt im BVB-Dress und trat damit in Fußstapfen von Spielern wie Amoroso, Aubameyang oder Chapuisat.

Hoffenheim...

hat bereits 2 Bundesliga-Spiele verloren. In der letzten Saison gab es die 2. Niederlage erst am 10. Spieltag.

Herzlich Willkommen

Die TSG 1899 Hoffenheim empfängt am Samstag um 15:30 Uhr Borussia Dortmund. Alle Infos zum Spiel gibt es hier im Liveticker. Viel Vergnügen!