Nächstes Spiel in
02T12S29M07S

SVW

2 : 2

(0 : 2)

FINAL

BVB

Tickets
Alle Spiele

Gerechtes Remis

Am Ende ist es ein gerechtes Unentschieden hier in Bremen. In der ersten Halbzeit waren die Dortmunder die klar bessere Mannschaft, in der zweiten Halbzeit erhöhte Bremen dann den Druck. Das 2:2 geht also durchaus in Ordnung, auch wenn der BVB bis weit in die zweite Halbzeit geführt hat und überlegen war. 
Spielende
90' + 4'

Gefährlich

Rashica bringt den Ball vom rechten Flügel hoch vor das Tor, dort lauert Pizarro, setzt den Ball per Kopf aber knapp neben das Tor. 
90' + 1'

Nochmal Ecke

Bremen bekommt noch einmal einen Eckball auf der linken Seite, die hohe Hereingabe sorgt aber nicht für Gefahr. 
90'
<- Maximilian Philipp
-> Abdou Diallo
88'

Pulisic gefährlich

Der Dortmunder kriegt an der Strafraumgrenze den Ball und zieht noch zwei, drei Meter in Richtung Tor. Seine Flachschuss aus spitzem Winkel landet dann aber links neben dem Bremer Kasten. 
87'

Konter

Die Hausherren schalten schnell um und schicken Rashica auf die Reise, der scheitert mit seinem Schuss dann aber an Bürki.
86'

Ballbesitz

Die Dortmunden erhöhen nun noch einmal den Druck, wirken aber immer noch etwas geschockt vom Bremer Ausgleich. Fünf Minuten bleiben noch. 
83'
<- Mahmoud Dahoud
-> Thomas Delaney
83'
<- Jacob Bruun Larsen
-> Mario Götze
82'

Historisch gut

20. Jokertor von Pizarro in der Bundesliga, nur Nils Petersen kommt auf mehr (21).
81'

Freistoß

Die Bremer haben einen Freistoß auf dem linken Flügel. Die Hereingabe sorgt aber nicht für Gefahr vor dem BVB-Tor. 
80'
substitutesJulian Weigl
78'

Kein Elfmeter

Der Schiedsrichter entscheidet nach Betrachtung der Bilder auf Einwurf. Es geht weiter. 
77'

Eckball

Die Bremer haben einen Eckball auf der linken Seite, die Hereingabe landet bei Götze. Es wird nicht gefährlich, aber Bremen protestiert. Der Schiedsrichter geht an die Seitenlinie und schaut sich die Situation noch einmal an. 
75'

Der Ausgleich

Dortmund ist in der Defensive schläfrig unterwegs! Akanji will einen langen Ball mit Körpereinsatz ins Toraus hoppeln lassen, doch Augustinsson ist hellwach, spitzelt den Ball von der Torauslinie zurück zu Pizarro, der sich nicht zweimal bitten lässt und zum Ausgleich aus kurzer Distanz einschießt! 
75'

Claudio Pizarro

TOR!

2 : 2
Claudio Pizarro
75'

Guter Joker

Kevin Möhwald  erzielt sein drittes Saisontor, zwei davon als Joker.
74'

Bremen sicher

Zunächst werden zwei Schüsse der Dortmund nach dem Eckball geblockt, dann hält Pavlenka einen Versuch von Pulisic fest. 
72'

Freistoß

Die Dortmunder haben die Gelegenheit auf dem rechten Flügel. Sancho wird ausführen.
70'

Anschlusstreffer

Eggestein legt zu Möhwald an der Strafraumgrenze zurück, der Bremer zieht flach ab - Bürki steht eigentlich gut, lässt den Ball aber zwischen den Beinen durchrutschen. Bremen ist wieder dran! 
70'

Kevin Möhwald

TOR!

1 : 2
Kevin Möhwald
69'

Mehr Sprints

Dortmund sprintete bereits 165-mal, die Bremer nur 123-mal.
67'

Eckball

Der fällige Eckball landet über Umwege bei Götze an der Strafraumgrenze, der sofort abzieht, das Tor aber links verfehlt. 
66'

Fast das Tor

Eine Freistoßhereingabe landet am Fünfmeterraum bei Alcacer, der per Kopf abschließt. Pavlenka pariert aber aus kurzer Distanz sehr stark. 
62'

Augustinsson gestoppt

Der Bremer bekommt im Strafraum den Ball, wird dann aber an der Fünfmeterlinie gestoppt. Der BVB hat hier alles unter Kontrolle derzeit. 
60'
<- Claudio Pizarro
-> Yuya Osako
60'
<- Kevin Möhwald
-> Nuri Sahin
59'

Abseits

Alcacer versenkt den Ball im Bremer Kasten nach Vorarbeit von Sancho, stand im Moment der Ballabgabe aber im Abseits. Kein Tor. 
55'

Delaney aus der Distanz

Der Ex-Bremer zieht an der Strafraumgrenze mit dem Außenrist ab, Pavlenka macht sich lang und lenkt den Ball über die Querlatte. Die folgende Ecke bringt Dortmund nichts ein.
53'

Werder in Ballbesitz

Die Bremer haben jetzt mal länger den Ball und lassen ihn in den eigenen Reihen kreisen. Dann fasst sich Eggestein ein Herz und zieht aus der Distanz hat. Bürki pariert aber souverän.
49'

Pavlenka zur Stelle

Die erste Chance nach der Pause gehört dem BVB. Guerreiro zieht von der Strafraumgrenze ab, der Ball wird noch abgefälscht, Pavlenka pariert dennoch. 
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Eigentlich halten die Bremer hier gut dagegen, dennoch führt der BVB mit 2:0 nach den ersten 45 Minuten. Das liegt vor allem an der guten Chancenverwertung der Borussen. Die Bremer hingegen werden einfach zu selten gefährlich vor dem Kasten der Gäste. Daher geht die Führung durchaus in Ordnung, auch wenn sie vielleicht ein bisschen zu deutlich ausfällt. 
Halbzeit
45' + 1'

Veljkovic verzieht

Der Bremer kommt bei der Hereingabe von Rashica zum Kopfball, setzt den Ball aber neben den Kasten.
45' + 1'

Eckball 

Die Bremer bekommen noch einmal die Gelegenheit mit einer Standardsituation. Rashica wird ausführen.
45'

Fast das 3:0

Pulisic bekommt im Strafraum den Ball mit dem Rücken zum Tor, dreht sich und zieht ab. Pavlenka pariert den halbhohen Schuss aber. 
44'

Ballsicher

Die Dortmunder zeigen nach wie vor eine starke Ballsicherheit selbst bei engen Situationen im Mittelfeld. Der BVB leistet sich kaum Fehler. 
40'

Und drin! 

Paco Alcacer tritt zum Freistoß aus gut 20 Metern Torentfernung an und zirkelt das Leder butterweich über die Mauer, Pavlenka ist machtlos. Starker Schuss des Spaniers.
41'

Paco Alcacer

TOR!

0 : 2
Paco Alcacer
39'

Konter gestoppt

Ein Dortmunder Konter über Pulisic wird kurz vor der Strafraumgrenze gestoppt. Gute Freistoßposition für den BVB jetzt. 
39'
substitutesMarco Friedl
37'

Beste Werder-Phase

Die Hausherren haben sich in der Dortmunder Hälfte festgesetzt, Dortmund verteidigt derzeit nur.
37'

Der Ball läuft

Werder nur mit 11 Prozent Fehlpässen, Dortmund sogar nur 8 Prozent.
35'

Aus der Distanz

Rashica bekommt in zentraler Position bei gut 20 Metern Torentfernung den Ball und zieht einfach mal ab, der Ball landet aber über dem Kasten. 
33'

5. Gelbe Karte

Der Bremer foult Witsel. Klaassen fehlt Werder damit im nächsten Spiel.
33'
substitutesDavy Klaassen
33'

Fairer BVB

Dortmund beging bislang erst ein Foul am Gegenspieler, Werder bereits sechs.
30'

Sancho im Strafraum

Der Dortmunder bekommt links im Strafraum den Ball und probiert den Flachpass in die Mitte - dort findet sich allerdings kein Mitspieler.
28'

Mittelfeldgeplänkel

Die Bremer halten hier durchaus dagegen, die Partie spielt sich derzeit aber vor allem rund um den Mittelkreis ab. 
25'

Doppel-Eckball

Der BVB hat gleich zweimal die Möglichkeit mit einem Eckball von der linken Seite - bei keinem der Versuche wird es jedoch gefährlich.
24'

Ein paar Zahlen

Die Gäste haben 57 Prozent der Ballbesitzphasen und gewannen auch 55 Prozent der Duelle.
23'

Gute Kombinationen

Vor den Toren ist derzeit nicht allzu viel los, der BVB zeigt im Mittelfeld aber durchaus gutes Kombinationsspiel und mehr Ballbesitz in den letzten Minuten. 
20'

Wieder Pulisic

Sancho hat auf dem rechten Flügel Zeit und Platz zum Flanken und findet im Strafraum Kollege Pulisic, der den Ball aber per Kopf über das Werder-Tor setzt. 
18'

Nicht ungefährlich

Augustinsson kann auf dem linken Flügel flanken, Klaassen verpasst die Hereingabe im Strafraum per Kopf jedoch knapp. 
17'

Ballbesitzphase

Die Hausherren haben jetzt öfter den Ball und halten ihn auch länger in den eigenen Reihen. 
16'

Rashica über rechts

Der Bremer ist ein Aktivposten in diesem Spiel und erarbeitet einen Eckball auf dem rechten Flügel für Werder. Der bringt Bremen dann jedoch nichts ein.
14'

Götze zieht ab

Gefährliche Aktion der Dortmunder! Götze bekommt im Strafraum den Ball und fackelt nicht lange. Den Flachschuss in Richtung linkes unteres Toreck lenkt Pavlenka aber so gerade noch ins Toraus. Der folgende Eckball bringt dem BVB nichts ein. 
13'

Früher Pulisic

Christian Pulisic hatte noch nie so früh in der Bundesliga getroffen. Es war auch das schnellste Dortmunder Bundesliga-Tor seit dem 8. Spieltag, damals hatte Sancho beim 4:0 in Stuttgart in Minute 3 getroffen.
10'

Bremen aggressiver

Die Hausherren attackieren den BVB nun bereits früh und wollen so den Dortmunder Spielaufbau stören. 
8'

Klaassen verzieht

Die Bremer wieder mit einem guten Vorstoß. Zunächst setzt sich Rashica auf dem rechten Flügel durch, ehe der Ball über eine Zwischenstation links im Strafraum bei Klaassen landet, der noch einmal wackelt und dann abzieht. Der Ball landet über dem Tor. 
6'

Pulisic nicht zu stoppen

Der Amerikaner bekommt kurz hinter der Mittellinie den Ball, legt den Turbo ein und dribbelt bis in den Bremer Strafraum, wo er den Ball schließlich überlegt an Pavlenka im Werder-Tor vorbei legt. Der BVB ist schon früh auf Kurs hier!
6'

Christian Pulisic

TOR!

0 : 1
Christian Pulisic
5'

Aus der Distanz

Jetzt mal die Bremer mit etwas Platz auf dem linken Flügel. Der Angriff versandet aber etwas und endet mit einem Distanzschuss, der kein Problem für Bürki im BVB-Tor ist. 
3'

Erster Eckball

Der BVB hat auf der rechten Seite den ersten Eckball der Partie. Sancho bringt den Ball vor das Tor - Bremen kann aber klären. 
3'

Borussia in Ballbesitz

Die ersten Momente hier in Bremen gehören den Gästen. Dortmund hat Ballbesitz und sucht den Weg nach vorne. 

Erster Vorstoß

Pulisic hat im Mittelfeld den Ball und zieht Richtung Strafraum, dort bekommt Alcacer das Leder, sein Schuss wird dann aber geblockt. 
Anstoß

Junge Bremer

Die Bremer Startelf ist im Schnitt 26,4 Jahre alt und damit die jüngste der BL-Rückrunde (im Pokal auf Schalke mit 25,8 Jahren jünger).

Dortmund mit Rookie hinten rechts?

Dortmund mit zwei Änderungen, beide bedingt durch Rot-Sperren. Vorne rückt Paco Alcacer rein, Götze könnte dafür den Reus mimen. Hinten rechts könnte es zu einer Premiere für Christian Pulisic kommen, der noch nie von Beginn an in der Bundesliga Rechtsverteidiger spielte.

Ungewohntes Terrain

Marco Friedl spielte zuvor nur einmal in der Rückrunde in der Bundesliga, das war am 26. Spieltag beim 3:1 in Leverkusen und ist sieben Wochen her. Sollte er Rechtsverteidiger einer Viererkette spielen, wäre das von Beginn an eine Premiere für ihn in der Bundesliga. Im Pokalviertelfinale auf Schalke hatte er allerdings schon Rechtsverteidiger geübt.

Abwehr umgekrempelt

Zwei der drei Änderungen in der Bremer Startelf betreffen die Abwehr. Milos Veljkovic rückt für den gelbgesperrten Niklas Moisander in die Innenverteidigung und Marco Friedl spielt für Theodor Gebre Selassie, der wegen eines Schlags auf ein Knie passen muss.

Das ist Dortmunds Startelf

Bürki - Akanji, Diallo, Weigl, Guerreiro - Witsel, Delaney - Pulisic, Götze, Sancho - Alcacer

So startet Bremen

Pavlenka - Friedl, Veljkovic, Landkamp, Augustinsson - Sahin - M. Eggestein, Klaassen - Kruse - Osako, Rashica

Das sagt der BVB-Coach

Lucien Favre: " Es ist wieder alles möglich.  Bremen ist eine sehr gute Mannschaft und hat das mehrmals bewiesen. Sie sind gefährlich, können das Spiel sehr gut machen und schnell kontern. Um dort zu gewinnen, müssen wir eine Top-Leistung bringen."

Das sagt der Werder-Trainer

Florian Kohfeldt: " Es wird ein Top-Spiel, ganz Fußball-Deutschland wird darauf schauen. Weil der BVB hier spielt, aber endlich schauen sie auch wieder wegen uns. Wir freuen uns."

Ohne Bartels und Bargfrede

Fin Bartels und Philipp Bargfrede können gegen Dortmund nicht spielen, Niklas Moisander ist gesperrt, alle anderen seien fit und einsatzbereit, erklärte Werder-Trainer Kohfeldt am Donnerstag. 

Jubiläum

Max Kruse steht vor seinem 250. Bundesliga-Spiel.

Ohne Leader

Beide Teams müssen auf einen ihrer wichtigsten Anführer verzichten: Marco Reus ist ebenso gesperrt (Derby-Rot) wie bei Bremen der enorm wichtiger Abwehrchef Niklas Moisander.

Paco Alcacer....

erzielte 17 Tore, legte gleichzeitig aber noch keines für einen seiner Mitspieler auf. Eine mehr als ungewöhnliche Bilanz.

Schwäche bei Standards

Dortmund kassierte in der Rückrunde fast schon doppelt so viele Standard-Gegentore (9) wie in der ganzen Hinrunde (5). Der FC Bayern kassierte 2019 nur zwei Standard-Gegentore. Manchmal geben die einfachen Dinge im Fußball den Ausschlag.

Sand im Getriebe

Dortmund kassierte am letzten Wochenende die dritte Niederlage der Rückrunde (die erste zu Hause), nachdem es in der Hinrunde nur eine einzige gewesen war. 27 Punkte holte der BVB aus den 14 Rückrunden-Spielen, in der Hinrunde stand man nach 14 Spielen noch bei 36 Punkten.

Hartes Restprogramm

Werder hat allerdings ein fast maximal schweres Restprogramm: Zu Hause empfängt man nun Dortmund und am letzten Spieltag RB Leipzig, auswärts muss man zum Konkurrenten TSG Hoffenheim.

Siege müssen her

Bremens Rückstand auf Europapokalplatz sieben beträgt vier Punkte. Will man sich nach einer an sich starken Saison noch mit dem internationalen Geschäft belohnen, helfen wohl (wenn überhaupt) nur drei Siege.

Herzlich Willkommen

Im Topspiel am Samstagabend um 18:30 Uhr empfängt Hertha BSC den VB Stuttgart. Alle Infos zur Partie gibt es hier im Liveticker. Viel Vergnügen!