Nächstes Spiel in
00T03S51M42S

WOB

2 : 2

(0 : 0)

FINAL

BSC

Alle Spiele
90' + 6'

Eckball

Die Wolfsburger nun mit der vermutlich letzten Aktion der Partie: Arnold bringt den Eckball hoch vor das Tor, Jarstein ist zur Stelle. 
Spielende
90' + 6'

Eckball

Die Wolfsburger nun mit der vermutlich letzten Aktion der Partie: Arnold bringt den Eckball hoch vor das Tor, Jarstein ist zur Stelle. 
90' + 5'
substitutesLukas Klünter
90' + 2'

Admir Mehmedi

TOR!

2 : 2
Admir Mehmedi
90' + 1'

Ondrej Duda

TOR!

1 : 2
Ondrej Duda
90'
substitutesIgnacio Camacho
90'
<- Lukas Klünter
-> Salomon Kalou
87'

Yunus Malli

TOR!

1 : 1
Yunus Malli
86'

Elfmeter für Wolfsburg

Zunächst entschied der Schiedsrichter auf Freistoß an der Strafraumgrenze. Der VAR greift ein und entscheidet nach einem Foul von Maier auf Elfmeter für Wolfsburg! 
86'

Jarstein zur Stelle

Roussillon bekommt an der Strafraumgrenze den Ball und zieht ab. Jarstein fliegt und fischt den Ball aus dem Winkel! 
83'
<- Yunus Malli
-> Yannick Gerhardt
80'

Starker Auftritt

Jordan Torunarigha war bis zu seiner Auswechslung zweikampfstärkster Berliner (75 Prozent gewonnen)
78'

Hertha-Konter

Selke hat nach einem Ballgewinn Platz und sprintet in Richtung Tor, verpasst dann aber den Moment für den Querpass zum mitgelaufenen Kollegen. Wolfsburg kann die Situation klären. 
76'

Eckball

Der eingewechselte Selke holt direkt eine Ecke für die Hertha raus. Duda bringt den Ball vor das Tor - keine Gefahr für Wolfsburg! 
74'
<- Fabian Lustenberger
-> Jordan Torunarigha
74'
<- Davie Selke
-> Vedad Ibiševic
73'

Behandlungspause

Berlins Torunarigha liegt erneut am Boden und muss behandelt werden. Es scheint für ihn nicht mehr weiterzugehen. 
71'

Eiskalte Berliner

In Person von Javairo Dilrosun, der über sein erstes. Bundesliga-Tor jubelt, nutzten die Berliner ihren zweiten Torschuss auf das Tor.
67'
<- Daniel Ginczek
-> Renato Steffen
66'

Fast der Ausgleich! 

Die Chance auf der Gegenseite! Steffen gibt auf dem rechten Flügel Gas und bringt den Ball dann flach in die Mitte zu Weghorst, der am Fünfmeterraum lauert. Der Direktschuss des Stürmers kann von Jarstein aber aus kurzer Distanz pariert werden - Mehmedi schnappt sich den Abpraller, wird aber wegen Abseits zurückgepfiffen. 
62'
<- Admir Mehmedi
-> Josip Brekalo
62'

Ausgeglichen

Die zweite Halbzeit ist bisher ausgeglichen: Beide Mannschaften werden offensiv bisher kaum gefährlich, das Spiel findet hauptsächlich im Mittelfeld statt. 
61'

Javairo Dilrosun

TOR!

0 : 1
Javairo Dilrosun
60'

Ausgeglichen

Die zweite Halbzeit ist bisher ausgeglichen: Beide Mannschaften werden offensiv bisher kaum gefährlich, das Spiel findet hauptsächlich im Mittelfeld statt. 
57'

Aus der Distanz

Hertha probiert es jetzt mal aus der Distanz - der Schuss von Torunarigha aus zentraler Position bei gut 25 Metern Torentfernung ist aber keine Gefahr, der Ball landet neben dem Kasten. 
53'

Wer macht den Traumstart perfekt? 

Beide Mannschaften haben ihre ersten beiden Saisonspiele gewonnen - bei einem heutigen Sieg winken dem Gewinner also neun Punkte aus drei Spielen und damit ein Traumstart in die Saison. 
51'

Freistoß

Die Hertha hat auf dem rechten Flügel einen Freistoß. Die Hereingabe von Plattenhardt landet am langen Pfosten, dort verpasst Torunarigha nur knapp. 
49'

Kopfball

Eine Hereingabe von William landet im Strafraum bei Weghorst. Der Stürmer bekommt bei seinem Kopfball aber nicht genug Druck hinter den Ball. Es wird nicht gefährlich. 
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Eine Wolfsburger Führung wäre zwar nicht unverdient, da die Hausherren eindeutig die aktivere Mannschaft waren. Dennoch hält die Hertha vor allem Defensiv gut dagegen und probiert in der Offensive mit Nadelstichen gefährlich zu werden. Dennoch zeigte sich eine klare Feldüberlegenheit für die Hausherren, denen allerdings die richtig guten Torchancen noch fehlen. 
Halbzeit
43'

Wenig Vorwärtsdrang

Beide Mannschaften gehen hier in den letzten Minuten vor der Pause deutlich vom Gas - es scheint Bedarf für die Halbzeitpause zu geben. 
40'

William stark

Der Wolfsburger Rechtsverteidiger war am häufigsten am Ball (37-mal) und führte auch die meisten Zweikämpfe (zwölf, von denen er starke neun gewann).
37'

Guter Angriff

Wolfsburg hat auf der linken Seite viel Platz, Roussillon bringt den Ball schließlich flach vor das Tor, findet aber nicht den Weg zum Mitspieler. Weghorst erkämpft sich die Kugel zwar noch einmal, sein Schuss aus der Drehung wird aber geblockt. Gefahr gebannt. 
34'

Eckball

Die Wolfsburger haben - mal wieder - einen Eckball. Arnold bringt den Ball von rechts vor das Tor, Lazaro ist aber für die Hertha zur Stelle und köpft den Ball aus der Gefahrenzone.
30'

Startrekord für Hertha

Offensiv passiert bei den Gästen zwar noch nicht viel, in der Defensive gibt es dafür eine neue Bestmarke bei den Hauptstädtern: Nie zuvor blieben die Berliner zu Beginn einer Saison so lange ohne Gegentor wie diese Spielzeit (jetzt über 200 Minuten).
27'

VfL dominant

Die Hertha ist mittlerweile besser im Spiel als noch in der Anfangsphase. Der VfL Wolfsburg ist bisher aber klar feldüberlegen: 61 Prozent der Ballbesitzphasen, 59 Prozent gewonnene Zweikämpfe und 6:1 Torschüsse sprechen eine klare Sprache. 
24'
substitutesMarko Grujic
22'

Eckball

Auch den Eckball führt Lazaro aus - die Hereingabe landet allerdings direkt in den Armen von VfL-Torhüter Casteels.
21'

Freistoß

Die Berlinern erarbeiten sich einen Freistoß auf dem rechten Flügel. Lazaro bringt den Ball in den Strafraum. Wolfsburg klärt zur Ecke. 
17'

Konter

Brooks verliert im Mittelfeld den Ball an Kalou, der Berliner gibt Gas und schließt dann aus gut 15 Metern in zentraler Position ab - der Ball landet allerdings deutlich über dem Wolfsburger Kasten. 
14'

Jarstein zur Stelle

William bekommt rechts auf dem Flügel den Ball und probiert eine Flanke - der Ball wird gefährlich abgefälscht, aber Jarstein ist hellwach und faustet den Ball zur Ecke. Die bringt dem VfL dann nichts ein. 
11'

Erster Angriff

Jetzt hat auch die Hertha den ersten gefährlichen Vorstoß zu verzeichnen. Brekalo verliert tief in der eigenen Hälfte den Ball an Maier, der schickt Lazaro  rechts auf den Flügel. Die Hereingabe des Berliners ist dann aber kein Problem für Casteels. 
8'

Guter Beginn

Die Hausherren spielen bisher wie ein Heimteam, haben viel Ballbesitz und suchen den Torabschluss. Hertha sortiert sich noch. 
5'

Noch einmal Roussillon

Erneut landet der Eckball im Rückraum, erneut zieht der Wolfsburger ab. Der Ball landet neben dem Kaster, trifft dort aber einen Kameramann am Kopf - der muss nun behandelt werden, Roussillon entschuldigt sich. 
3'

Aus der Distanz

Roussillon bekommt aus gut 20 Metern nach einer Wolfsburger Ecke die Gelegenheit und zieht einfach mal ab - Jarstein macht sich lang und fischt den Ball aus dem Torwinkel. Die nächste Ecke folgt für den VfL. 
Anstoß

So starten die Wölfe

Casteels – William, Knoche, Brooks, Roussillon – Camacho – Gerhardt, Arnold – Steffen, Brekalo - Weghorst

So startet Berlin

Jarstein - Plattenhardt, Torunarigha, Stark, Lazaro - Grujic, Maier - Dilrosun, Duda, Kalou - Ibisevic

Schiedsrichter

Christian Dingert (SR) / Tobias Christ (SR-A. 1) / Timo Gerach (SR-A. 2) / Stefan Lupp (4. Offizieller) / Robert Hartmann (VA) / Patrick Alt (VA-A).

Das sagt der Wölfe-Trainer

Bruno Labbadia: "Wir haben zwei gute Mannschaften geschlagen und nun den dritten sehr guten Gegner vor der Brust, der noch kein Gegentor kassiert hat. Beide Seiten werden ein breites Selbstbewusstsein haben und ich denke, wir können uns auf ein interessantes Spiel freuen. Hertha wird es uns am Samstag sehr schwer machen. Ich bin gespannt, wie wir mit dieser Aufgabe umgehen werden. Das ist eine Herausforderung."

Das sagt der Hertha-Trainer

Pal Dardai: "In der letzten Saison haben die Wolfsburger mit viel harter Arbeit den Klassenerhalt geschafft, nun sind sie eine ganz andere Mannschaft. Sie haben einen besseren Teamgeist, mehr Ballbesitz und mehr Torchancen. us den ersten Siegen haben die Jungs Selbstvertrauen. Wolfsburg ist ähnlich stark wie wir, wir wollen den Auswärtssieg."

Kehrt Selke zurück?

Davie Selke ist bei Hertha BSC auf dem besten Weg zurück auf den Platz. Nach seinem Lungenriss in der Sommerpause könnte er am 3. Spieltag in den Kader der Berliner zurückkehren. Nach dem Abschlusstraining am Freitag wird sich entscheiden, ob er mit nach Wolfsburg fährt. Auch der Einsatz von Jordan Torunarigha wird sich dann entscheiden. FÜr ihn würde sonst Fabian Lustenberger spielen.

Erneutes Torfestival?

Beim letzten Duell in Wolfsburg ging es zwischen beiden Teams hoch her: Beim 3:3 fielen sechs Tore, zudem schoss Mario Gomez noch einen Strafstoß an die Latte und zwei weitere Tore des VfL wurden vom Video-Assistenten korrekterweise nicht anerkannt.

Wolfsburg ist der Zweitlieblingsgegner

Seit dem gemeinsamen Aufstieg 1997 feierte die Hertha einzig gegen den HSV mehr Bundesliga-Siege (19) als gegen den VfL (16).

Dosts Nachfolger gesucht

Wolfsburgs letzter Sieg gegen die Hertha ist fast drei Jahre her: Am 19. September 2015 siegte der VfL zu Hause mit 2:0 durch einen Doppelpack von Bas Dost.

Gute Serie gegen die Wölfe

Hertha ist gegen Wolfsburg seit fünf Bundesliga-Spielen ungeschlagen.

Historischer Sieg gegen Berlin

Noch nie ist der VfL mit drei Siegen in eine Bundesliga-Saison gestartet!

Beindruckender Start der Wölfe

Der VfL hatte alles andere als ein leichtes Startprogramm, traf bislang nur auf Europacup-Teilnehmer (Leverkusen und Schalke). Umso bemerkenswerter die Bilanz von zwei Siegen zum Start.

Herzlich willkommen!

Das Spitzenspiel des 3. Spieltags steigt in Wolfsburg! Neben dem FC Bayern sind der VfL und die Hertha die einzigen Teams, die mit zwei Siegen in die Spielzeit gestartet sind. Nun winkt für beide Teams - je nach Ausgang der Partie in München - sogar die Tabellenführung.