Nächstes Spiel in
02T14S09M01S

BMG

2 : 2

(0 : 1)

FINAL

TSG

Alle Spiele

Fazit

Die TSG Hoffenheim muss sich ärgern, dass sie dieses Spiel nicht gewonnen hat. Die Kraichgauer hatten genug Chancen, um dieses Spiel für sich zu entscheiden. Gladbach hat aber nie aufgegeben und dank starker Moral und eines sehr guten Torhüters immerhin einen Punkt geholt.
Spielende
88'

Schulz trifft den Ball nicht

Hoffenheim noch einmal gefährlich im Gladbacher Strafraum. Kaderabek spielt nach links rüber zu Schulz, doch der trifft den Ball nicht richtig.
85'
<- Reiss Nelson
-> Adam Szalai
85'

Joker Drmic sticht!

Gladbach gleicht erneut aus. Über Traore kommt der Ball von rechts in den Strafraum, Plea hat die Ruhe und Übersicht, um zum eingewechselten Drmic querzulegen und der schießt ins rechte Eck zum 2:2 ein.
85'

Joker Drmic sticht!

Gladbach gleicht erneut aus. Über Traore kommt der Ball von rechts in den Strafraum, Plea hat die Ruhe und Übersicht, um zum eingewechselten Drmic querzulegen und der schießt ins rechte Eck zum 2:2 ein.
85'
substitutesKasim Adams
84'

Josip Drmic

TOR!

2 : 2
Josip Drmic
84'

Amiri hat einen Lauf

Drei Tore in den letzten vier Spielen. Vier seiner elf Bundesliga-Tore als Joker. Nur gegen Gladbach traf er drei Mal.
82'
<- Josip Drmic
-> Tobias Strobl
79'

Amiri unter die Latte

Amiri leitet die Szene selbst ein und spielt links raus auf Schulz. Dessen Schuss trifft die Latte. Der Ball fällt über Umwege Amiri wieder vor die Füße und der nagelt ihn direkt aus der Luft unter die Latte.
79'

Nadiem Amiri

TOR!

1 : 2
Nadiem Amiri
78'
substitutesKerem Demirbay
76'

Hazard gegen Baumann

Da wäre fast das 2:1 gewesen! Traores Schuss von rechts missglückt, doch Hazard kommt auf links angelaufen und nimmt ihn direkt. Baumann pariert den Schuss.
75'

Gladbach eiskalt

Hoffenheim gab in keinem Auswärtsspiel dieser Saison mehr Torschüsse ab als heute (21), stellt mit dem nächsten also einen neuen Saisonrekord diesbezüglich auf, aber den Treffer erzielen die Gladbacher mit ihrem sechsten Torschuss.
75'
<- Nadiem Amiri
-> Andrej Kramaric
73'

Ginter netzt ein

Eigentlich müsste Hoffenheim schon längst hoch führen, doch wie es im Fußball eben oft ist, so folgt auch heute die Strafe für die vielen ausgelassenen Chancen: Billardartige Szenen im Hoffenheimer Strafraum, der Schuss von Neuhaus wird zu Ginter geblockt und der netzt zum 1:1 ein.
72'

Matthias Ginter

TOR!

1 : 1
Matthias Ginter
71'

Kaderabek schießt vorbei

Nach einer Ecke steht Kramaric am hinteren Pfosten ganz frei, doch seine Direktabnahme missglückt völlig und er verfehlt das leere rechte Toreck. Die TSG lässt Gladbach weiter im Spiel.
69'

Kaderabek beflügelt

Das Tor hat ihn beflügelt: Pavel Kaderabek ist mit 78 Prozent gewonnenen Duellen zweikampfstärkster Hoffenheimer.
68'

Gladbach ist noch im Spiel

Die Borussia hat noch alle Chancen, hier etwas zu holen. Dass Sommer in der einen oder anderen Szene retten konnte, dürfte Gladbach Mut gemacht haben. Doch schafft die Hecking-Elf auch den Ausgleich?
67'
<- Kasim Adams
-> Stefan Posch
64'
substitutesDenis Zakaria
63'

Wann kommen die Fohlen?

Gladbach gab bislang drei Torschüsse ab, davon zwei nach der Pause. Die Fohlenelf gab zuvor in jedem Heimspiel dieser Saison mindestens elf Torschüsse ab...
61'

Kopfball Beyer

Jetzt mal Gladbach im Angriff. Nach Flanke von der linken Seite kommt Beyer zum Kopfball, doch knapp drüber.
60'

Beldofil schießt vorbei

Und wieder eine dicke Gelegenheit für Hoffenheim: Belfodil macht es diesmal selbst, hat rechts im Strafraum ganz viel Platz, aber schießt links am Kasten vorbei.
58'

Szalai gegen Sommer

Das muss eigentlich das 2:0 für die TSG sein! Belfodil wird über rechts geschickt und passt flach in den Strafraum zum heraneilenden Szalai. Dessen flacher Schuss wird von Sommer pariert.
57'

Neuhaus am Boden

Während Neuhaus nach Foul von Posch am Boden liegt, fährt Hoffenheim noch einen Konter, den Szalai gegen Hazard unsanft beendet und dafür Gelb sieht.
57'
substitutesAdam Szalai
55'
substitutesFlorian Neuhaus
53'

Viel Platz für die TSG

Hoffenheim kann im Gladbacher Strafraum kombinieren. Kramaric legt vor für Szalai, dessen Schuss wird abgeblockt.
53'

Beyers lange Pause

Jordan Beyer kommt übrigens zu seinem ersten Einsatz in der Rückrunde, er spielte zuletzt am 17. Spieltag beim 1:2 in Dortmund und gab gleich den ersten Torschuss nach der Pause ab.
50'

Zu zögerlich

Der Ball kommt von Traore nach links vor den Strafraum zu Wendt, doch der nutzt die gute Abschlusschance nicht, sondern spielt nochmal quer zu Hazard. Dessen Flanke findet keinen Mitspieler.
47'

Schmerzen bei Vogt

In der ersten Aktion der zweiten Hälfte tut sich Vogt ohne Einwirkung eines Gegenspielers weh und bleibt kurz liegen. Er macht aber weiter.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Louis Beyer
-> Tony Jantschke
45'
<- Ibrahima Traoré
-> Patrick Herrmann

Halbzeit-Fazit

Hoffenheim ist drückend überlegen und müsste eigentlich schon höher führen, aber Gladbachs Torwart Yann Sommer hat das mit mehreren starken Paraden verhindert. Die Gastgeber müssen sich deutlich steigern, wenn sie heute punkten wollen.
Halbzeit
44'

Unruheherd Kramaric

Andrej Kramaric war an sieben der 15 Hoffenheimer Torschüsse beteiligt (vier abgegeben, drei vorgelegt).
43'
substitutesStefan Posch
40'

Kramaric darf schießen

Hoffenheim hatte eine Chance nach der nächsten, Sommer verhindert einen höhen Rückstand gegen Kramaric und Schulz.
37'

Torgefährlicher Kaderabek

Pavel Kaderabek erzielte heute sein drittes Saisontor, so viele wie noch nie in einer Bundesliga-Spielzeit. Erstmals traf er nach einer Ecke.
36'

Latte und vorbei!

Doppelchance für Hoffenheim nach einer Ecke. Erst lenkt Sommer einen Kopfball von Szalai an die Latte, dann köpft Bicakcic knapp am rechten Pfosten vorbei. Die TSG müsste schon höher führen!
34'

Kaderabek köpft ein

Die verdiente Führung für Hoffenheim, nachdem Sommer zuvor alles versucht hatte, sie zu verhindern. Demirbay bringt einen Eckball von links in den Strafraum und Kaderabek köpft unhaltbar für den Gladbacher Keeper ins rechte Eck.
33'

Pavel Kaderábek

TOR!

0 : 1
Pavel Kaderábek
31'

Wieder die TSG

Schulz bekommt den Ball auf links, dringt in den Strafraum ein und passt scharf in die Mitte zu Szalai. Jantschke ist aber an ihm dran und klärt zur Ecke.
29'

Kramaric schießt

Flanke von Kaberabek von der rechten Seite, Kramaric ist links im Strafraum frei und nimmt den Ball volley, Sommer kann abwehren.
25'

Gute Freistoßchance

Gladbach hat eine gute Chance per Freistoß aus ca. 20 Metern. Hazard probiert es direkt und zielt aufs linke untere Eck, Baumann ist unten und wehrt stark ab.
23'

Wendt prüft Sommer

Chance für die TSG nach Flanke von links. Der Ball prallt von Wendt Richtung Tor, aber Sommer kann den Ball, der vom eigenen Mann kommt, festhalten.
21'

Herrmann angeschlagen

Patrick Herrmann, der in dieser Woche seinen Vertrag in Gladbach verlängert hat, scheint angeschlagen zu sein. Traore macht sich warm, für den Fall, dass er raus muss.
19'

Wendt missglückt die Flanke

Gladbach kommt langsam besser ins Spiel, doch im Angriff mangelt es an Genauigkeit. Wendt missglückt eine Flanke von links völlig.
16'

Gladbacher fordern Handelfmeter

Nach einem Freistoß von der linken Seite fordern die Gladbacher Spieler einen Handelfmeter. Schiedsrichter Stegemann zeigt aber an, dass das kein strafbares Handspiel von Belfodil war.
13'

Kramaric flankt

Wieder Hoffenheim im Angriff, aber diesmal ungefährlich. Sommer kann die Flanke von Kramaric einfach herunterpflücken.
10'

TSG startet stark

Die Anfangsphase gehört Hoffenheim. Die Mannschaft von Julian Nagelsmann spielt sich Chancen heraus und wirkt dominant. Gladbach ist noch nicht im Spiel.
7'

Nächste TSG-Chance

Nach einem missglückten Schuss von Sommer kommt der Ball schnell zurück. Kaderabek lupft den Ball über den Gladbacher Torwart, aber auch über das Tor hinweg.
6'

Demirbay aufs Tornetz

Nach einer Ecke bekommt Demirbay den Ball auf rechts vor die Füße. Er geht in den Strafraum und schießt aufs lange Eck, doch etwas zu hoch. Der Ball landet auf dem Tornetz.
4'

Gladbach mit Dreierkette

Dieter Hecking hat seine Elf so aufgestellt, dass verschiedene Formationen möglich sind. Zu Beginn spielt Gladbach mit einer Dreierkette bestehend aus Elvedi, Ginter und Jantschke.
Anstoß

Demirbay als Omen

Nach einem Spiel Pause wegen Gelbsperre rückt Kerem Demirbay wieder in die Hoffenheimer Startelf. Er könnte als Glücksbringer fungieren, erzielte er doch beim einzigen Hoffenheimer Sieg gegen Mönchengladbach aus den letzten zehn Duellen seinen einzigen Doppelpack in der Bundesliga (5:3 am 15. April 2017).

Posch darf ran

Eine von zwei Änderungen in der Hoffenheimer Startelf betrifft die Abwehr, in der Stefan Posch anstelle von Kasim Adams spielt. Posch spielt erstmals seit sieben Wochen wieder, letztmals war er am 26. Spieltag beim 1:1 in Stuttgart Mitte März (über 90 Minuten) dabei.

Hazard nach vorne

Nach fünf Wochen steht Oscar Wendt wieder in der Startelf, das war zuletzt beim 1:3 in Düsseldorf der Fall, danach wurde das System auf 3-5-2 umgestellt und Thorgan Hazard beackerte die linke Außenbahn. Durch die Hereinnahme von Wendt kann Hazard nun wieder weiter vorne spielen.

Offensiverfahrung bei Gladbach

Dieter Hecking bringt mit Oscar Wendt und Tony Jantschke erfahrene Defensivspieler gegenüber dem 0:1 in Stuttgart ins Team. Dafür müssen Christoph Kramer wegen Gelbsperre und Jonas Hofmann weichen.

So spielt Gladbach

Sommer - Elvedi, Ginter, Jantschke - Strobl, Zakaria - Herrmann, Wendt - Neuhaus - Plea, Hazard

So spielt Hoffenheim

Baumann - Posch, Vogt, Bicakcic - Kaderabek, Grillitsch, Schulz - Demirbay, Szalai - Belfodil, Kramaric

Das sagt der Borussia-Trainer

Dieter Hecking: "Die TSG Hoffenheim ist insbesondere in der Offensive sehr gefährlich und spielt sehr variabel. Das Spiel der TSG ist nach vorne ausgerichtet, aber sie haben auch schon relativ viele Gegentore kassiert. Wir bereiten uns auf diesen Gegner vor."

Hübner mit Rückenproblemen

"Benjamin Hübner musste das Training abbrechen und fällt mit Rückenproblemen wahrscheinlich aus. Uns stehen aber natürlich gute Alternativen zur Verfügung, um seinen Ausfall zu kompensieren", erklärte Trainer Nagelsmann am Donnerstag.

Das sagt der TSG-Coach

Julian Nagelsmann: "Frankfurt ist sehr gut drauf und hat die beste Chance auf den vierten Platz. Das reizvolle an der Konstellation ist, dass alles offen ist. Klar, es ist schwieriger geworden, aber die Tür ist noch nicht ganz zu."

Nico Schulz...

wechselte 2017 vom Niederrhein nach Hoffenheim, wo er zum Nationalspieler wurde, nachdem er in zwei Jahren in Mönchengladbach auch verletzungsbedingt nur auf 13 Bundesliga-Spiele gekommen war.

Sand im Getriebe

In den letzten elf Bundesliga-Spielen erzielte Borussia Mönchengladbach nie mehr als ein Tor! acht Mal gelang ein Treffer, drei Malkein Treffer – wie zuletzt bei der 0:1-Niederlage in Stuttgart.

Das spricht für die Fohlen

Borussia Mönchengladbach ist gegen die TSG Hoffenheim seit sechs Heimspielen ungeschlagen (3 Siege, 3 Remis).

Eine torlose Wiederholung...

am 32. Spieltag ist unwahrscheinlich; Hoffenheim blieb in Mönchengladbach historisch in zehn Auswärtsspielen nur einmal ohne Torerfolg (0:2-Niederlage am 5. März 2011) und noch nie komplett ohne Saisontor gegen die Elf vom Niederrhein.

Grundsätzlich treffsicher

Hoffenheim blieb in der Hinrunde beim 0:0 gegen Borussia Mönchengladbach das einzige Mal in der aktuellen Bundesliga-Saison ohne Tor, scheiterte am 15. Spieltag immer wieder an einem überragenden Yann Sommer, der alle was auf seinen Kasten kam, abwehrte (7 Torschüsse).

Aber:

Hoffenheim verspielte an vergangenen Sonntag gegen Wolfsburg bereits zum elften Mal in dieser Bundesliga-Saison eine Führung (9 Remis, 2 Niederlagen); das bedeutet den Ligahöchstwert. Unglaubliche 24 Punkte gab die TSG so noch aus der Hand.

Auswärts treffsicher

Hoffenheim traf in seinen 15 Auswärtsspielen dieser Saison 38-mal und kann als erst 6. Team der Bundesliga-Geschichte die Schallmauer von 40 Saison-Auswärtstoren durchbrechen.

Heimstärke weg

Seit sechs Heimspielen wartet Borussia in der Bundesliga auf einen Sieg, die ersten neun Heimspiele der Saison wurden noch alle gewonnen! Eine längere Durstrecke im eigenen Stadion erlebte man Niederrhein zuletzt vor acht Jahren, als man unter Michael Frontzeck sage und schreibe 13 Bundesliga-Heimspiele in Folge nicht gewann (Vereinsnegativrekord).

Gute vs. schlechte Form

Borussia Mönchengladbach konnte nur zwei der letzten elf Bundesliga-Spiele gewonnen, die TSG Hoffenheim hat nur zwei der letzten 13 Bundesliga-Spiele verloren.

Wer erholt sich?

Ein Duell zweier Verlierer vom 31. Spieltag. Mönchengladbach hat sogar die letzten beiden Punktspiele verloren, drei Bundesliga-Niederlagen am Stück gab es für die Borussia in dieser Saison noch nicht.

Herzlich Willkommen

Am Samstagnachmittag um 15:30 Uhr empfängt Borussia Mönchengladbach die TSG 1899 Hoffenheim. Alle Infos zur Partie gibt es hier im Liveticker. Viel Vergnügen!