Spielpläne zur Saison 2019/2020 in
10T00S51M42S

B04

1 : 0

(0 : 0)

FINAL

M05

Tickets
Alle Spiele

Leverkusen feiert ersten Saisonsieg

Dank des Treffers von Youngster Kai Havertz hat Bayer 04 Leverkusen den ersten Saisonsieg eingefahren. Die Mannschaft von Heiko Herrlich gewann gegen den 1. FSV Mainz 05 mit 1:0 (0:0). Die Rheinhessen erzielten ebenfalls einen Treffer - doch den nahm der Video-Assistent zurück. Robin Quaison hatte den Ball mit der Hand gespielt. Hier geht´s zum Spielbericht  
Spielende
90' + 4'

Alario knapp vorbei

Letzte Aktion des Spiels: Alario schiet von rechts knapp vorbei.
Reguläre Spielzeit beendet
90' + 4'

Alario knapp vorbei

Letzte Aktion des Spiels: Alario schiet von rechts knapp vorbei.
90' + 2'

Ecke für Mainz

Ujah macht es im Strafraum zu umständlich, schießt einen Leverkusener an. Nach der anschließenden Ecke kommt Baku an den Ball und verzieht aus halblinker Position.
90'

Nachspielzeit

Vier Minuten werden zusätzlich gespielt
87'

Mühsame Schlussphase

Die letzten Minuten der Partie laufen, und noch immer hofft Mainz auf den Ausgleich. Der Unterhaltungswert der Partie ist insgesamt sehr gering. Das liegt daran, dass beide Teams in der Abwehr gut stehen, im Angriff aber immer noch nicht die Durchschlagskraft entwickeln konnten. Spielerische Highlights hat es bisher nur wenige gegeben.
83'
<- Isaac Kiese Thelin
-> Leon Bailey
81'
<- Alexandru Maxim
-> Levin Öztunali
81'
substitutesStefan Bell
78'

Mainz weiter bemüht

Immer noch drängen die Mainzer auf den Ausgleich, findet gegen die defensiv gut stehenden Leverkusener bislang aber kein Mittel.
76'
<- Anthony Ujah
-> Kunde Malong
74'
<- Paulinho
-> Julian Brandt
72'
<- Kevin Volland
-> Lars Bender
72'
substitutesLevin Öztunali
72'

Mainz will den Ausgleich

Die Mainzer haben wieder das Kommando über das Spiel. Nach dem Leverkusener Führungstreffer hat die Schwarz-Elf wieder zurück ins Spiel gefunden und drängt auf en Ausgleich.
70'

Havertz zweiter Heimtreffer

Das achte Bundesliga-Tor von Kai Havertz war erst sein zweiter Treffer in der BayArena. Zuvor war ihm nur sein allererster Treffer vor rund eineinhalb Jahren vor heimischer Kulisse gelungen.
68'
substitutesDominik Kohr
66'

Leverkusen plötzlich eiskalt

15 Mal schoss die Mannschaft von Heiko Herrlich im ersten Durchgang aufs Tor, blieb aber ohne Erfolg. Und nach dem Wiederanpfiff saß gleich der erste Versuch. Das kam nach der Drangphase der Mainzer zwar überraschend, aber über die Dauer des Spiels nicht unverdient. Leverkusen hatte deutlich mehr vom Spiel, verpasste es aber, den Führungstreffer zu erzielen.
66'

So kann es laufen

In den ersten 45 Minuten gab Bayer 15 erfolglose Torschüsse ab, nach dem Seitenwechsel nutzte die Werkself nun gleich ihren ersten Torschuss.
62'

Kai Havertz

TOR!

1 : 0
Kai Havertz
57'

Und wieder Mainz

Quasion hat die nächste Chance. Was hat Trainer Schwarz seinen Spielern in der Kabine wohl erzählt?
56'

Wieder Hradecky

Was ist denn plötzlich mit den Mainzern los? Gbamin sieht, dass Hradecky zu weit vor seinem Tor steht und hält einfach mal drauf. Der Leverkusener Torhüter lenkt den Ball ganz knapp drüber.
55'

Baku prüft Hradecky

Allmählich werden die Mainzer mutiger. Offenbar hat der Treffer neue Kräfte freigesetzt - obschon er nicht zählte. Baku prüft Hradecky aus kurzer Distanz.
52'

Mainz gefährlich

Wieder kommen die Gäste bedrohlich vor das Leverkusener Tor. Öztunali dringt auf der rechten Seite in den Strafraum ein, doch Wendell klärt in höchster Not.
48'

Video-Assistent

Da hat Quaison etwas zu früh gejubelt. Der Mainzer überlupft Leverkusens Torhüter Hradecky, köpft dann ins Tor. Aber der Video-Assistent hat ein Handspiel des Angreifers gesehen. Das Tor zählt nicht.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Robin Quaison
-> Jonathan Burkardt
Halbzeit-Fazit Bayer 04 Leverkusen hat deutlich mehr vom Spiel als der 1. FSV Mainz 05, belohnt sich selbst aber nicht. Kurz vor der Pause hätte sich das um ein Haar gerächt. Leverkusens Keeper Hradecky ließ einen Schuss von Öztunali abprallen, hielt dann aber auch den Nachschuss von Burkhardt. Außerhalb der Kontermöglichkeiten hielten sich die Gäste größtenteils aus dem Spiel heraus, während die Angriffe der Werkself oft zu umständlich waren.
Halbzeit
41'

Öztunali-Konter verhindert

Levin Öztunali startet gegen seinen Ex-Klub durch und wird mit einem langen Pass bedient. Kohr ist schneller und fängt den Mainzer ab.
39'

Mainz defensiv stabil

Die Gäste zeigen keine großen Ambitionen, die Aufgabe in Leverkusen spielerisch zu lösen. Die Mannschaft von Sandro Schwarz steht dafür defensiv gut geordnet und lässt trotz der Überlegenheit der Werkself nicht viel zu.
37'

Riesenchance für Kohr

Alario legt im Mainzer Strafraum auf Kohr. Müller pariert den strammen Schuss sensationell. Starke Parade des Mainzer Keepers.
30'

Bailey kontert

Bailey ist bei Aaron offenbar gut aufgehoben. Auch bei der nächsten Aktion des Leverkuseners bekommt der Abwehrspieler der Mainzer seinen Fuß dazwischen. Ecke Leverkusen.
28'

Ecke Leverkusen

Baileys Flanke kann Aaron stoppen und zur Ecke klären. Die Werkself bleibt auch dabei harmlos.
26'

Guter Rückhalt

Müller im Mainzer Tor macht bislang eine sehr gute Figur. Er ist der sichere Rückhalt für seine Elf.
25'

Müller pariert

Bailey zieht ab und zielt auf die kurze Ecke. Das hat 05-Keeper Müller geahnt. Er wehrt zur Ecke ab. Die können die Mainzer abwehren und zu einer weiteren klären.
25'

Freistoß Leverkusen

Bailey legt sich den Ball zurecht.
22'

Leverkusen dominant

56 Prozent der Ballbesitzphasen und 6:0 Torschüsse für den Gastgeber, der klar tonangebend ist
22'

Mainz passiv

Bislang war die Mannschaft von Sandro Schwarz noch nicht im Strafraum der Gastgeber. Die Mainzer zeigen sich in der Anfangsphase stark zurück.
19'

Alario knapp vorbei

Flanke von Tah in den Strafraum, Alarion steigt hoch und köpft knapp am Tor vorbei.
16'

Verhaltener Beginn

Leverkusen versucht weiterhin, spielerische Akzente zu setzen. Bislang hatte Bayer mehr vom Spiel und durch Brandt bereits eine Chance. Doch Mainz lässt nur wenig zu.
13'

Brandt gefährlich

Zum ersten Mal wird es für Mainz-Keeper Müller gefährlich. Nationalspieler Brandt zieht von der Strafraumgrenze ab, zielt aber ein wenig zu weit nach rechts. Der Ball geht am Tor vorbei.
12'

Bailey aus der Distanz

Leon Bailey hält aus der Distanz drauf, schießt aber ins Aus.
9'

Leverkusen bemüht

Leverkusen hat in den ersten zehn Minuten Mühe, die Kontrolle üer das Spiel zu übernehmen. Mainz stellt sich dem Heimteam mutig gegenüber und wartet auf die Gelegenheit zu kontern. 
7'

Ecke Mainz

Mateta nimmt es mit Tah auf, der den Ball ins Aus schießt. Ecke für die Rheinhessen.
4'
substitutesSven Bender
3'

Volland auf der Bank

Wie schon am Donnerstag in der Europa League muss der beste Bayer-Torschütze der Vorsaison jetzt auch erstmals diese Saison in der Bundesliga auf der Bank Platz nehmen.
2'

Brandt bleibt mit Kopfball hängen

Havertz flankt von der linken Seite auf Brandt. Der Nationalspieler versucht es per Kopf, kommt aber nicht an Niakhate vorbei.
2'

Neuer Mainzer Rekord

Die Mainzer laufen heute mit der jüngsten Startelf ihrer Bundesliga-Geschichte auf (22,8 Jahre) und unterbieten damit den gerade einmal eine Woche alten Rekord (gegen Augsburg war die Startelf im Schnitt 23,75 Jahre alt) um ein knappes Jahr.

Saisondebüt für Öztunali beim Ex-Klub

Auch Sandro Schwarz wechselt drei Mal, dabei kehren Bell und Gbamin nach Blessuren zurück, zudem darf erstmals diese Saison der Ex-Leverkusener Levin Öztunali ran.  
Anstoß

FSV-Joker scharren weiter mit den Hufen

Drei der vier Mainzer Treffer dieser Bundesliga-Saison gehen auf das Konto von Einwechselspielern, dabei war zweimal Anthony Ujah und einmal Alexandru Maxim erfolgreich, die auch heute wieder auf der Bank lauern.
1'

Fritz pfeift

Dieses Gespann leitet die Partie zwischen Leverkusen und Mainz: Marco Fritz (SR), Dominik Schaal (SR-A 1), Marcel Pelgrim (SR-A 2), Sören Storks (4. Offizieller), Deniz Aytekin (VA), Lasse Koslowski (VA-A).

So startet der 1. FSV Mainz 05

Müller - Brosinski, Bell, Niakhate, Aaron - Kunde - Baku, Gbamin - Öztunali, Burkardt - Mateta

So startet Bayer Leverkusen

Hradecky - Weiser, Tah, S. Bender, Wendell - Kohr, L. Bender - Bailey, Havertz, Brandt - Alario

Das sagt Herrlich

"Die Heimbilanz gegen den 1. FSV Mainz 05, der gut in die Saison gestartet ist, wollen wir verbessern. Wir müssen den Schwung aus der Europa League mitnehmen!"

Das sagt Schwarz

"Für uns gilt es da weiterzumachen, wo wir gegen Augsburg aufgehört haben. Wichtig wird sein, eine gute Verteidigungshaltung zu haben und in unseren Angriffen Tempo zu haben und effektiv zu sein."

Berggreen fehlt Mainz 05

Emil Berggreen hat sich im Training des 1. FSV Mainz 05 einen Muskelfaserriss zugezogen und wird vorerst ausfallen. Auch Alexander Hack, Gerrit Holtmann und Rene Adler können nicht spielen.

Joker stechen

3 der 4 Mainzer Treffer dieser Bundesliga-Saison gehen auf das Konto von Einwechselspielern. Anthony Ujah ist mit 2 Toren der Topjoker der Bundesliga.

Joker stechen

3 der 4 Mainzer Treffer dieser Bundesliga-Saison gehen auf das Konto von Einwechselspielern. Anthony Ujah ist mit 2 Toren der Topjoker der Bundesliga.

Gegensätze

Leverkusen kassierte in dieser Saison die meisten Gegentore (8), Mainz die wenigsten (2).

Gegensätze

Leverkusen kassierte in dieser Saison die meisten Gegentore (8), Mainz die wenigsten (2).

Vorteil Mainz

Abgesehen von RB Leipzig und dem FC Bayern hat Leverkusen gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten eine so schlechte Heimbilanz wie gegen Mainz (5-3-4).

Vorteil Mainz

Abgesehen von RB Leipzig und dem FC Bayern hat Leverkusen gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten eine so schlechte Heimbilanz wie gegen Mainz (5-3-4).

Lieblingsgegner

Mainz 05 feierte in seiner Bundesliga-Geschichte gegen keinen Verein mehr Siege als gegen Bayer (10); auch Auswärtssiege gelangen nirgendwo mehr als in Leverkusen (4). Tore erzielte der FSV ebenfalls gegen keine Mannschaft mehr als gegen die Werkself (35).

Lieblingsgegner

Mainz 05 feierte in seiner Bundesliga-Geschichte gegen keinen Verein mehr Siege als gegen Bayer (10); auch Auswärtssiege gelangen nirgendwo mehr als in Leverkusen (4). Tore erzielte der FSV ebenfalls gegen keine Mannschaft mehr als gegen die Werkself (35).

Herrlichs Heimschwäche

Leverkusen gewann unter Heiko Herrlich nur 8 von 18 Bundesliga-Heimspielen. Im Kalenderjahr 2018 wurden sogar 5 der 10 Heimspiele verloren (zudem 4 Siege und ein Remis).

Herrlichs Heimschwäche

Leverkusen gewann unter Heiko Herrlich nur 8 von 18 Bundesliga-Heimspielen. Im Kalenderjahr 2018 wurden sogar 5 der 10 Heimspiele verloren (zudem 4 Siege und ein Remis).

Ganz anders Mainz

7 Punkte nach 3 Spieltagen bedeuten für Mainz den besten Saisonstart seit 5 Jahren. 4 Siege zum Start gelangen nur einmal, 2010/11 unter Thomas Tuchel.

Ganz anders Mainz

7 Punkte nach 3 Spieltagen bedeuten für Mainz den besten Saisonstart seit 5 Jahren. 4 Siege zum Start gelangen nur einmal, 2010/11 unter Thomas Tuchel.

Historisch

In seiner 40. Bundesliga-Saison startete Leverkusen erstmals mit 3 Niederlagen. Vor einem Jahr war Bayer nach 3 Spieltagen auch noch sieglos (ein Punkt), feierte dann in Runde 4 den ersten Sieg (4:0 gegen Freiburg).

Historisch

In seiner 40. Bundesliga-Saison startete Leverkusen erstmals mit 3 Niederlagen. Vor einem Jahr war Bayer nach 3 Spieltagen auch noch sieglos (ein Punkt), feierte dann in Runde 4 den ersten Sieg (4:0 gegen Freiburg).

Herzlich Willkommen

Bayer 04 Leverkusen empfängt am Sonntag um 18:00 Uhr den 1. FSV Mainz 05. Alle Infos zum Spiel gibt es hier im Liveticker. Viel Vergnügen!

Herzlich Willkommen

Bayer 04 Leverkusen empfängt am Sonntag um 18:00 Uhr den 1. FSV Mainz 05. Alle Infos zum Spiel gibt es hier im Liveticker. Viel Vergnügen!